Frage zum Marmelade kochen....

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Susala, 13. September 2005.

  1. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Huhu,

    gestern habe ich zum ersten Mal Marmelade gekocht. Ich habe ein gutes Kilo Zwetschgen und 500g 2:1 Gelierzucker genommen.

    1. Es hat länger als die beschriebenen 3 Minuten gedauert, obwohl ich recht kleine Stücke geschnitten habe. Ist das normal?

    2. Sie ist mir eigentlich etwas zu süß geworden und auch relativ fest. Wie genau haltet Ihr Euch an die Mengen? Kann ich einfach mehr Zwetschgen nehmen?

    3. Ich habe Alete- und Milasan-Babybrei-Gläser genommen. Bei den Aletegläsern war der Deckel gestern abend richtig locker und ließ sich nicht festschrauben, heute wirkt er allerdings fest. Kennt das jemand? Ist die Maremelade trotzdem haltbar (ich wollte sie zu Weihnachten verschenken)?

    4. Hat irgendwer ein Rezept für Birnenmusaufstrich?

    Liebe Grüße
    Susala
     
  2. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    Hallo Susala,

    Ich glaube mich zu erinnern, dass die drei Minuten für püriertes Obst gelten. Wenn du Stücke hast, kann es schon gut sein, dass es länger dauert.

    Ich hab immer diesen 3:1 Gelierzucker genommen, da wird's dnn automatisch weniger süß. Ob der jetzt konzentrierter ist oder was da anders ist weiß ich nciht, aber es funktioniert sehr gut!


    Hm, das kann schon sein, dass der Deckel sich durch das Abkühlen richtig festzieht, ob das aber normal ist, dass er anfangs so locker ist, kann ich dir nicht sagen. Ich habe meine alten Einkochgläser und da hat es immer wunderbar geklappt.

    Öhm, du fragst Sachen! ;-) Da muss ich mal wühlen, aber irgendwo hab ich es bestimmt - nur ob ich's finde? :???:

    Liebe Grüße

    Rosi
     
  3. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Danke für Deine schnelle Antwort!

    Liebe Grüße
    Susala
     
  4. Hallo Susala,

    ich nehme auch 1:3 gelierzucker bei süssen Früchten. Ich persönlich koche auch keine Pflaumenmarmelade mehr, weil ich die eher langweilig finde, ich stehe mehr auf Jostafrüchte und so weiter. Du kannst aber auch Citronensäure dazugeben, allerdings weiss ich nicht, ob das bei pflaumen schmeckt ?
    Pflaumenmus ist leckerer, aber eine Riesensauerei.

    Aletegläschen haben bei mir früher dicht gehalten, dieses Jahr hatte ich damit Pech.
    Ich nehme sie nicht mehr.

    Viel Spaß beim 2. Versuch.

    LG
     
  5. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Makay,

    halten Hipp, Milasan und Bebivita auch nicht? Hast Du mit denen Erfahrung? :glas: Davon habe ich mehr als genug Gläser :nix:

    Wie macht man denn Pflaumenmus?
    Mir würde eine langweilige Marmelade riechen, die gut schmeckt für die Weihnachtsproblamkandidaten :) Ich weiß noch nicht einmal was Jostafrüchte sind :oops:

    Liebe Grüße in den Norden
    Susala
     
  6. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Als ich gestern einkaufen war, gab es nur 1:1 und 1:2 Gelierzucker. Daher dachte ich der 1:2 Zucker sei schon weniger süß. Die Marmalade ist auch sehr fest geworden.

    Liebe Grüße
    Susala
     
  7. 1:2 bzw. 1:3 hat etwas mit der Süße zu tun, nicht mit der Festigkeit.

    Pflaumenmus ? Guck mal im Internet, mein rezept muss ich auch ändern und dazu noch suchen :)

    Babygläschen nehme ich generell nicht mehr, erstens weil ich kaum noch welche habe und zweitens, weil ich sie als Glückssache verbucht habe (ob es hält oder nicht).

    Josta ist eine Kreuzung aus Johannisbeere und Stachelbeere. Gibt es als Pflanze. haben wir nicht, wir haben jede einzeln und ich mische die Beeren dann im Topf. Lecker

    LG
     
  8. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Seitdem wir von dsl auf analog abgestiegen sind, macht mir Internetsuche nicht mehr richtig Spaß. Vielleicht mache ich es aber trotzdem fürs Pflaumenmus. Falls Du etwas findest, würde ich mich freuen, wenn Du es mir schickst.

    Hm... Das klingt ja lecker. So einen Strauch solltest Du Dir kaufen. Da ich die Früchte kaufen muss, ist mir die Variante für erste Versuche aber zu teuer...

    Liebe Grüße
    Susala
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...