Frage zu Verhalten-6 Monate altes Baby

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Dani-Bunny, 24. November 2011.

  1. Hallo ihr Lieben,
    ich habe wieder mal eine Frage,auch wenn ich etwas seltener hier bin.
    Ich weiß gar nicht so recht,wie ich es beschreiben soll...aber mein Kleiner schaut mich ganz oft so ernst an,fast so,als würde er mich nicht erkennen:(
    Wenn ich dann mit ihm rede,scheint es so,als würde der Groschen dann fallen und dann lacht er meist.Schlecht sehen tut er nicht,denn meinen Mann scheint er schneller zu erkennen.

    Das zweite,was mir auffällt ist,dass er gar nicht fremdelt,oder besonders anhänglich wäre bei uns.

    Ist das normal,hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Mache mir so meine Gedanken...

    Lieben Dank und VG,
    Dani mit Max
     
  2. AW: Frage zu Verhalten-6 Monate altes Baby

    Huhu, ich schubse nochmal :winke:

    Was ich noch ergänzen möchte ist, dass er das erst seit kurzem so macht. Er ist eigentlich ein Sonnenschein, lacht viel und brabbelt viel. Das ist seit ein paar Wochen ganz anders und er guckt öfter sehr ernst.

    Kennt das jemand?

    Ganz lieben Dank für Eure Erfahrungen und Grüße aus Köln,
    Dani:)
     
  3. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Frage zu Verhalten-6 Monate altes Baby

    Hast Du Deinen Kinderarzt mal darauf angesprochen?
     
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Frage zu Verhalten-6 Monate altes Baby

    Hi,

    fremdeln kommt ja auch erst ca. mit 8 Monaten. Wenn du unsicher bist, frag deinen Kinderarzt. So aus der Ferne kann man das nicht beurteilen finde ich.
     
  5. AW: Frage zu Verhalten-6 Monate altes Baby

    Erstmal danke, dass ihr geantwortet habt. Ich kann das Verhalten auch schlecht in Worten beschreiben und es ist nicht jeden Tag so.

    Der Kinderarzt meinte, dass das völlig "normal" sei, dass die Kinder eine Sache zurückstellen, wenn sie eine andere üben. Er meinte, dass es nicht bedenklich sei, dass er weniger brabbelt und lacht, da er ja nun die Motorik übt (Drehen, Hochstemmen etc) Das Gehirn müsse sich ja erst noch entwickeln und stellt halt auch gerne mal einige Dinge zurück, um andere zu üben.
    Bei der U 5 war er super zurfrieden mit Max. Aber ich wollte nur mal wissen, ob ihr damit auch ähnliche Erfahrungen gemacht habt.

    Heute ist er wieder mein alter Schatz - brabbelt ganz viel und lacht :prima:

    LG und nen sonnigen Tag
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Frage zu Verhalten-6 Monate altes Baby

    Babys immitieren die Bezugsperson. Guckst du vielleicht oft ernst und nachdenklich ....?
     
  7. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Frage zu Verhalten-6 Monate altes Baby

    Hi Dani!

    Ich kann nur sagen das mein Kleiner (inzwischen 13 Mon) so gut wie gar nicht gefremdelt hat, nur in der Form das er ne kurze Phase lang (ich glaub da war er 7 oder 8 Mon) anderen ihm bekannten Personen wie Oma, Tante zb etwas skeptisch und reserviert gegenüber war aber nicht mal wirklich mit brüllen oder so. Ich hab mir da auch echt schon Gedanken gemacht ob das noch normal ist aber da er insgesamt einfach ein sehr ausgeglichenes und zufriedenes Kind ist und sich sonst auch recht gut entwickelt hab ich diese Gedanken weitgehend ad acta gelegt.

    LG Julia
     
  8. AW: Frage zu Verhalten-6 Monate altes Baby

    @Ute: mmmh, eigentlich lache ich sehr viel, aber du kannst recht haben, dass ich manchmal, wenn ich in Gedanken versunken bin, ernst gucke :rolleyes:

    @Julia: Ja, Max ist auch ein sehr ausgeglichenes Kind und findet es spannend, andere Menschen anzuschauen und ihnen zu begegnen - deshalb mache ich mir ja jetzt so nen Kopp :rolleyes: Mit ca. 4 Monaten hatte er mal eine kleine "Fremdelphase", wo bei Fremden direkt die Mundwinkel runter gingen, oder wo er auf dem Arm anderer direkt geweint hat. Das waren aber immer nur Tage, an denen das aufgetreten ist. Richtiges Fremdeln war das sicherlich auch nicht. Vielleicht sollte ich auch froh sein, dass unser Kleiner einfach eher aufgeschlossen ist nicht so viel Angst hat. Aber das kann ich sicherlich erst beurteilen, wenn er dann älter ist. Vielleicht verschiebt sich das auch nach hinten :?:

    Lieben Dank für Eure Ratschläge und Erfahrungen
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby 7 Monate plötzlich so ernst

    ,
  2. baby 7 monate ist so ernst

Die Seite wird geladen...