Frage und Lob an Ute zum Thema Abpumpen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Katja&Linus, 21. Dezember 2004.

  1. Hallo Ute,

    habe Deine Seiten zum Thema Stillen/abpumpen von Muttermilch insbesondere bei Frühchen gelesen und finde sie einfach klasse!!!

    Nina ist ja mit 2390gr Geburtsgewicht und 4 Wochen zu früh auch ein Frühchen und es mußte von Anfang an zugefüttert werden, um sie aufzupeppeln, denn sie hatte auch Blutzuckerprobleme.

    Seit aber die Milch bei mir eingeschossen ist, wird sie voll mit abgepumpter Muttermilch ernährt. Wir versuchen es immer wieder erst 10-15 Min an der Brust aber sie ist einfach noch zu schwach und nicht wach genug, sodaß sie zu wenig Milch auf diese Weise bekommt. Wenn ich ihr dann noch die Flasche anbiete, ist sie so erschöpft, daß sie kaum noch was trinkt. Wenn sie sofort die Flasche bekommt, trinkt sie 80-90ml.

    Ich würde gerne stillen, habe ja auch Unmengen an Milch, aber im Moment geht das noch nicht, sonst nimmt sie nicht zu.... Ich habe bei Linus schon 4 Monate lang abgepumpt aber mit 2 Kindern weiß ich nicht, wie lang ich das durchhalte.

    Wie kann ich es schaffen, sie nach so langer Flaschenzeit an die Brust zu bekommen??? Ute, hast Du noch ein paar Geheimtipps auf Lager????

    Es deprimiert mich, wenn ich nicht stillen könnte, denn ich hab doch so viel Milch (jetzt 14 Tage nach der Geburt schon 150-180ml pro Abpumpen) :-( .

    Danke für Tipps und nochmals ein Lob an die so verständnisvoll geschriebenen Seiten.

    Liebe Grüße
    Katja
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
  3. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Frage und Lob an Ute zum Thema Abpumpen

    Hallo!

    Ein Brusternährungsset hatte ich auch zwei Wochen lang, damit konnte ich auch meine Milchmenge gut steigern. (ok, das brauchst du nicht...) Alles Gute und viel Erfolg! :prima:

    Zaza
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Frage und Lob an Ute zum Thema Abpumpen

    Liebe Katja,

    du machst das klasse :prima: - zwei Kinder, Frühchen und Milchpumpen, langsames trinken usw. das ist ein großer Aufwand der viel Geduld erfordert.

    Mit dem Brusternährungsset kann es echt ein guter Schritt zum ausschließlichen Stillen werden. Ich finde allerdings du solltest dir da profesionelle Hilfe einer Laktationsberaterin holen. Schau mal hier http://www.stillen.de/Pages/Lak-Bera.asp ob es bei dir in der Nähe Jemand gibt. Kostet zwar ein bisschen was, dafür ist das so gut wie ein Garant fürs Stillen .... und das klappt dann sicherlich länger als 4 Monate und spart nebenbei auch wieder Geld ;-)
    Es gibt bestimmt auch für euch Beide die richtige Technik damit das anlegen bald klappt.

    Liebe Grüße und berichte wie es weiterging.

    Ute :ute:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...