Frage ... sag' schon danke! :)

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Alinush, 10. Oktober 2005.

  1. Auf Anraten stelle ich hier noch meine Frage. Also, hier ist sie:

    Hallo zusammen!

    Ich hätte wieder eine Frage an euch und hoffe auf viele Antworten!
    Ich habe eine Freundin, die einen Sohn hat (3 Jahre) und sich gerne noch ein Kind wünscht. Das Problem ist aber, dass sie in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft "lahm gelegt" ist ... ihr ist so schlecht, dass sie nichts zu sich nehmen kann, sie kann sich wegen Kreislaufproblemen fast nicht rühren, muss künstlich ernährt werden, also ins Krankenhaus gebracht werden. Ist bei jeder Schwangerschaft so, denn sie hatte vor diesem Sohn noch eine andere Schwangerschaft, die aber leider in der achten Woche abgestorben ist ... Bei dem ersten Sohn war dies nicht so problematisch, sie hat es geschafft, aber jetzt hat sie den Sohn, den sie versorgen muss (der Mann muss arbeiten, kann sich leider nicht 3 Monate Urlaub nehmen), sie hat niemanden sonst und auch wenn der kleine Sohn in den Kindergarten geht, braucht er Betreuung davor und danach.
    Die Frage: Bekommt sie Hilfe vom Staat, vom Jugendamt, von der Krankenversicherung in diesem Fall? Es wäre Schade sonst, sie wünscht sich sehr ein zweites Kind! An welchen Stellen soll sie sich wenden, um Antworten zu bekommen.
    Danke für eure Antworten!
     
  2. es gibt haushaltshilfen, die die kk erstattet. ich kenne zwar nur fälle, wo es so ist, dass das am ende der ss genutzt wird. aber in dem krassen falle, den du beschreibst, mit künstlicher ernährung und so, tritt das mit sicherheit auch vorher ein.

    diese möglichkeit gibt es ja nicht nur für ss, sondern auch bei sonstigen krankheiten der betreuungspersonen, wenn sonst keiner die möglichkeit hat, das kind und den haushalt zu versorgen.

    für wie lange die hh eingesetzt wird, weiß ich nicht. aber sie soll mal ihren arzt fragen o. bei der kk.

    siehe link müttergenesungswerk. im zweifel kann man sicher dort auch hilfe erbitten.
    http://www.muettergenesungswerk.de/mgwDtl.htm?id=2171
     
    #2 gretel, 10. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Oktober 2005
  3. Vielen Dank für die Hilfe! Ich gebe es an sie weiter!
    Grüße! :)
     
  4. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Sonst frag doch mal bei Tina76 nach, sie war doch glaub ich auchdeswegen im Krankenhaus, oder?
     
  5. Insa

    Insa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesmoor
    Hallo!!!

    Es giebt auf jeden fall die möglichkeit der Haushaltshilfe von den Krankenkassen!!
    Es giebt auch die möglichkeit das der Mann sich sonderurlaub nimmt und die kassen zahlen dann den verdienstausfall!!einfach mal bei der kasse anrufen und beraten lassen es giebt auf jeden fall dort hilfe!!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...