Fluorid-Tabletten???

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von lauti2108, 7. März 2005.

  1. Hallo,

    mein Sohn (5 1/2 Monate) hat seinen ersten Zahn bekommen. Ich mache mir jetzt so meine Gedanken über die Fluorid-Tabletten.

    Es muss vor einiger Zeit in den Medien die Ansicht verbreitet worde sein, dass diese Tabletten in Zusammenhang mit fluoridhaltiger Zahncreme und evtl. Spuren von Fluorid im Trinkwasser zu Zahnschädigungen führen kann.
    Ich habe in einem Internetforum (www.findefux.de) davon gelesen, dass bei einigen Kindern sogar ein regelrechtes "Abfaulen" der Zähne beobachtet wurde.

    Ich selber habe als Kind Fluorid-Tabletten erhalten und habe schöne Zähne. Meine Zahnärztin meinte, dass diese schon sehr gut für die Zähne bei den Kindern seien und empfiehlt die Einnahme.
    Die Cousine von meinem Mann gibt keine Tablette, sondern puzt die Zähne ihrer Kinder nur mit Elmex-Zahnpasta.

    Ich bin ziemlich verunsichert und weiss nicht so Recht was ich machen soll.

    Wie sind eure Meinungen hierzu?

    Viele Grüße
     
  2. AW: Fluorid-Tabletten???

    Hallo,

    also meine Maus bekommt jetz mit fast 14 Monaten noch die Fluorid-Tabletten.

    Mein Kinderarzt ist der Meinung, dass die Tabletten bis ungefähr 15 Monaten gegeben werden sollten.

    Laura war mit mir auch schon mal beim Zahnarzt einfach um mal eine kleine Kontrolle durchzuführen und der hat die gleiche Meinung wie der Kinderarzt.

    Außerdem hat mir der Zahnarzt und auch der Kinderarzt dazu geraten die Zähne von Laura erst mit Zahnpasta zu putzen, wenn sie 2 Jahre alt ist, da sie vorher zuviel der Zahnpasta runterschluckt und keiner weiß ob das irgendwelche Nebenwirkungen hat.

    Wir putzen mit Laura die Zähne, seit der erste Zahn durchgebrochen ist, aber eben nur mit einer Babyzahnbürste von Oral B ohne Zahnpasta.

    Aber ich habe im Bekanntenkreis auch schon viele andere Meinungen gehört. Ich denke jeder Kinderarzt und auch Zahnarzt hat eine andere Meinung über dieses Thema und man muß wie so oft nen eigenen Weg für sich finden.

    Frag doch einfach mal deinen Zahnarzt was er Dir rät.

    Viele Grüße

    Daniela und Laura
     
  3. AW: Fluorid-Tabletten???

    Hallo!

    Ich habe in der neun Ökotest Kleinkinder 2005 gelesen, dass man, wenn man die Flouridtabletten gibt, keine Zahnpaste mit Flourid nehmen soll. Angeblich sollen sonst diese weißen Flecken auf den Zähnen entstehen können. Ich gebe die Flouridtabletten, die ausserdem mit Vitamin D versehen sind, da dies zur Vorbeugung gegen Rachitis ist. Als Zahnpasta nehme ich Nenedent ohne Flourid. Gibt es in der Apotheke. Dies wurde in der Zeitschrift so empfohlen.

    Viele Grüße

    Nancy!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...