@Florence (und alle): Noch Babyakne???

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von charlie76, 26. August 2004.

  1. Hallo zusammen,
    sag mal Florence, kann es sein, dass ein Baby ( Anneli :D ) noch mit 5 Monaten Babyakne bekommt??? Die kleinen Pickelchen ziehen sich sogar bis auf den Kopf und den Oberkörper hin :???: :???: :???:
    Sieht nun wirklich nicht schön aus :-?
    Und Mathis hat am Po ( am Ende der "Naht", kurz vor "Popoloch", an dem Zipfel :? ) immer einen Eiterpickel! Ich denke langsam, dass es sich schon fast um einen Forunkel handelt. Ist so richtig doll eitrig- und das jeden Tag neu!!! Der KIA meinte beim letzten Besuch, es wäre wohl nur eine kleine Entzündung :-?
    Lieben Dank schon einmal im vorraus
    liebe Grüße
    Iris
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Iris,
    Fünf Monate ist eigentlich recht spät für eine Babyakne. Stillst Du? Dann wäre es durchaus noch möglich, bei Flaschenkindern eher nicht. Habt Ihr mit Beikost begonnen, eine neue Nahrung gegeben? Zahnt sie vielleicht? Das könnte alles solche Hautreaktionen hervorrufen.
    Bei Deinem Sohn würde ich mal nachschauen lassen, daß er keine Fistel hat. Die sind angeboren und treten früher oder später im Leben eitrig in Erscheinung. Eine ständige eitrige Entzündung im Babyalter ist überhaupt nicht gut für die allgemeine Entwicklung und Gesundheit. Da würde ich hartnäckig bleiben, bis alles abgeheilt ist. Geh dem Kinderarzt etwas auf die Nerven, eine ständige eitrige Entzündung ist keine Kleinigkeit.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Hi Florence,
    lieben Dank, für Deine Antwort!
    Jetzt, wo Du fragst...Ja, ich habe die Nahrung umgestellt. Und zwar auf milumil pre und jetzt auf milumil Folgemilch 2! Kann sie davon Pickel bekommen? Was mach ich denn nun? Ich kann doch nicht schon wieder eine andere Nahrung nehmen??? Frühkarotte habe ich 3 Tage versucht, hat aber noch nicht so geklappt. Nächster Versuch ist baldig :jaja:
    Mit Fisteln habe ich, ehrlich gesagt, noch keinerlie Erfahrungen gemacht!
    Ich habe am 8.Sep. die U5, da werde ich es af jeden Fall ansprechen! Oder soll ich lieber zu einem Hautarzt gehen? Tut eine Fistel eigentlich weh? Mathis tut nämlich keinen Mucks, wenn ich dran komme!
    Liebe Grüße
    Iris
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Iris,
    Die Pickel können durchaus von der Nahrungsumstellung kommen. Ich würde mal sehen, ob es nicht innerhalb kurzer Zeit besser wird. Drei Tage Karotte können aber auch Reaktionen des Immunsystems auslösen. Du mußt jetzt überlegen, wie der zeitliche Zusammenhang besser passen würde.
    Fisteln müssen nicht wehtun. Sprich den Kinderarzt mal darauf an, wenn Ihr dort seid. Wenn der wieder ausweicht, dann such einen Hautarzt auf.
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. Hallo Anke,
    Annelis hat sich vorgestern nacht das Ohr fast blutig gekratzt! So schlimm müssen diese "Pickel" sie gejuckt haben! Ich habe sie jetzt Aptamil 2 "umgestellt" und siehe da - die Pickelchen sind am abklingen :bravo:
    Hätte ich ja nie gedacht, dass es am milumil liegt :-? :-? :-?
    Aber was zum Henker verträgt sie da nicht? In Aptamil ist adaptiertes Eiweiss drin - und in milumil scheinbar nicht :???: Heisst das jetzt, dass Anneli eine Milch Unverträglichkeit hat? Oh weh, das wär ja was 8O
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag für Euch
    bussi
    Iris
     
  6. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Iris,
    Wenn sie Aptamil verträgt, Milumil aber nicht, heißt das noch lange nicht, daß sie eine Milchallergie oder -unverträglichkeit hat. In beiden Milchen ist Milcheiweiß vorhanden. Worin der genaue Unterschied zwischen beiden besteht, kann ich Dir allerdings auch nicht sagen, da frag Ute doch mal, sie kennt sich da bestens aus. Ich weiß nur, daß es auch Milumil mit Aromen gibt - war es eine solche Milch? Dann könnte es auch an diesem Zusatz liegen. Das Milcheiweiß ist in beiden Milchen aber adaptiert, keine davon ist als HA-Nahrung im Eiweiß so verändert, daß es vom Körper nicht mehr als fremdes Eiweiß erkannt würde.
    Liebe Grüße, Anke
     
  7. Hi Anke,
    lieben Dank, für Deine Antort!
    Mein Mann hat die erste Folgemikch gekauft, und sich natürlich prompt vergriffen! Typisch Mann eben :-D
    Er hat die Folgemilch 2 mit Vanille und Kristallzucker gekauft! Davon hat Anneli allerdings nur 2 Mahlzeiten bekommen! Und ich glaube, die Pickelchen waren vorher schon im Anmarsch - allerdings längst nicht so schlimm... aber auch bei der "normalen" milumil 2 waren die Pickel sehr schlimm! Naja, so langsam wirds ja...ihr Ohr juckt allerdings immer noch :-? Hab ja, zum Glück, am 8.Sept. den U5 Termin, da lass ich das alles abklären!!! Auch mit Mathis Po! Da ist jetzt übrigens ein richtiges kleines Loch zu sehen :-? :-? :-? Hatte schon überlegt, damit zum Proktologen zu gehen, aber ich denke, der KIA muss das doch auch wissen,oder?
    Ich wünsche Dir / Euch einen schönen Start in die Woche
    liebe Grüße
    Iris
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Akne mit 5 monaten

    ,
  2. babyakne noch mit 5 Monaten

Die Seite wird geladen...