@Florence: Probleme mit Dellwarzen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von NicSam, 14. Dezember 2007.

  1. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Florence, und alle, die dies Posting lesen:)

    Josephine hat seit einiger Zeit Dellwarzen an den Unterschenkelinnenseiten gehabt, die wir auf Anraten unseres KiA mit "Infectodell" behandelt haben, was Josephine als sehr unangenehm empfunden hat, was evtl. daran liegt, dass sie zu trockner Haut/Ekzembildung neigt. Die Behandlung hat recht gut angeschlagen, allerdings sind jetzt kurz danach wieder sehr viele neue Warzen aufgetreten, und die ganze Haut in dem Bereich sieht sehr gereizt aus. Ich bin mir nicht sicher, inwieweit eine erneute Behandlung mehr schadet als nützt, wegen der umgebenden Haut. Leider hat sie auch in der Armbeuge ein Ekzem, an dem sie ab und an kratzt - leider scheinbar nachdem sie an den Oberschenkeln gekratzt hat so dass ich eben festgestelllt habe, dass sich jetzt auch dort Wrzen gebildet haben. Die Haut dort ist ziemlich zerkratzt und gereizt - ich nehme an, dass sie das im Schlaf gemacht hat. Lasse ich die Warzen jetzt erstmal Warzen sein und creme die Stellen ganz normal ein mit Optiderm o.ä.?

    LG
    Nicole
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: @Florence: Probleme mit Dellwarzen

    Ja, Nicole, eindeutig ja.
    Ich halte es für eine Unsitte, auf einmal Dellwarzen, die man jahrzehntelang einfach nur wahrgenommen, aber nicht behandelt hat, jetzt mit einem Mittel zu behandeln, nur weil es das neu auf dem Markt gibt. Da greift mal wieder die Werbung bei den Ärzten ganz toll...
    Behandel jetzt die Ekzeme - je besser die Haut ist, umso weniger Chance haben die Warzenviren. Und dann würde ich die Spontanheilung abwarten.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: @Florence: Probleme mit Dellwarzen

    Liebe Anke,

    vielen, vielen Dank für die späte Antwort!

    gute Nacht und schlaf gut,
    Nicole
     
  4. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: @Florence: Probleme mit Dellwarzen

    Hallo Florence!
    Nochmal eine Frage: Nach dem eincremen mit Optiderm hat Josephine ziemliche Schmerzen an den betroffenen Stellen und fängt an zu weinen- ich nehme an, dass das an dem enthaltenen Harnstoff liegt? Weißt du eine andere Alternative?

    Liebe Grüße und danke, dass du immer für unsere Belange da bist:)
    Nicole
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: @Florence: Probleme mit Dellwarzen

    Ja, das liegt am Harnstoff. Du kannst zu Bedan Lotion oder Eucerin Lotion mit Omega-Fettsäuren wechseln, das sollte nicht reizen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  6. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: @Florence: Probleme mit Dellwarzen

    Hallo!

    Ein Mädchen in emmas Kiga-Gruppe hat auch ewig mit Dellwarzen zu tun gehabt. Es wurden alle möglichen Mittel ausprobiert, auch vereisen, rausschneiden, nix half.

    Jetzt sind sie bei einem neuen Hautarzt, und der behabdelt mit homöopathischen Globuli. Ich weiß aber nicht mit welchen. Auf jeden Fall sind die Warzen weg!! Die Eltern der Kleinen sind total fasziniert von dem Erfolg.
     
  7. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: @Florence: Probleme mit Dellwarzen

    Ich hol das mal hoch:
    Franka hat viele, viele Warzen...vor Allem am Popo (da, wo es schön warm ist :( ) und an einer Oberkörperhälfte. Anfangs haben wir von der Ärztin Verrumal bekommen. Nachdem das ziemlich schmerzhaft verlief, hab ich das abgebrochen. Es wurden nur leider immer mehr. Das Einzige was ich tu, ist sie einzucremen, damit die Haut nicht so trocken ist.
    Nun war mein Mann mit ihr beim Arzt (aus einem anderen Grund), und die sah bei Abhören natürlich die Warzen. Auf Fragen ihrerseits, antwortete mein Mann, dass es Franka wehtat und wir die Behandlung abgebrochen haben. Nun hat er InfectoDell mitbekommen. Ist klar, tut ja auch nicht weh...:umfall:

    Da es Franka aber mittlerweile schon stört, würde ich ihr gern helfen.

    Gebt mir mal gute Ratschläge! :-D Thuja hilft? Globuli und/oder Urtinktur? Welche Dosierung?
    Ich weiß, Heilpraktiker kann helfen. Aber einen guten, vertrauenswürdigen zeitnah zu finden ist recht utopisch (und kostspielig)...:/
     
  8. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: @Florence: Probleme mit Dellwarzen

    Ich hatte die als kind immer am Fuß. Da haben Senfbäder toll geholfen! Ich weiß allerdings nicht, ob man das auch irgendwie anders als als Bad nutzen kann!? :???: Ginge ja am Oberkörper nicht und am Popo würd's sicherlich brennen... :(
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. ver-ex dellwarzen

Die Seite wird geladen...