@Florence: Hilfe für meine geschundene Nase

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Kathi, 16. Dezember 2003.

  1. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Liebe Anke,

    heute brauche ich mal einen Rat von Dir. Bin sehr stark erkältet und habe jetzt schon eine sehr wunde Nase vom vielen Naseputzen. Ich nehme schon Taschentücher mit Lotion, aber auch dies hat mich nicht vor einer wunden Nase bewahrt. Hast Du einen Tipp für mich, was ich zur Besserung tun kann? Es tut bei jedem Naseputzen mehr weh. Im Moment schmiere ich mir Florena-Creme mit Kamille drauf. Gibts was besseres?

    Vielen Dank schon mal und liebe Grüße
    Kathi

    PS: Dein Avatar finde ich sehr süß.
     
  2. verena

    verena Familienmitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Kathi,

    ich bin zwar nicht Florence, aber ich leide zur Zeit unter einer fiesen Erkältung. Ich habe bei jeder Erkältung immer eine so schlimme trockene und wunde Nase gehabt..... Seit einiger Zeit benutze ich Ringelblumen-Creme (bekommst du von Bübchen und bestimmt auch von Weleda).

    Jetzt habe ich so gut wie keine Probleme mehr damit. Ich schmiere häufig ein, soweit ich dran denke und abends massiere ich erst ein wenig vorsichtig ein und lasse es dann einwirken über Nacht.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ringelblumen-Creme ist für mich das Beste was es gibt bei wunder Nase.

    Schniefende Grüße und gute Besserung

    Verena (die jetzt gerade auch wieder mit fettglänzender Nase vor dem PC hockt :-D )
     
  3. Wir benutzen die Panthenol Creme. Unser Hausarzt hat die mal einem von den Kindern für die wunde Nase verschrieben und die hilft auch sehr gut.

    Liebe Grüße
    Antonia
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Kathi,
    Das Problem bei schnupfengeschädigter Nase ist die Kombination von Feuchtigkeit mit ständiger Reibung. Also braucht man etwas, was die Feuchtigkeit von der Haut abhält - hier eignet sich einfache Vaseline sehr gut - und etwas, was die wunde Haut wieder aufbaut. Hier kann man durchaus, wie schon vorgeschlagen, mal bei den Wundschutzcremes der Kinder zugreifen, oder, mein Favorit, Bepanthen Augen- und Nasensalbe verwenden. In der Kombination würde ich daher vorschlagen, tagsüber immer wieder mit Vaseline zu schützen und abends mit Bepanthen Augen- und Nasensalbe die Heilung zu unterstützen.
    Gute Besserung wünscht Anke
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Danke, Anke :) .

    Ich werde Deine Tipps mal ausprobieren.
     
  6. Das hilft wirklich. Außerdem benutze ich bei Schnupfen nur noch: Kleenex-balsam-Taschentücher. Weichere gibt es nicht. (Das ist jetzt keine Werbung. :-D )

    Ursula :V:
     
  7. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Ursula, die benutze ich auch. Und trotzdem ist´s diesmal passiert. Musste halt zu oft die Nase putzen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...