@Florence - Cremefrage

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Regina, 11. Februar 2010.

  1. Regina

    Regina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Anke,

    ich hätte da mal eine Frage zu verschiedenen Cremes, die ich einmal von einen Hausarzt und einmal von einem Hautarzt für mein Ekzem (ich weiß nicht mehr welches genau)was ich an einem Fuß habe. Vom Hausarzt bekam ich Sali-Decoderm, die ist sowas von super, da brauch ich meist nur einmal minimal schmieren und der Juckreiz ist fast sofort weg und es verheilt super. Der Hautarzt war gleich ganz genervt, als ich ihn fragte, ob er mir die verschreiben kann, weil die im Sommer schon ein gutes Jahr abgelaufen war. Das wäre ja nicht das Richtige, viel zu viel des guten und hat mir Betagalen aufgeschrieben. Die hilft so gar nicht. War die vom Hausarzt so daneben, kam mir fast vor, als würd ich das reine Gift drauf machen. Und darf ich die Sali-Decoderm überhaupt in der Schwangerschaft nehmen. Vergiss das immer beim Frauenarzt zu fragen und letzte Woche hab ich mich blutig gekratz, da hab ich ein klein wenig drauf. Beipackzettel schon lange weg *rotwerd*
    Der Hausarzt ist leider verstorben, sonst hät ich mir da ein neues Rezept geholt. Der Hautarzt hier will partout das nicht verschreiben, auch wenn ich sage, die eine wirkt nicht.

    Wenn ich schon dabei bin, für meine Kopfhaut hab ich Selsun 2,5 verschrieben bekommen, brauch ich auch äußerst selten, aber jetzt juckts wieder wie verrückt, ist das Schwangerschaftsverträglich?

    Vielen Dank, finde das so super, dass du hier ein offenes Ohr auch für Erwachsene hast.

    Regina
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: @Florence - Cremefrage

    Regina, mit der Aussage des Hautarztes komm ich nicht ganz mit.
    Das Betagalen, was er aufgeschrieben hat, ist vom Cortisonwirkstoff her stärker als das Sali-Decoderm. Das wirkt, obwohl schwächeres Cortison, besser, weil die Salicylsäure das Eindringen in die Haut verbessert.
    Das Sali-Decoderm kannst Du bei kleiner zu behandelnder Fläche und nicht täglicher Anwendung auch in der Schwangerschaft benutzen.
    Auch das Selsun kannst Du in der Schwangerschaft verwenden.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Regina

    Regina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: @Florence - Cremefrage

    Super! :umfall:Noch ein Grund die Praxis nimmer zu betreten. Irgenwie war das ganz seltsam.

    Vielen Dank nochmal!

    LG Regina
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. selsun in der schwangerschaft

Die Seite wird geladen...