Flaschenverweigerung

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von pummelchen, 4. November 2005.

  1. Hallo,

    wir haben eine besondere Form der Flaschenverweigerung. Leonie bekommt Muttermilch per Brust und da die nicht ausreicht Beba HA Pre. Seit einigen Tagen fängt sie aber zuschreien an, wenn Sie die Flasche sieht oder in Trinkposition gebracht wird.
    Nur komischerweise:
    mal trinkt sie Brust,aber keine Flasche. Dann Flasche ,aber keine Brust. Aber immer max. 40-80-100ml. teilweise aber auch nur 100ml Tee.Windeln sind feucht, aber fast kein Stuhl seit 2 tagen , aber ansonsten aufgeweckt und lacht

    Der KA meint , dies ist nichts organisches , sondern eine Eigenwilligkeit, die vergeht. Wir haben aber Angst , daß sie abnimmt (sie ist eh eine Schlanke 5400g mit 14 Wochen, 3350 bei Geburt) oder austrocknet.

    was können wir machen,daß es wieder normal wird? was kann die Ursache sein?
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo pummelchen und willkommen im forum,

    sei so lieb und schreibe mir
    a) einen futtertag in eurem leben auf :)
    also wann wird was getrunken und wieviel
    uhrzeit / ml / mumi oder beba?
    b) die komplette gewichtsentwicklung
    datum / gewicht
    datum / gewicht

    dann lies dich bitte mal durch folgenden link http://www.babyernaehrung.de/trinkprobleme.htm und erzähl mir, ob du euch dort wiederfindest.

    meine erste vermutung ist, dass deine tochter ein problem mit dem wechsel mumi (süß) - ha-nahrung (bitter) hat.
    habt ihr allergien in der familie?

    meld dich doch nochmal mit einzelheiten.

    liebe grüße
    kim
     
  3. danke für den hinweis



    25.7.2005 3350g
    jetzt ca. 5150g bei 61cm
    -----------
    folgendes fällt auf:

    sie trinkt max. 120ml, egal wieviel wir ihr ins fläschen geben

    sobald wir das trinken unterbrechen, will sie schreiend nicht mehr
    d.h. früher haben wir nach 80ml eine pause und bÄuerchen gemacht, jetzt müssen wir es durchziehen (sinnvoll?)

    leonie bekommt mumi und beba ha pre (keine allergie bekannt, aber die klinik hat es empfohlen)- beba 1 und beba ha 1 haben wir die letzen tage auch schon versucht- kein unterschied

    im moment ist es so:

    ca. alle 2-3 h fütterung
    mal mumi, mal mumi und ha pre, dann nur pre, oder nur abgepumpte mumi
     
  4. Ergänzung:


    Zur Zeit ca. 5170g (mit Body und Windel) – Gewicht stagniert

    Sie trinkt 6-7x tgl. an Brust oder Flasche,aber an der Flasche nie mehr als 120ml (auch früher selten mehr)
    Trinkt teilweise gierig, um dann nach 80ml natürlich müde zu werden

    Schiebt danach Flasche weg bzw. lehnt schreiend das nächste Fläschchen ab (lacht aber , wenn Flasche weg ist und ist auch so eigentlich gut drauf)

    Soll man in einem Stück trinken lassen oder Zwischenbäuerchen:lichtan:

    Hält beim Trinken meist beide Hände über die Flasche ( wie beschützend)

    Was kann,muß man tun, damit sie zunimmt:)
     
  5. und heute um 11 uhr hat Leonie zum ersten Mal wieder 120ml +50ml getrunken

    trotzdem wie sollen wir am besten vorgehen, damit Leonie wieder zunimmt- bei den trinkproblemen könnte am ehesten das Vakkuum auf uns zutreffen- aber nuk first choice verwenden wir- öffnung 1 und ha pre
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo pummelchen,

    wie sieht denn die gesamttrinkmenge am tag aus?

    wenn ich das richtig sehe hat die kleine mittlerweile abgenommen?
    wie gesagt, meine vermutung liegt darin, dass die kleine mit dem wechsel muttermilch - säuglingsmilchnahrung nicht klar kommt.
    da du nun schon normale pre gefüttert hast, brauchst du keine ha-nahrung mehr geben. die allergieprophylaxe ist damit aufgehoben.... oder war es nur eine flasche?
    das verhalten spricht für vakuum. nimmst du die sauger größe 2? also ab 6 monaten?

    also meine idee wäre, auf normale pre zusätzlich zum stillen umzusteigen. mit aptamil kommen viele mumi-kinder sehr gut zurecht. sauger größe 2.

    sag mir doch bitte noch die gesamttrinkmenge am tag.

    liebe grüße
    kim
     
  7. leonie wiegt jetzt mit body und windel: 5220g

    1) gesamttrinkmenge: 3x brust (menge ? - viell. zusammen 120ml)+ 600-650ml flasche (mal mumi, mal ha pre)

    2) normale pre habe ich bisher nur 1x genommen

    :relievedface: sauger größe M=2 (nuk first choice) habe ich genommen, als ich einmal 1er nahrung versucht habe

    wenn ich dirch recht verstehe, sollte ich die M öffnung nehmen (um das vakkuum problem zu lösen)-a ber besteht, da nicht die gefahr, daß leonie sich verschluckt

    und statt ha pre , einfach nur pre, weil die besser schmeckt
     
    #7 pummelchen, 8. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. November 2005
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ne, da hst du mich missverstanden.
    für pre-nahrung schon einen s-sauger benutzen. aber nicht die kleinen (also größe 1) sondern größe 2 ab sechs monate.
    dem vakuum beugst du ebenfalls vor, wenn du das gewinde nicht so fest zuschraubst (siehe tipps unter dem trinkprobleme-link).

    meine wahl für zwiemilch-ernährung wäre wie gesagt aptamil, weil am muttermilchähnlichsten.
    mit beba haben einige babys probleme.

    also mein tipp wäre:
    vakuum-problem lösen
    aptamil pre füttern.

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...