flaschenprobleme

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von rethschi, 26. Februar 2006.

  1. hallo zusammen,
    jetzt macht unser jüngster ärger: er mag die flasche nicht. ich stille voll, er ist mittlerweile 4 monate und denkt, man würde ihn mit der flaschen bzw. sauger vergiften.

    habe alles probiert: ich die flasche, oma die flasche, papa die flasche ob mit ohne meine anwesenheit. mit sauger von avent, von nuk, egal.

    kann sich das trinkverhalten noch ändern oder ist er für die rest der stillzeit verdorben? (das heißt: es fließt noch viel wasser den rhein runter und ich sollte mal erst abwarten?)

    denn: ich fange ab august wieder an zu arbeiten, dann ist er volle 9 monate. bis dahin kann ich doch nicht alle mahlzeiten ersetzt haben oder? kann ich ihm dann die flasche mit einem anderen aufsatz anbieten (art von trinklernflaschen)? ab wann können das im allgemeinen kinder?

    ich habe zwar schon einen älteren sohn aber ich habe doch einiges vergessen. da hatte ich aber auch nicht solche probleme.

    vielen dank für eure hilfe schon mal!
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: flaschenprobleme

    Hallo,

    versuchst du Mumi aus der Flasche zu füttern oder Säuglingsmilchnahrung?

    Liebe Grüße
    Kim
     
  3. AW: flaschenprobleme

    meine mühevoll abgepumpte milch! (übrigens ist nik 7,5 kg schwer, 68cm groß.)
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: flaschenprobleme

    Morgen rhetschi,

    ich würde einfach regelmäßig immer wieder versuchen. Von einer anderen Person ohne Mumigeruch, Mama verlässt den Raum.

    Liebe Grüße
    Kim
     
  5. AW: flaschenprobleme

    eigentlich möchte ich gerne wissen, ab wann kinder aus diesen trinklernflaschenverschlüssen trinken können?

    und ob es ok ist nach dem 6. monat bis zum 9. monat ihn fast völlig auf nahrung umzustellen?

    vielleicht hat da jemand erfahrung und diese nicht vergessen...

    lg rethschi
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: flaschenprobleme

    Hallo,

    die Trinklerntassen sollten für Getränke (Wasser, Tee) genutzt werden. Mindestens eine Mahlzeit sollte bis Ende des 1. Lebensjahres und auch noch gerne darüber hinaus eine Saugmahlzeit sein, weil das Saugen wichtig für Kiefer- und Gehirnentwicklung ist.

    Die Trinklerntassen erfüllen dieses Saugen nicht.
    Außerdem sollten aus den Trinklerntassen auch keine kohlehydrathaltige Flüssigkeit gefüttert werden (Zähne).

    Wann du dein Kind völlig auf feste Nahrung umstellst, hängt vom Kind ab.
    a) wann es die Anzeichen für Beikost zeigt
    b) wie gut und gerne es löffelt
    Theoretisch könnte aber bis zum 9. Monat der (Arbeits-)Tag schon mit Löffeln verbracht werden.
    http://www.babyernaehrung.de/essensplan.htm

    Liebe Grüße
    Kim
     
  7. AW: flaschenprobleme

    hallo hedwig,

    ich probiere es (und lasse es) jetzt täglich probieren. mittlerweile ist der sauger nicht mehr sein feind und er nuckelt daran ein bißchen. vielleicht wird´s ja noch.

    aber mit einer saugmahlzeit kann ich gut leben wie du es beschrieben hast.

    aber wenn gar nichts mehr geht und ich muss länger arbeiten, etc., dann kann er ja zur not -nur zur not- aus der trinklernflasche war bekommen. das würde die sache sehr entspannen.

    vielen dank!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...