Flaschennahrung zufüttern?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von 321Mary, 29. Juli 2014.

  1. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo zusammen!

    Mein Sohn,geb. 05.05.2014 kam mit 3240g zur Welt. Wir haben das Krankenhaus nahezu mit dem Geburtsgewicht verlassen. Mittlerweile hat unser Wonneproppen am 22.07.2014 bereits 7100g; der Kinderarzt meinte, er ist überdurchschnittlich kräftig. Ich stille voll und nach Bedarf und er hat eigentlich keinen Rhythmus. Einmal täglich bekommt er ca. 50ml abgepumpte Milch aus der Flasche, da ich mit meinem ersten Sohn Probleme mit der Umstellung hatte :piebts:

    Ansonsten kriegt er, da er immer noch ziemlich Blähungen hat, Bigaia-Tropfen. Ach ja, ich esse wie ein Scheunendrescher und bin immer noch 13kg über dem Gewicht vor der Schwangerschaft, habe also seit der Geburt insges. nur 6kg abgenommen.

    Mein Problem: Der Kleine kommt auch nachts alle 2-3 Stunden. Manchmal trinkt er im Halbschlaf und hat keinen Stuhlgang, so dass wir beide angenehm weiter schlafen können. Oft bekommt er aber Bauchkrämpfe oder hat nach einer Stunde wieder Hunger. Nach nun fast drei Monaten weiß ich nicht, wie lange ich das noch durchhalte, zumal ich mit zwei Kindern tagsüber auch keinen Schlaf nachholen kann.

    Würde er möglicherweise besser/länger schlafen, wenn er abends eine Flasche mit Pre-Milch bekommt? Im Freundeskreis kommen alle Flaschenkinder nämlich nur 1x pro Nacht... Bin froh um eure Hilfe!

    Danke, Marion

    PS: Mein Großer hatte sich trotz viel geringerem Gewicht recht schnell zumindest auf gut drei Stunden eingependelt...
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Flaschennahrung zufüttern?

    Hallo und Willkommen :) Dass dein Sohn öfter und mehr braucht, liegt nicht daran, was er bekommt. Zumal Pre der Muttermilch sehr ähnlich ist.
    Bei deiner Ernährung kommt es ja nicht nur auf die Menge an, sondern auch darauf, was du isst :) Hast du schon mal auf Utes Seite geschaut zu dem Thema ?
    Meine Tochter kam auch die ersten 3Monate 2 - 3 mal nachts. Das ist völlig normal.
     
  3. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Flaschennahrung zufüttern?

    Danke Redviela für die schnelle Antwort! Ja, ich kenne die Seite, sie ist wirklich gut. Ich ernähre mich ausgewogen und kalorienreich... Ja, die Hebamme meinte auch, dass 10-12 Mal stillen in 24h normal ist. Trotzdem ist mir der momentane, fast schon drei Monate andauernde Zustand sehr sehr anstrengend!
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Flaschennahrung zufüttern?

    Das kann ich mir gut vorstellen, wenn noch ein Kind da ist. Versuch,dir mal eine Auszeit zu nehmen und sei es nur 1/2 Stunde ... :)
     
  5. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Flaschennahrung zufüttern?

    Hallo Marion. :winke:

    Außer dem hier :troest: dazulassen kann ich leider nicht viel schreiben...

    Es scheint bei dir exakt wie's bei mir war. Die Kleine kam tags wie nachts alle 1-2 Stunden, der 'Große' (damals knapp :relievedface: musste natürlich auch versorgt werden tagsüber, ich kam zu nichts und vor allem zu keinem Schlaf.
    Bei uns würde es erst so mit ca 5-6 Monaten endlich etwas besser, obwohl sie mit 4 Monaten direkt Beikost bekam. Auch das brachte nicht wirklich was.
    Heute ist sie 17 Monate und ist immer noch 1x wach nachts...

    Gute Nerven wünsch ich dir!!! :roll: :winke:
     
  6. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Flaschennahrung zufüttern?

    Danke euch! Mir gehts sowieso noch verhältnismäßig gut :). Schön zu hören, dass es nicht nur bei mir so ist, Viviane. Höre sonst immer nur : "Was, so oft? Meine/r schläft durch/kommt einmal..." etc. Da meint man, man macht etwas falsch. Mein Erster kam 7 Monate lang alle drei Stunden, aber da hatte ich halt tagsüber mehr Ruhe... hm hm hm, kann man denn wirklich nur abwarten und Nerven bewahren??
     
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Flaschennahrung zufüttern?

    Was meinst du, wie viele Kinder von Anfang an durchschlafen, trocken sind und laufen können :hahaha: Lass dich nicht verrückt machen :)
     
  8. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Flaschennahrung zufüttern?

    Pupsi ist 8 Monate und will nachts 1-2 Flaschen. Der kriegt seit 3,5 Monaten die Flasche. Krümel kam bis 10 Monate alle 2 Stunden, Stillkind.
    Ich hab schon nen Unterschied gemerkt, nur schlägt Stress bei mir direkt auf die Milchbildung und es wurde weniger. Mit Kind zwei habe ich nicht so lang durchgehalten, aber der ist eh tiefenentspannt und nimmt, was er kriegt. ;)
    Aber nein, hier schläft die Mama auch nicht durch ^^
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...