Fingernagel und Mückenstich

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Sonya, 27. März 2005.

  1. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo,

    Kiana hat seit einiger Zeit ein Problem mit dem Nagel ihres Zeigefingers. Bis vor kurzen dachte ich, das es nur ein leicht entzüdetes Nagelbett ist, natürlich prompt an den Feiertagen wird es aber schlimmer. Der Nagel ist rot, dick und verbogen, am Nagelbett ist es weiß und total weich.
    Habe den Finger 2mal täglich desinfiziert und zugepflastert, waren bei einer Ärztin, die meinte auch, mehr könne man nicht machen, das müßte sich ein KiDoc nach den Feiertagen nochmal ankucken.
    Habt ihr ne Idee was es sein könnte?
    Vielleicht hat sie sich den Finger eingeklemmt, bin mir aber nicht sicher, kann mich nicht erinnern, das sie sich weh getan hat.

    Zu allem Überfluß hat sie zu dem ganzen andern Mist (würde jetzt zu lange dauern alles auf zu zählen, außerdem würde das auch zu weit gehen, aber ist der Grund für meine chronische Schnullerabstinenz) auch noch einen dicken Mückenstich am Bein, richtig schön dick und geschwollen, mit einem kreisrunden roten Fleck drum.
    Habe ihr schon Ledum D12 gegeben, ist auch geringfügig besser geworden. Was könnte man da noch geben (Creme oder Gel)?

    :winke: Sonja
     
  2. :entsetzt: Bist Du sicher, dass es eine Mücke war? Klingt verdammt nach Zeckenbiss. Ich würde es einem Arzt zeigen.

    Liebe Grüße und gute Besserung!
     
  3. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo Beate,

    danke für Deine Antwort.
    Ich dachte auch erst an einen Zeckenbiss, aber es ist jetzt wieder abgeklungen und ist nur noch an der Stichstelle rot. Zudem reagiert sie ziemlich heftig auf Mückenstiche und macht auch viel daran rum, leider.
    Gibt es überhaupt schon Zecken?
    Wüßte auch nicht woher sie einen solchen Biss haben sollte, da sie noch nicht viel im Gras und Wald war, sondern meistens nur auf der Terrasse und dann auch gut angezogen.

    Werde es aber trotzdem nochmal ankucken lassen, wenn wir morgen zum KiDoc mit ihr gehen (falls wir dort aufkreuzen können und die nicht total überrannt sind, letztens hatten wir 3 Std. Wartezeit, sonst geht es zu meinen HausDoc mit ihr)

    :winke: Sonja
     
  4. Hallo Sonja,

    ich würde einen Borreliose-Titer bestimmen lassen - angucken reicht nicht mehr, wenn die Rötung abgeklungen ist. Das blöde bei Zeckenbissen ist ja, dass es nach der Rötung monate- oder jahrelang keine Symptome mehr geben muss, und viel später treten dann z.B. Gelenkbeschwerden auf.

    Es gibt schon Zecken, ich hatte gestern eine hier, und bei Euch dürfte es eher wärmer sein? Einmal an einem Grasbüschel vorbeigehen, reicht aus. Und die Biester kriechen selbst unter die Kleidung, gut angezogen zu sein ist also kein sicherer Schutz.

    Wenn es doch nur ein Mückenstich war, hättest Du allerdings für nix eine Blutentnahme ausgelöst. :cry: Aber ich würde es machen, glaube ich.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. mückenstich nagelbett

Die Seite wird geladen...