Finger am Grill !!!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von makay, 17. Juli 2005.

  1. Hallo :ute: und Co,

    Amanda hat gestern an den Grill gefasst, sie war einfach zu flink, es ist passiert. Nur kurz und wohl auch nur ein Finger, aber der hat nun zwei dicke Brandblasen :-(
    Sie scheint mir recht tapfer zu sein....
    aber irgendwann gehen die Blasen doch sicher auf, oder ?

    Und dann ? Könnte sich das auch entzünden - so wie sie immer buddelt und manscht. Was mache ich denn wenn sich die Blasen öffnen ?

    Nen kleinen Verband würde sie sich sicher abpuhlen. Salben ? Globuli ? Sprühpflaster oder sowas ?

    Liebe Grüße
     
  2. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    André hat sich vor ein paar Wochen auch die Hand am heißen Ofengitter verbrannt. War natürlich an einem Samstag:-?
    Ich bin dann montags zum KiA gefahren, weil die Brandblase sich fast über die ganze Handfläche ausbreitete.
    Der Arzt hat die Blase vorsichtig mit einer Nadel aufgemacht. Sie war so prall, die wäre bald auch von selber geplatzt. Und dann wäre evtl. Dreck reingekommen. Ich habe dann noch eine Salbe mitbekommen, falls es sich ein bischen entzünden sollte. Hats aber GsD nicht. Ach ja, der Verband war eine halbe Stunde dran, und fort war er.

    An Globulis kannst du Cantharis geben.

    LG
    Claudia
     
  3. Danke.

    Ich habe heute mit meiner Kinderärztin telefoniert und habe den "tollen" ratschlag bekommen, dass ich die nächsten Tage nicht mit ihr rausgehen soll, damit sie nicht im dreck spielen kann. Weiss mal wieder echt nicht was ich davon halten soll....dreck gibt es drinnen genauso wie draussen, oder ? Mein Haus ist zwar sauber, aber nicht steril.
    Und im Sommer ein Kleinkind drinnen zu lassen.....na toll.

    Ich habe mir jetzt in der Apotheke brandgel geholt, das reibe ich ihr drauf. Dann halte ich den Finger in schwarzen Tee-Aufguß, das hat damals bei meinen wunden brustwarzen so toll die haut stabilisiert. Sollten sie aufplatzen, versuche ich es mit einem Verband aus Mull und Klebestreifen.

    Liebe Grüße
     
  4. Hallo Patricia,

    aus eigener Erfahrung mit angebratenen Kinderfingern: wenn die Blase offen ist, mit Bepanthen cremen und zum Draußen-Spielen ein Pflaster drum machen, damit nicht allzu viel Dreck an die offene Stelle kommt. Du solltest das Pflaster aber nicht stundenlang dranlassen, sonst weicht die Haut auf und die Heilung verzögert sich. Nach dem Spielen mit einer parfumfreien Seife (z.B. Kernseife) die Hände waschen und wieder Creme drauf, damit die Haut nicht spannt. Nach 1 Woche ca. sollte die Sache vergessen sein (und verlass Dich auch nicht drauf, dass Amanda was fürs Leben gelernt hat...:nix: )

    Liebe Grüße
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Patricia,
    Wie sieht es denn heute aus? Im Prinzip ist alles gesagt worden. Je länger die Blasendecke drauf bleibt, umso besser ist es, dann hat sich darunter schon wieder eine neue, dünne Haut gebildet und die Infektionsgefahr ist geringer. Ansonsten finde ich die neue Bepanthen antiseptische Wundcreme (oder -salbe?) für solche Fälle nicht schlecht. Mach Dir aber wegen einer möglichen Infektion nicht solche Sorgen. Solange sie im "normalen" Dreck spielt, kennt der Körper schon viele Erreger darin und kann sich gut dagegen wehren.
    Liebe Grüße, Anke
     
  6. Edith, sag das bitte meinem Mann, der hat nicht aufgepasst (*petz*).

    @Anke: noch ist es eine Blase, aber die größte von den dreien sieht so aus, als ob sie morgen platzen wird. Kann gar nicht länger halten....
    Ich habe Angst vor einer Infektion....aber ich gebe mein Bestes an Pflege. Verband lege ich vielleicht nur zum Spielen draussen an...falls ich überhaupt einen an den Finger dran kriege.

    Liebe Grüße
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Patricia, die Blasen werden naturgemäß immer instabiler, je länger sie bestehen. Nach drei Tagen dürfte aber die Infektionsgefahr schon fast gegen Null gehen, weil sich die Wundfläche schon wieder unter dem "natürlichen Verband" überhäutet hat. Also keine Sorge, es wird schon gut gehen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  8. Hallo Anke,

    heute ist schon der 5. Tag und die Blase ist immer noch da !!!
    Also hat sich vermutlich schon ziemlich sicher eine Haut darunter nachgebildet, oder ?

    Ich weiss gar nicht, warum die Blase nicht kaputt geht ? Sie wirkt auf mich recht fest.
    Wenn sie platzt oder auf geht, soll ich dann die "Ränder" abschneiden ?

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...