Fieber

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von MeRaNa, 4. November 2006.

  1. HAllo und zwar habe ich eine Frage mein Sohn nassim fiebert immer auf einmal ganz hoch bis auf 40 und man bekommt es nur mit "Dauerdröhnung" runter(.D.h.Nurofen und nach ner Stunde Paracetamol und BAuchwickel)Leider haben wir heute auch wieder das Problem das er mit leichten Heiser anfing mittlerweile haben wir schon heftig Krupp(Klismacort verabreicht und dann gtd besser geworden)aber das Fieber will nicht runter:-(
    HAbe um 19:00 gemessen 40,2°C Nurofen gegeben
    dann habe ich nochmal um 21:00 gemessen(hatte zwischendurch geschlafen)
    da waren es immer noch 40,1°C
    dann habe ich Bauchwickel gemacht und ihm ein Paracetamol-Zäpfchen gegeben im Moment ist das Fieber gesunken aber er wird schon wieder heiß:-(
    Warum fiebern KInder??
    Warum so hoch??
    Und warum bekommt man es nur so schwer in den Griff??
    Ab wann sollte man wirklich in die Klinik fahren??
    Fragen über Fragen ich hoffe ihr könnt sie mir beantworten,vielen dank ich muß jetzt wieder mein Typ wird verlangt Gute NAcht

    ach ja und durchfall haben wir auch bekommen :-((
     
    #1 MeRaNa, 4. November 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. November 2006
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Fieber

    Hallo,
    Schau mal, ein Thema von Dir selbst: http://www.schnullerfamilie.de/threads/91421

    Fieber entsteht, weil der Körper damit Erreger in ihrer Vermehrung behindern will - durch die Entzündung werden Stoffe frei, die im Gehirn den Sollwert für die Temperatur hochsetzt. Damit entsteht Fieber. Es geht von selbst wieder runter, wenn der Körper es geschafft hat, die Infektion einzudämmen. Wenn man nun ständig versucht, das Fieber runterzufahren, behindert man diesen Abwehrvorgang - und belastet den Kreislauf sehr stark, weil das Hoch und Runter der Temperatur erhebliche Anstrengung bedeutet.
    Also, wie in dem anderen Thema geschrieben - nicht die Temperatur ist entscheidend fürs Fiebersenken, sondern das Befinden des Kindes!
    Liebe Grüße und gute Besserung für Deinen Kleinen, Anke
     
  3. AW: Fieber

    Eben das Befinden es geht ihm nicht gut zumal er diesmal ziemlich schlimm Krupp hat und ich gestern wriklich einen schritt avor war ins Krankenhaus zu fahren es geht ihm h eute naja wie gestern ziemliches bellen,und Fieber leider immer noch bei 39°C mal sehen wie der Tag heute wird ansonsten werden wir morgen zum KA gehen danke und bis dahin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...