Fieber bis zu 39,7 Grad

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Vollzeitmama, 23. Juli 2005.

  1. Vollzeitmama

    Vollzeitmama formerly known as Silke und Baby Jannik

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    ich mache mir ein wenig Sorgen um Jorma:
    Er hat seit gestern Fieber, bis zu 39,7 Grad. Am Mittwoch und Donnerstag hatte er jeweils einmal eine Durchfall-Windel. Ich war gestern auch schon beim KiA. Der meinte, ich solle noch bis Donnerstag abwarten.
    Ich habe ihm heute schon das zweite 250er Paracetamol gegeben. Er ißt und trinkt kaum. Noch nicht einmal Joghurt, habe ihm sogar wieder Keksbrei gekauft, aber auch den rührt er nicht an.
    Wir waren heute 2mal spazieren. Jetzt hat er kalte Hände und Wangen. Die Stirn und der Kopf sind aber immer noch superheiß. Die Temperatur lag eben bei 39,3 Grad.
    Ich bin halt ein wenig besorgt, weil er beim letzten hohen Fieber - als er 7 Wochen alt war - den RS-Virus hatte. Daraufhin hatte er dann auch noch ne Lungenentzündung.
    Vielleicht bin ich jetzt ein wenig überempfindlich, aber ich mache mir halt Sorgen.

    Soll ich jetzt noch bis Donnerstag abwarten und ihm evtl. bei weit über 39 Grad Zäpfchen geben?

    Sorry, wenn das jetzt alles ein wenig durcheinander war, kann mich irgendwie nicht richtig konzentrieren...

    LG
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Silke,
    Ich hoffe, es geht Jorma inzwischen besser.
    Generell würde ich bei einem Kleinkind drei ganze Tage mit Fieber als unbedenklich ansehen, wenn es genug trinkt. Wenn am vierten Tag das Fieber nicht runtergeht, würde ich nachforschen, wo es herkommt.
    Wenn ein Kind schlecht trinkt, kann ein Tag Fieber schon zu viel sein - das Kind muß sehr gut beobachtet werden und notfalls in die Klinik, um Flüssigkeit aufzufüllen. Fieber zu senken ist bei mir auch eine individuelle Sache: Geht es bei 39.5 °C noch gut, es spielt und trinkt wenigstens, kann man es auch dabei belassen - das Fieber hat einen Sinn. Ist das Kind dagegen schon bei 39.0°C oder drunter schon richtig schlapp und leidet, trinkt nicht richtig, dann würde ich auch dann schon zu fiebersenkenden Mitteln greifen.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...