Ferienbetreuung im offenen Ganztag

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von flonikki, 26. Juli 2007.

  1. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    die Jungs gehen ja seit der ersten Klasse beide in den offenen Ganztag, d.h. wir haben Über-Mittag-Betreuung bis spätestens 16 Uhr.

    Mit dem Umzug Anfang des Jahres erfolgte auch ein Schul- und somit ein Betreuungswechsel, den wir bisher absolut noch nicht bereut haben.

    Beispiele?

    Alte Schule:
    Die Kinder durften frühstens um 15 Uhr gehen, noch lieber um 16 Uhr. Sollten sie mal früher gehen müssen,war eine schriftliche Entschuldigung von Nöten, bei Arztbesuchen ein Attest :piebts:. Es musste auch ein ausreichener Grund vorliegen. Ein toller Kinonachmittag o.ä. reichte da nicht! Da musste die Oma schon mindestens 60 werden... :umfall:

    Bei Abholung der Kinder wurden diese im Vorflur "gesammelt" und erst zur vollen Stunde rausgelassen. Das Getöse, Schubsen und Rempeln kann man sich ja vorstellen... Da standen die Eltern vor der Tür, und es konnte schütten wie aus Eimern, hageln, donnern und gewittern, das war egal. Abholzeit ist nun mal zur vollen Stunde, hieß es, und nicht 3 Minuten eher! :piebts: (Aber wehe, man kam mal 2 Minuten nach 16 Uhr, da gab's dann direkt einen auf den Deckel, weil man nicht pünktlich war :umfall:).

    In den Ferien gab es eingeschränkte Betreuung, und auch das war eher ein "Verwahren".

    Projekte wurden mitten im Jahr gekippt, worüber die Kinder sehr traurig waren. Ersatz wurde nicht gestellt. Die Räumlichkeiten ließen keine Kreativität zu, denn es gab nur 2 größere Räume, die Küche und den Hausaufgabenraum.


    So, und nun mal zum Vergleich die neue Schule: :bravo:
    Vielfältige Projekte werden angeboten und durchgezogen. Es gibt viele Räume, u.a. einen Künstlerraum zum Malen, basteln und werkeln, einen Computerraum und 3 oder 4 weitere Gruppenräume.

    Außer in den Weihnachts- und Sommerferien hat diese Betreuung die kompletten Ferien geöffnet, die anderen Ferien zur Hälfte.

    Die Kids dürfen auch ab 14 Uhr gehen (nur nicht, wenn sie Projekte haben und nicht an jedem Tag, sonst macht die Stadt Ärger). Ab 15 Uhr ist offenes Abholen, d.h. man muss nicht zur vollen Stunde da sein.

    Und jetzt das beste: in der Fereienbetreuung denken sich die Betreuer ganz besondere Dinge aus, die sie mit den Kids machen. Letzte Woche z.B. haben sie ein gemeinsames, großes Frühstück geplant, bei dem jeder etwas mitbrachte. Außerdem waren sie im"Big Tipi" (Erlebniswelt in einem städt. Park mit verschiedenen Projekten) und haben von Freitag auf Samstag in der Schule geschlafen. :bravo: Das haben die Betreuer übrigens in ihrer Freizeit organisiert, weil sie so die Kinder besser kennenlernen können als wärend des normalen Schulbetriebes. Abends wurde eine Alien-Party mit Kostümen gemacht, und dann im Dunkeln mit Taschenlampen durch die Schulgebäude gewandert. Außerdem haben sie mit den Kids gegrillt.

    Und diese Woche läuft ähnlich: gestern waren die Kinder im Westfalenpark, heute gehen sie mit der Betreuung ins Kino. Mal sehen, was sonst noch geplant ist :hahaha:

    Die Betreuer kochen auch jeden Tag frisch mit den Kindern. Die Kinder dürfen abstimmen, was es geben soll :bravo:

    Nach den Ferien müssen wir uns erstmal etwas einfallen lassen, womit wir die Betreuer überraschen. Soviel Engagement ist echt selten.

    Wir sind superdolle froh, dass die Kinder den Schulwechsel so gut gepackt haben und soooo glücklich sind an der neuen Schule.
     
  2. Cathleen

    Cathleen Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei DD
    AW: Ferienbetreuung im offenen Ganztag

    Boah, davon könnten sich manche Schulen wirklich eine Scheibe abschneiden. Hört sich toll an und den Kids erleichtert es zudem auch nochmal die Umstellung. Echt Klasse :bravo: !

    Hm, eine Überraschung für die Betreuer :???: Ich denk mal drüber nach :)

    LG Cathy :blume:
     
  3. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    AW: Ferienbetreuung im offenen Ganztag

    *Grummel*

    Bei uns ist es genau andersrum...die OGS in der alten Schule war super und die neu ist total ätzend. Deine Beschreibung ist da sehr zutreffend nur das man bei uns die Woter neu und alt tauschen muss.

    Grade das mit dem eher gehen nur bei vorheriger Ankündigung beim Schulleiter mit triftigem Grund iss ja sowas von überflüssig. Beei uns dürfen die Kinder um 14 Uhr gehen wenn sie z.B. Fußballtraining habe,aber dann muss man eine Bestätigung vom Verein vorlegen :piebts:

    Wir stehen auch um 14:55 im stömenden Regen vor verschlossenen Toren. :bruddel: Bei uns ist nämlich um 15 Uhr für die nicht AG Kinder und um 16 Uhr mit AG Abholzeit. Und wehe du wagst es dich in den Gruppenraum zu gehen, dann gibbet gleich :hiebe:

    Dafür wissen die aber auch immer wo die Kids sind, in der alten OGS musste ich mein Kind immer suchen. :umfall: Die Hausaufgabenbetreuung ist jetzt auch eindeutig besser. :bravo:

    bye Sandra
     
  4. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ferienbetreuung im offenen Ganztag

    Ganz so streng ist es bei uns nicht, aber auch nicht so locker wie bei euch.

    Bei uns ist z.B. Abholung um 16 Uhr. Egal ob sie ein Projekt haben oder nicht. Außer Freitags, da kann man um 15 Uhr abholen.

    Wenn sie kein Projekt haben, dann haben sie "freies spielen". D.h. entweder raus auf den Spielplatz oder sie können sich drinnen beschäftigen.

    Früher abholen geht nur mit vorheriger schriftlicher Ankündigung. Wobei nicht nach einem Grund gefragt wird.

    Wenn ich Kira abhole, gehe ich direkt zu dem jeweiligen Raum, wo sie ist. Und da ist es auch kein Problem, wenn die Tür offensteht, dass ich reingehe.

    Die Betreuer sind wirklich allesamt klasse und nett. Man merkt, dass ihnen die Arbeit mit den Kindern Spaß macht.
    Alles in allem kann ich mich nicht beschweren und Kira geht gern dorthin.

    LG
    Claudia
     
  5. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ferienbetreuung im offenen Ganztag

    Hallo Claudia,

    im ersten Jahr war das auch nicht so streng an der alten Schule. Das kam erst im zweiten Jahr. Es war natürlich schon blöd teilweise... Wenn ich Spätdienst hatte, habe ich die Kinder außer zum Frühstück gar nicht gesehen. Da hätte ich sie am nächsten (freien) Tag dann schon gerne eher abgeholt, um etwas mit ihnen zu unternehmen. Aber das war dann nicht möglich.

    Und Eltern IN der Betreuung? No way! :umfall: Wenn man mal zufällig mit hineinschlüpfen konnte (Türen sind nur von innen zu öffnen), wurde man direkt wieder hinaus geschmissen, mit Pauken und Trompeten! Eltern hatten gefälligst VOR der Tür zu warten, bei Wind und Wetter! :piebts:

    Ich freu' mich aber, dass Kira sich dort wohl fühlt :winke:

    @Sandra: Das ist natürlich blöd, wenn ihr es vorher anders gekannt habt. Aber so lange sich Dein Kurzer dort wohl fühlt, geht es ja noch. Bei uns war es am Ende so, dass die Kids keine Lust mehr auf Betreuung hatten und sich schon richtige kleine Dramen abspielten...:umfall:
     
  6. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    AW: Ferienbetreuung im offenen Ganztag

    Na mal sehn ob Sven sich dann dort wohl fühlt...er war ja nur die letzten 10 Tage vom letzten Schuljahr dort. Abwarten.

    Mir passt das auf jeden Fall garned, grad weil die Kleine um 14 Uhr KiGa aus hat und der ist 200m von der Schule entfernt. Ich hab logischerweise null Bock ne Std dumm vor der Schule rumzustehen. Naja aber wenn er sich so nach 2-3 Tagen den neuen Schulweg eingeprägt hat kann er dann allein Heim kommen.

    Hmm und dieses ja nich rein gehen stößt mir ganz gewaltig auf. Ich krieg da so das Gefühl, dass die was verbergen wollen.


    bye Sandra
     
  7. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ferienbetreuung im offenen Ganztag

    Ich fänds auch blöd, wenn ich nicht reingehen könnte.

    Ich finde es schön, mir zwischendurch den Essensraum oder den "Hauptraum" anzuschauen. Da ist immer etwas neues von den Kindern gebastelt oder es hängen Fotos an den Wänden von den Projekten.

    Blöd finde ich es, dass man zwischendurch nicht mal früher abholen kann. Gerade jetzt im Sommer. Bei uns geht die Schule ja übernächste Woche wieder los. Und wenn dann schönes Wetter sein sollte, würde ich gerne Kira hier und da früher abholen, damit sie was vom Planschbecken hat oder wir ins Schwimmbad fahren können.

    Andererseits kann ich die Betreuer auch verstehen. Die Projekte sind geplant und vorbereitet. Und wenn dann jeder nach Lust und Laune hingehen würde, würde das alles übern Haufen werfen.

    LG
    Claudia
     
  8. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ferienbetreuung im offenen Ganztag

    Das hört sich alles super an. Hier gibt es gar keine Betreuung *heul* Und das was in Planung ist, weiß noch keiner ob es auch stattfindet und höchsten bis 15 Uhr.

    LG Kathrin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...