Familientisch - baby 6 Monate alt... Was tun?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Sandra-Frankfurt, 28. März 2011.

  1. Hallo in die Runde!!

    Wir sind ganz frisch angemeldet und ich habe auch gleich eine Frage an Euch. Brauchte dringend eure Meinungen und ein paar Infos zum Thema "stückiges Essen" beim Baby.

    Wir haben vor gut 4 Wochen mit den Gläschen ab dem vierten Monat angefangen. Mit Erfolg und ohne Probleme! sie signalisierte mir, dass sie nun will... Mund auf, Löffel hinterher schauen, nun auch greifen wollen und selbst essen.

    Nun ist es so, dass unsere Tochter nur noch bei uns mitessen will und stückige Kost bevorzugt. Seit Geburt sitzt sie im Maxi-cosi auf dem Esstisch und nimmt so an den Mahlzeiten teil. Sie wird richtig böse und will nach unseren Gabeln greifen wenn sie nichts von uns bekommt.

    Den Mittagsbrei isst sie seit neustem erst nach langem Gezedere irgendwann zur Hälfte bis Dreiviertel auf, sie wartet, ob es nicht was "besseres" gibt. beim Abendessen lasse ich sie dann zerdrückte Kartoffeln, Karotte, etc mitessen. Unsere Maus geiert allem hinterher, bekam von ihrer älteren Schwester schon Zwieback und Brot (und liebte es, hat bisher auch alles gut vertragen). wegen dem Zucker hatte ich mir nur sorgen gemacht. Das Brot wird zerkaut und gegessen, nicht nur abgelutscht..

    Sie ist eher zierlich, genau 6 Monate alt (68cm und 6900g.) und bekommt weiterhin 4-5 Flaschen Milch am Tag (750-900ml). Nun mache ich mir aber Gedanken, was ich ihr denn ohne Bedenken schon geben darf... Sind die 8 - oder 12 Monatsgläschen von den Inhaltsstoffen her jetzt schon geeignet? Da diese stückiger sind und sie das liebt und bevorzugt, würde ich das gerne testen. Oder sind die Gläser zu stark gewürzt?

    Ich möchte meiner Tochter gerne das zum Essen geben, was sie fordert und möchte, ohne Ihren Magen-Darm Trakt zu überfordern. Ich weiß, dass ich mich glücklich schätzen kann, dass sie so früh stückiges isst. Aber was ist verträglich mit dem Magen-Darm und dem "Mama-Gewissen"?? Täglich für sie extra zu kochen bekomme ich zeitlich nicht immer hin. Wenn es passt, dann bekommt sie milde Sachen vom Tisch. Aber sie fordert ja stets etwas stückiges zum essen...

    Ach so, zähne hat sie noch keine. Sie zerdrückt aber alles (Kartoffeln, Nudeln, etc) mit der Kauleisten und kaut und isst richtig Klasse. Bisher hat sie das auch immer prima vertragen.

    Was kann ich nun tun??
    Wann habt ihr mit den stückigen Gläschen angefangen?
    Was würdet ihr machen?

    Vielen dank vorab!!!
     
  2. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Familientisch - baby 6 Monate alt... Was tun?

    Ich würde selber kochen. :jaja: Und wenn sie ihre "Extrawurst" (also den Brei) ablehnt und eures möchte, würde ich so für alle kochen, dass sie demonstrativ das gleiche bekommen kann, auf ihrem Teller vor ihren Augen dann mit der Gabel zerdrückt, evtl. mit noch bissl Wasser geschmeidiger gemacht. Also v.a. Kartoffeln, Reis, gekochtes Gemüse, evtl. gekochten Fisch und ganz weiches Fleisch... Würzen erst, nachdem ihre Portion abgenommen wurde.

    Generell sind die Gläschen ab 8 bzw. 12 Monaten bei den meisten Anbietern schon recht stark gewürzt, außerdem sind da meist ziemlich viele Zutaten drin, was mich für ein so kleines Baby noch von der Gabe abhalten würde. Die Alnatura-Gläschen sind glaube ich ungewürzt, auch für ältere Babys. Da musst du halt mal gründlich die Inhaltsangabe anschauen.
     
  3. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Familientisch - baby 6 Monate alt... Was tun?

    Meine Madam hat sich im 7. Monat innerhalb zwei wochen abgestillt und danach eigentlich nie mehr eine Art von Brei angerührt. sie wollte das was wir essen.
    Ich hab ihr dann vom Familienessen was weg vor dem Würzen und hab bei einzelnen Komponenten bissi veraändert wenn sie was wirklich nicht haben konnte.
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Familientisch - baby 6 Monate alt... Was tun?

    Ich würd auch das Familienessen auf kindgerecht umstellen und sie mitessen lassen. Also entweder für alle sanft gewürzt oder eben die Kinderportion vor dem Würzen abnehmen. Achte aber bitte darauf, dass du auch ins selbstgekochte Essen ein Löffelchen Öl tust wegen der essentiellen Fettsäuren.
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Familientisch - baby 6 Monate alt... Was tun?

    2 Teelöffel Rapsöl bitte :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...