falsches Einschlafritual?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Scarlett, 24. März 2003.

  1. Hallo Regina,

    ich habe Dir vor einiger Zeit gepostet, da meine Kleine nie schlafen wollte (ich konnte ihre Müdigkeitssignale nicht deuten).
    Jetzt habe ich eine Methode gefunden, bei der sie ohne größere Probleme jedesmal einschläft aber die sicherlich nicht in Ordnung ist.
    Ich hätte gerne Deine Meinung dazu:

    Wenn ich bemerke, daß sie müde ist (nach einer Wachphase von ca. 1-2 Std.) lege ich sie in ihr Bettchen.
    Ich bleibe bei ihr, halte Händchen usw. aber sie brüllt wie am Spieß. :mad:
    Nach einer halben bis dreiviertel Std. gebe ich dann etwas genervt auf und lege sie in ihre Wippe vor den Fernseher (ohne den geht gar nichts!) und schaukel sie.
    Und im Nu ist sie eingeschlafen.

    Eigentlich könnte ich ja dankbar sein, daß ich sie endlich zum Einschlafen bringe aber:

    Ich bin der Meinung, daß der übermäßigen Konsum des fernsehens bei Kindern sehr bedenklich ist und dann erst bei einem so kleinen Baby!
    Sie ist schon richtig süchtig!:heul:

    Außerdem möchte ich die Wippe nicht als Dauerlösung zur Beruhigung.

    Was meinst Du zu diesen Einschlafhilfen?

    LG Scarlett
     
  2. Hallo Scarlett,

    :jaja: :jaja: , du vermutest richtig, dass ich diese Einschlafhilfe nicht gerade toll finde. Die "elektronische Großmutter" fasziniert die Kinder schon von klein auf und wird deshalb leider viel zu oft schon bei ganz kleinen Schätzen eingesetzt. Aber es ist schon eine ziemliche Reizüberflutung, der die Babys da ausgesetzt sind. Dazu kommt, dass die ganze Erfahrungswelt des Kindes irritiert wird: wenn die Mäuse im "echten Leben" ein Gesicht sehen das redet, dann wendet sich ihnen dieses zu, spricht freundlich und reagiert auf die Laute des Kindes. Dieses Fernseh-Gesicht hat eine ganz andere Ausstrahlung, es reagiert nicht auf das Kind, geht nicht darauf ein und läßt sich in keinster Weise beeinflussen von den Reaktionen des Kindes. Man kann sich vorstellen, was für ein Durcheinander das in dem kleinen Köpfchen geben muss :?
    Auch das Liegen in der Wippe sollte auf ein Minimum beschränkt werden, da sich hier die Kinder überhaupt nicht bewegen können, was sich längerfristig auf die Motorik auswirken kann. Ich habe schon viele Babys erlebt, die noch mit neun Monaten wie "Maikäfer" auf dem Rücken lagen, aber wenn man keine Gelegenheit zum Bewegen bekommt....
    Da Du mich um Rat fragst bin ich hier leider ein bißchen streng mit Dir, gell 8-O Ich rate Dir wirklich (und ich denke, dass Du das auch schon gedacht hast, denn sonst hättest du die Frage nicht gepostet!) von dieser Einschlafhilfe Abstand zu nehmen. Bleib´ am Besten bei Deiner Süßen sitzen, bis sie eingeschlafen ist. Das wird anfänglich sicher länger dauern, da sie es ja gewohnt ist, dass nach einiger Zeit der Fernseher kommt. Aber ich denke, dass sich die Mühe lohnt!

    Alles Gute und liebe Grüße

    Regina
     
  3. Hallo Regina,

    ich habe es geahnt!
    Heute gab es noch kein Fernsehen aber es war harte Arbeit, sie trotzdem zum Schlafen zu bringen.
    Manchmal war ich knapp davor aufzugeben aber es geht auch ohne, nur starke Nerven braucht man dazu!
    Ich glaube auch das sich die Mühe lohnt (hoffentlich recht bald!)

    Danke für Deine Antwort!

    LG Scarlett
     
  4. hallo scarlett,

    hast du eine gute-nacht lampe? eine die sich dreht und lichtspiele an die wand wirft, während sie eine melodie spielt? auch eine art "elektronische oma", aber kein flimmerkasten, wirkt eher beruhigend und ist kindgerecht. etwas was meine tochter zb jahrelang geliebt hat. ich sang ihr 3 schlaflieder, aber nachdem ich aus dem zimmer war, drehte sie nochmal an der lampe. die lampe ist immernoch in ihrem zimmer und wird gelegentlich benutzt. laurin hat auch so eine, er dreht vor dem schlafen an dem ein-aus knopf, spielt ein bisschen damit, wir erzählen über die einzelnen tiere die drauf sind, unterhalten uns ein bisschen darüber, dann wird das lampenlicht ausgeschaltet und die lampe singt zuende ihr lied auf der kommode. gute nacht laurin ;-)

    ruhige nächte wünsche ich,
    gabriela
     
  5. Hallo Gabriela!

    Nein so eine Lampe besitze ich noch nicht aber ich kann mir gut vorstellen, daß sie den Fernseher ersetzen könnte.
    Melanie hat zwar ein Mobile aber die Musik ist einfach zu laut zum Einschlafen.
    Danke für den Tip, morgen werde ich mir auch so eine Lampe besorgen und ich hoffe, sie schläft dann genauso schnell ein, wie vorm Fernseher.

    Ich wünsche Dir auch erholsame und ruhige Nächte.

    LG Scarlett
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...