Extreme Lärmbelästigung

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Semmel, 8. Juli 2007.

  1. Semmel

    Semmel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    2.391
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Provinzstadt ohne Love Parade
    Hallo,

    seit ca 1 1/2 Jahren wohnt im Nachbarhaus eine Etage über mir (also schräg versetzt) ein südländisch aussehender junger Mann.
    Seit seinem Einzug hustet er zu allen möglichen tageszeiten laut herum und holt alles heraus aus seinen Bronchien und spuckt es lautstark irgendwo hin. Total eklig.
    So laut, das wir Nachts davon wachwerden, selbst bei geschlossenen Fenstern.
    Seit diesem Sommer hat er auch fast jeden Abend Besuch von seinen Freunden.
    Alle sitzen dann lautstark sprechend und klatschend auf dem mini-Balkon und brüllen herum, telefonieren mit irgendwem (Telefon auf laut gestellt und ich kann mithören).
    Das ganze zieht sich dann durchaus bis um 2 uhr morgens hin.
    Nach telefonat mit Vermieterin endet es nun seit 2 wochen so um halb elf, elf.
    Desweiteren bekommt er oft hysterische Schreianfälle, auch gerne mitten in der Nacht wovon wir auch aufwachen.
    Beim Mittagsschlaf mit geschlossenen Fenstern und Türen werden wir von seinem Gebrülle wach.

    So langsam geht mir der ganze Schlafentzug echt an die Substanz und ich werde agressiv, wenn ich nur seine Stimme höre.

    Meine Frage nun, was kann ich gegen diesen Mann unternehmen?

    Ansprechen trau ich mich nicht, er ist sehr agressiv und unberechenbar und wir vermuten auch Drogenkonsum ( Haschischgeruch vom Balkon aus bemerkt ).

    Polizei wegen Ruhestörung kann man tagsüber wohl eher nicht rufen.
    Und nachts wegen der husterei ist das für die auch lächerlich.
    Und wegen dem Lärm um direkt nach 22 uhr anrufen ist eigentlich auch kleinlich.

    Hat jemand einen Tip, wie ich den "ruhigstellen" kann?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...