Essprobleme

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Safiyya, 12. Februar 2006.

  1. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    Hallo

    Ich weiß nicht mehr weiter.....

    Seit geraumer Zeit habe ich Probleme mit Sarahs Breikost.

    Heute habe ich sie mal gewogen (mit mir auf der Personenwaage) und sie wiegt nur 7,9 kg. Am 27.01 wog sie bei meiner Hebamme 7990g. Ich hatte eigendlich gedacht, das sie die 8kg gut durchbrochen hat. Ok, Waagen sind nicht genau und haben oft eine Differenz, aber wenigstens über 8 kg müßte sie doch wiegen.

    Zur Zeit hat sie folgenden Essenplan:

    1. Nach dem Aufwachen 8-9 Uhr 80-100ml Aptamil 2

    2. 10.30 Uhr Gemüse Gläßchen.

    3. 12 Uhr immernoch 160ml Aptamil 2

    4. 15-16 Uhr OGB

    5. 18 Uhr Milchbrei

    6. 19.45 Uhr Aptamil 2 dann Schlafen


    Nun erläutere ich alles ein wenig:

    Gemüse: In den letzten vier Tagen ißt Sarah ein komplettes 190g Glaß. Gestern und heute sogar ein Glaß mit einmal 127kcal (plus ein wenige Rapsöl) und heute eins mit über 150 kcal (ohne Öl) und jedes mal danach je ein halbes Glaß Karotte mit Kartoffel (mit Öl).

    Mittags-Flasche: Dies hatte ich ja schon in einem anderen Tread angesprochen. Als gestern Sarah 1,5 Gläßchen gegessen hat, dachte ich, das sie keine Mittags-Flasche braucht. Als ich sie anfing zu quengeln habe ich ihr OGB gemacht. Aber sie hat ihn nicht gegessen und fing an zu weinen. Nach der Flasche schlief sie direkt ein. Und heute zu Hause das Gleiche.

    OGB: Unser größtes Problem
    Sie bekommt ihn jetzt seit fast einem Monat und immernoch ißt sie ihn nicht, oder nur wenig davon. Ich habe zuerst Reisflocken genommen. Dann seit paar Tagen 3-Korn Flocken. Verschiedene Obstsorten habe ich ausprobiert aber es bleibt immer gleich. Nach ein paar Löffel ist dann schluß. Heute als sie nur zwei Löffel davon gegessen hat, habe ich ihr dann versucht Obst alleine zu geben, um zu sehen, ob sie das Obst ißt. Auch nichts. Es scheint dann wohl am Obst zu liegen. Mag sie vielleicht kein Obst? Morgen versuche ich es zum ersten mal mit einem Bananen-Glaß. Sonst war immer Banane mit anderen Soten gemischt. Ich habe es auch schon mit Zwieback versucht. Ging auch nicht. Sie hat dann heute einen Zwieback so drauf herumgekaut (hat noch keinen Zahn). Als sie einmal den kompletten Brei gegessen hat habe ich mich so gefreut. Wenn sie ihn eigendlich nicht mag, dann hätte sie ihn ja nicht einmal ganz gegessen. Ich versteh das nicht...
    Gibt es noch Alternativen zu dem herkömmlichen OGB?

    Milchbrei: Eigendlich keine Problem. Das einzige Problem, das sie manchmal hat, ist die Müdigkeit. Wenn sie keinen oder zu kurzen Mittagsschlaf macht, dann ißt sie Abends ganz schlecht. Manchmal ist es schon nach wenigen Löffel schluß. Aber im allgemeinen ißt sie den Brei sehr gerne.


    Ich mache mir seit paar Tagen schon Sorgen. Sarah Krabbelt, Zieht sich ständig hoch und Steht und ist sehr aktiv. Sie ist ständig am herumwuseln und verbraucht doch so viel Energie. Ich dachte dann, das sie eigendlich besser essen würde, weil der Hunger dann vielleicht größer ist.

    Nachts wird sie nur ganz selten wach, und trinkt trinkt 200ml Aptamil 2.

    Am Mittwoch wird sie 7 Monate. Sollte ich ab Donnerstag ihr lieber 3er Milch geben?

    Ich dachte, es ist nur eine Phase, die wieder herum geht. Nur die Phase dauert mir doch etwas zu lang. :(

    Ich hoffe, das ihr uns weiter helfen könnt.
     
  2. AW: Essprobleme

    Hallo

    Ich bin nicht Kim, habe aber das Gleiche durchgemacht und stecke gerade wieder drin :nix:

    Also, zum Gläschen:
    Lass sie essen. Ich hab Glück und Erik ist danach 4h satt und manchmal auch 5h, leider isst er seit zwei Tagen das Gläschen nicht mehr.
    Grad weil du ja sagst das sie sehr mobil ist, würde ich es bei den Gläschen lassen (sofern sie nicht bricht) und dann auch die Milch geben.
    Sie braucht es ja.
    Oder aber du bietest ersatzweise nochmal ein Gläschen an.

    Zum OGB:
    Das war bei uns genauso.
    Mal wurde er ganz gelöffelt, dann wieder angeekelt ausgespuckt.
    Inzwischen weiß ich, wie ich ihn zubereiten muss damit Monsieur ihn isst: 5Esslöffel Dinkelflocken mit Wasser nach Gefühl und 4Teelöffel Banane.
    Seit einer Woche isst er ihn so.

    Milchbrei:
    Erik aß am Liebsten den von Lasana mit Bananengeschmack, inzwischen, wegen Kuhmilch, den Humana Griesbrei mit SL Nahrung. Davon isst er fast 200gr, wenn er nicht grad am Einpennen ist. Aber bei uns ist es genaus: Zu wenig Schlaf = Zu wenig Essen.
    Schau einfach das sie richtig schläft (ist schwer) und dann dürfte sich das bald legen.

    Und stell dir mal vor, Erik ist 8Monate alt und wiegt jetzt erst gerade mal 8kg.
    Da ist deine Maus wirklich gut "im Futter" :bravo: (Erik hat nu Spitznamen Speedy Gonzales, weil er wie von einer Tarantel gestochen durch die ganze Wohnung saust und sich dabei halb tot lacht)
    Solange sie nicht rapide abnimmt ist es doch in Ordnung und so eine Personenwaage ist nie sehr genau.

    MfG Eva
     
  3. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Essprobleme

    Hallo Eva
    Vielen Dank

    Mit dem Gläßchen haben wir ja keine Probleme mehr. Zur Zeit wenigstens nicht. Ich hatte vor kurzen hier Rat gesucht, weil Sarah nach dem Gemüse noch eine Flasche möchte. Sie hatte in der Zeit nur selten ein ganzes Glaß gegessen. Ich habe jetzt eine andere Sorte von Gläßchen und ihr schmeckt es wohl viel besser. Auch sind die Kalorien höher.

    Wegen der Flasche ist halt das Problem, das die Milch die Eisenaufnahme hemmt (hab ich auch erst hier von Kim erfahren). Deshalb wollte ich gerne die Flasche mit etwas Milchfreiem ersetzten. Aber Sarah möchte einfach nicht Löffeln. Auch wenn es Gemüse ist. Ich denke mal auch, das sie einfach die Flasche zum Schlafen braucht. Sie schläft kaum dabei ein. Aber wenn sie mit Trinken fertig ist, lege ich sie halb-wach hin und sie schläft dann ein.

    Ich wäre so froh, wenn sie immer einen ausgiebigen Mittagsschlaf machen würde. Aber das gelingt leider nicht immer. Eigendlich eher seltener. Meist ist sie nach einer Stunde wieder wach, und das ist für sie zu wenig. Wenn sie zwei Stunden geschlafen hat, ist alles in Ordung. Dann ißt sie auch ihren Milchbrei.

    Wegen OGB habe ich bestimmt schon viele verschiedene Zubereitungen versucht. Mal dünner, mal dicker, mal weniger Obst, mal mehr.

    Sarah war auch immer schlank. Aber auch nie zu leicht. Einmal hatten wir das Problem, das sie nicht genug zugenommen hat. War aber noch in der Stillzeit.

    Da Sarah lang ist, hat sie außer an den Oberschenkel kein Speck. Sie wurde schon als dürr bezeichnet :ochne: aber das ist sie nun wirklich nicht.
    Ich habe halt ein wenig Angst, das sie abnimmt. Und wenn sie jetzt nicht gerade krank ist, gibt es ja keinen Grund zur Gewichtsabnahme.
    Ich denke halt, das ich vielleicht am Essen was ändern muß.
     
  4. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Essprobleme

    Ich habe einen anderen Tread gelesen, wo fast das selbe Problem beschrieben wird, was Sarah auch hat. Vor allem wegen dem OGB.

    Sarah ist ja auch schon weit entwickelt und hat mit 28 Wochen angefangen zu Krabbeln, sich hinzusetzten und hochzuziehen, um zu Stehen. Sie war ebenfalls schon immer sehr weit mit der Entwicklung. Nur Zähne sind noch keine in Sicht.

    Nun ist Sarah gerade mal 30 Wochen geworden (am 15. 7 Monate) und ich kann ihr natürlich noch kein Brot geben :)

    Aber kann es sein, das Sarah irgendwie etwas "durcheinander" ist und deshalb Probleme mit dem Essen hat? Ich weiß nicht, wie ich das richtig erklären soll, aber hoffe ihr wißt was ich damit meine.

    Ich habe jetzt den Tip bekommen im OGB Gemüse anstatt Obst zu mischen. Sarah liebt ja Karotten. Und dann kann ich ihr einfach mal Karotte pur untermischen.
     
  5. Elke67

    Elke67 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Köln
    AW: Essprobleme

    Ich seh eigentlich kein großes Problem. Warum soll sie unbedingt mehr essen. Und wenn sie den OGB nicht mag, dann laß doch. Ein paar Löffelchen reichen. Du kannst aber auch alle möglichen Sorten ausprobieren, oder den Fruchtquark z.B.

    Nur mal so zum Vergleich : Ich hab Timo z.B. 6 Monate voll gestillt und dann erst mal 4 Wochen nur Mittagessen ersetzt. Und mit 6,5 Monaten ist er gekrabbelt und putzmunter gewesen. Also hat er mit 7 Monaten grad mal mit der 2. Mahlzeit angefangen. Was deine Maus schon alles ißt, ist schon viel. Und die Kinder werden auch nicht jeden Tag mehr essen, nur weil sie etwas größer werden. Stell dir mal die Portionen vor, die sie dann mit 2 Jahren essen müßte.

    Wegen der Waage, hab ich es letztes Mal direkt ausprobiert. Die Hebamme hat gewogen und ich direkt sofort mit meiner Maus auf die Personenwaage. Es war ein Unterschied von 300 gr. weniger.

    Tu dir bloß den Streß nicht an, das sie unbedingt mehr essen soll. Den Gedankenfehler hab ich beim Timo auch irgendwann bekommen, da war er 1,5 Jahre alt. Wir haben hier ein tierisches Problem bekommen. Der hat fast das Essen komplett eingestellt.

    Gruß
    Elke
     
  6. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Essprobleme

    Ja, Elke, kann schon sein, das ich mich da ein wenig reinsteigere.

    Sarah konnte ich leider nicht 6 Monate voll stillen. Ich mußte mit 8 Wochen zufüttern, weil sie zu wenig zugenommen hatte. Mit 4,5 Monate habe ich mit Breikost angefangen, weil sie alle Anzeichen hatte Löffeln zu wollen. Und sie hat es auch von Anfang an gut gemacht. Und auch schnell eine ganze Portion Milchbrei gegessen.
    Von allen Seiten höre ich bis heute noch, sie sei zu dünn. Obwohl sei einfach nur leicht ist, aber keines wegs zu dünn. Ich setzte mich da ein wenig unter Streß, wenn ich merke, das sie nicht adäquat zunimmt. 90g die Woche müßte ja doch schon drin sein. Vor allem hatte sie vor einer Woche noch mal einen Schuß gemacht und ist ein gutes Stück länger. Dann müßte sie ja da schon mehr wiegen. Sie streckt sich, aber ich denke mal im dem Alter muß oder sollte sie das noch nicht.


    Heute hat sie den ganzen OGB mit Banane- Gläßchen gegessen :bravo: Und zwar habe ich einfach länger damit gewartet. Sie hat ihn statt 16 Uhr um 17.30 Uhr bekommen. Um 18.30 ist sie beim Kuscheln bei mir eingeschlafen und hat bis 19.20 geschlafen. Dann bekam sie erst ihren Milchbrei. Ich habe ihr dann um 21 Uhr eine Flasche angeboten, aber mehr als paar Schlückchen wollte sie nichts. Ich hab sie ins Bett gelegt und sie schlief ein.
    Jetzt mal schauen, ob sie heute nacht wach wird und ob wir das so beibehalten können. Wäre ja schön, weil sie dann ihren Abendbrei hat, ohne Flasche einschläft und ihren OGB ganz ißt.

    Vor allem hatte ich ja Nachmittags bis Abends nicht anderes zu tun, als zu Füttern. In 4-5 Stunden zwei mal Brei und eine Flasche.
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Essprobleme

    Hallo Saffiya,

    ich denk, das Problem ist die 2-er Milch.
    Wenn sie morgens nur 100ml trinkt, dann ist sie entweder a) noch zu satt von der Nachtflasche oder b) die 2-er sättigt sie zu schnell.

    Ich würde Kombi füttern: tagsüber 1-er, Abends 2-er.

    Die Ölzugabe sollte auch genau beachtet werden: unter Gläschen unter 90 Kalorien -> 1 Esslöffel Öl, über 90 Kalorien 1 Teelöffel pro 100 g.
    Auch an den OGb sollte 1 Teelöffel Öl, alternativ ein Stückchen Butter.

    Prima, dass der OGB geklappt hat. Vielleicht klappt es auch zeitlich gesehen früher, wenn du keine 2-er mehr zwischendurch fütterst.

    Wenn du magst, schreib mir nochmal die gesamte Gewichtsentwicklung auf.
    Ich schau gern nochmal drüber.

    Liebe Grüße
    Kim
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...