Essensprobleme - eure Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von conny.fritz, 21. August 2007.

  1. Hallo,

    mein Sohn Moritz (nächste Woche 1 Jahr alt) macht seit einigen Tagen "Mätzchen" beim Essen:

    - morgens trinkt er z. T. seine Milch nicht mehr (bekommt HA2), weder aus der Flasche noch aus der Tasse (hat bisher aber immer seine 200 - 250 ml getrunken)
    - beim Brei essen "prustet" er nach ein paar Löffeln, sodass sich der Brei überall verteilt

    Bisher hat er immer alles gegessen (morgens Milch, mittags Gemüse-Fleisch-Brei, nachmittags Getreide-Obst-Brei, abends Milchbrei) - auch mit Stückchen. Wenn er am Familientisch "von den Großen" was abhaben darf, isst er fast immer alles ... Auch Zwieback, Kekse, Obst (z. B. Banane abbeißen ...).

    Wie sind eure Erfahrungen? Legt sich das wieder und ist das nur eine "Phase" oder hat er einfach keine Lust mehr auf Brei?

    Wie bekommt er trotzdem seine "Milchration"? (Tagsüber trinkt er normales Leitungswasser mit etwas Apfelsaft, ca. 300 - 400 ml)

    Ach ja, momentan hat er 6 Zähnchen ...;)

    Danke schon mal für eure Erfahrungen / Meinungen!

    Conny
     
  2. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Essensprobleme - eure Erfahrungen?

    Hallo und herzlich willkommen hier!

    Nachdem dein Kleiner schon fast ein Jahr ist, darf ruhig schon der Übergang zur Familienkost stattfinden, du solltest nur beim Würzen dran denken!! Lieber für die Großen am Tisch nachwürzen.

    Wenn du ihm am Frühstückstisch ne MIlchtasse hinstellst, oder mal einen Joghurt anbietest, Käse zählst auch dazu.
    Du kannst ja zwischendurch mal wieder nen Brei anbieten, aber wahrscheinlich mag er nicht mehr.

    Guck mal hier, da findest du viele Tipps und auch Rezepte.

    Viel Erfolg!

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...