Essensplan??

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Krümel13, 3. Mai 2005.

  1. Hallo Ihr Lieben, bräuchte mal Euren Rat.. Bin irgendwie unglücklich bzw. unzufrieden mit unserem (der Krümel mit fast 16 Mon. und meinereiner) Tagesablauf im Bezug auf Essen und Rhytmus..
    Schildere mal eben wie das im Allgemeinen so aussieht..

    ca 8.00 120 ml + 2 Löffel Beba3 (als Start in den Tag)
    ca 10.00 Müsli oder Brot mit Marmelade (gem. Frühstück)
    zwischendurch 1Apfel oder anderes Obst
    ca 12.30 120ml +1Löffel Beba3 (vor dem Mittagschlaf)
    ca 14.30 Brei mit Obst oder Gemüse (Mittagessen von Krümel)
    zwischendurch Obst
    ca 18.00 Abendessen (meist kochen wir abends, ansonsten Brot mit Frischkäse und Salat)
    ca 19.30 120ml + 2 Löffel Beba3

    es kommt mir so wahnsinnig viel vor :mampf: und irgendwie ist das Mittagessen so spät, aber auf 12.00 kochen wenn wir erst um 10.00 gefrühstückt haben ist wieder so früh....Und das mit der Flasche bin ich mir auch so unsicher, will sie ihm aber nicht völlig nehmen, auf jeden Fall abends nicht :herz: !!!Bin Für Tipps und Ratschläge Dankbar... Greets von den *Krümels*
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Krümel,

    erstmal würde ich dir raten die Flaschennahrung korrekt zu dosieren. Damit hat er dann auch eine entsprechende Kalorienzahl ... und ne kleine Zwischenmahlzeit erübrigt sich damit bestimmt.
    Sein Milchbedarf (Babynahrung) liegt bei 300 - 400 ml. Immer gerechnet mit korrekter Anschüttelung.

    Ansonsten sieht der Plan prima aus. Obst zwischendurch ist immer gut.
    www.babyernaehrung.de/kleinkind_kost.htm

    Grüßle Ute
     
  3. Hallo Ute,
    du meinst ich soll ihm mogens und abends ne Komplette Flasche geben??? und trotzdem noch normal frühstücken 2 Stunden später?? Ist das nicht zu viel?
    Genauso abends, da ißt er voll mit beim Abendbrot...es kam jetzt schon manchmal vor dass er seine Flasche gar nicht leer getrunken hat.Aber dann zu unmöglichen Zeiten könnte er alles was er in die Finger bekommt reinschaufeln, wie ein kleiner Nimmersatt... gibt es so was wie ne "Richtlinie" wo man sagt daß zwischen den Mahlzeiten ne gewisse Anzahl von Stunden liegen sollte, so in etwa wenigstens???
    Oder bin ich mal wieder zu perfektionistisch :???: ??
    Liebe Grüße von *Melanie*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...