Essensplan wie weiter??

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Jiskah, 14. März 2012.

  1. Ich bräuchte mal wieder eure Hilfe
    Erst mal die Eckdaten:
    Geburt: 23.05.2011 Gewicht: 3530gr Kl: 52cm
    U2: 25.05.2011 Gewicht: 3260gr Kl: 52cm
    U3: 29.06.2011 Gewicht: 4430gr Kl: 53,5 cm
    U4: 24.08.2011 Gewicht: 6540gr Kl: 59,5 cm
    U5: 07.12.2011 Gewicht: 8610gr Kl: 65.5 cm
    14.03.2012 Gewicht: 9430gr Kl 69,5cm

    Derzeitiger Speisplan:
    ~03.00 Stillen
    ~06.00 Stillen
    ~09.00 Stillen
    ~12.00 Kartoffel-Gemüse-Flesch Brei 200-240gr (inkl. 10gr Öl und 30ml Saft) + 100-150ml Tee -> Kartoffel idR mit Zucchini, Brockoli, Pastinake,Erbsen, Sellerie, Spinat
    ~15.30 Obst-Getreide Brei 130-150 gr (inkl.10 gr Öl) + 100-150 ml Tee -> meißt Birne mit Hafer, Dinkel oder Hirse
    ~18.30 Milchbrei (Aptamil ab 4.,6. oder 8. Monat) 180-200 gr (inkl.10gr Öl) +100-150ml Tee
    ~21.00 Stillen
    ~24.00 Stillen


    Problem:
    1. Meißt hat sie sehr festen Stuhl und oft Bauchschmerzen, soll ich etwas weg lassen? Bei der Krabbelgruppe meinte eine Mutter zu mir sie hat einfach mehr Öl ( ist bei 20gr) gegeben damit das mit dem Stuhl besser wird???

    2. Um 9.00 die Stillmahlzeit verweigert sie regelrecht, drückt sich einfach von der Brust weg hat aber offensichtlich Hunger, ist sehran meinem Essen interessiert aber ist Brot nicht noch zu früh? oder sollte ich morgends aucheinen Milchbrei geben??



    Vielen Dank schon mal fürs Lesen!!!

    LIebe Grüße
    Jessie
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Essensplan wie weiter??

    Soweit ich das sehe ist der Speiseplan ok. Normalerweise kommt in den Milchbrei kein Öl. Du kannst probieren, den Brei jeweils etwas dünner zu machen. Kürbis wirkt stuhlauflockernd. Annemarie hat öfter mal den OGB mit Obstmus mit Pflaume drin bekommen, das wirkte bei ihr auch stuhlauflockernd. Mit Butterbrot kannst du schon starten, bekommt Annemarie auch schon einige Wochen. Am besten Vollkornbrot ohne Körner und Rinde mit Butter dünn bestrichen.
    Eventuell hilft auch Fenchel-Anis-Kümmel-Tee (z.B. Baby-Kräuter-Tee von Alnatura). Ansonsten mal auf Utes Seite schauen.
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Essensplan wie weiter??

    Hallo Jessie,

    der Speiseplan ist wirklich prima. Beim Öl sollte man nicht zu großzügig sein. Es führt zwar auch ab hat aber beim Zuviel auch unerwünschte Begleiterscheinungen u.a. hat Fett/Öl pro Gramm 9 kcal.

    Beim OGB würde ich auf 5 g reduzieren und beim Milchbrei keines dazugeben. Der ist schon ausreichend mit dem passenden Fett angereichert.

    Rein sachlich müsste sie einen schönen weichen Stuhlgang haben. In der Ernährung fällt nichts Stopfendes auf. Trinkmengen sind sehr gut ....

    Du kannst ihr mal rund ums Steißbein massieren, dort sitzen ein paar Reflexpunkte die den Dickdarm zum arbeiten anregen. Einfach mit dem Handballen immer im Kreis rund um den Steiß massieren, leicht und kontinuierlich mehrmals täglich.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...