Essensplan und ein paar Fragen.

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Steffi und Sarah, 18. Mai 2004.

  1. Steffi und Sarah

    Steffi und Sarah Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    Erstmal Celines Essensplan.

    ca.8 Uhr 200 ml Milumil2
    ca.11 Uhr OGB (Dinkelbrei von Sunval mit Obstgläßchen und Öl)
    ca.15 Uhr Kürbis mit Reis und Fleisch,seit neusten auch mal Kartoffel Blumenkohl mit Fleisch :bravo:
    ca.18 Uhr Miluvit mit nach 4Monat
    und zuletzt
    ca 20 Uhr 240ml Milumil2

    Nun zu den Fragen,
    ich habe die Mittags und Nachmittagsmahlzeit getauscht,weil Celine nach dem Mittagessen immer den OGB verschmäht hat und nicht essen mochte.
    Nun ißt sie beide Mahlzeiten gut.
    Ist das in Ordnung die Mahlzeiten einfach zu tauschen?
    Ausserdem trinkt sie zwischendurch nichts :-? .
    Sie bekommt nur Wasser zu trinken,aber es wird strikt verweigert.
    Wenn sie über den ganzen Tag auf 20 ml 8O kommt ist das schon viel.
    Bekommt sie mit den 2 Flaschenmahlzeiten nicht zu wenig Flüssigkeit?
    Ihr Stuhlgang ist auch etwas fest zur zeit :-? .
    Gerade nach der KG ist sie so verschwitzt das sie eigentlich doch durst haben müßte :-? .

    Und zuletzt.
    Wielange kann sie die 4 Monatsgläßchen bekommen?
    Ich habe ihr gestern mal ein Gläßchen ab dem 8 Monat angeboten,aber sie würgt fürchterlich davon.(Aber bei Oma von der Banane abbeißen das findet sie ganz toll 8O :-D .)

    Achso und noch eine Frage
    Darf sie eigentlich schonmal einen Milupa Zwieback knabbern?
    Sie hat ja schon 7 8O Zähne(Sarah hatte in dem Alter gerade mal 2 Zähne).

    Ich glaub das wars erstmal.

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  2. hallo steffi,

    der speiseplan finde ich ganz prima, du kannst gerne die mahlzeiten so vertauscht lassen.

    mit der flüssigkeit würde ich es aber nicht dabei belassen, gerade jetzt im sommer. 1. sei hartnäckig und ärgere sie damit viertelstündlich, bis sie kappiert was sache ist (das hat bei laurin funktioniert) 2. probiere auch tee oder ein spritzer saft ins wasser, vielleicht kommt das besser an. bevor das kind verdurstet...

    4-monatsgläschen hat laurin noch mit 1 jahr bekommen, in der übergangszeit zu familienkost. die 8-monatsgläschen sind genauso, nur stückiger. manches baby mag das stückige nicht, du must das nicht forcieren. gib ihr gekochtes gemüse am stück als fingerfood, wenn sie banane mag und etwas knabbern will. zwieback darf sie essen.

    grüsse,
    gabriela
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
  4. Steffi und Sarah

    Steffi und Sarah Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo
    erstmal danke für die Antwort
    Bei uns läuft es mit dem trinken leider immer noch nicht so toll :-? .
    Celine weigert sich immernoch standhaft.Aber ich mag ihr auch nicht reinen Saft geben.Ich biete ihr immer wieder was an aber es wird komplett abgelehnt.
    Mittlerweile saugt sie kurz an der Flasche,wenn sie merkt das da keine Milch kommt wirds gleich wieder rausgelassen 8O .

    Probiert habe ich jetzt,Wasser,Fencheltee,Apfel Melissen Tee,Schuß Apfelsaft im Wasser.
    Was kann ich denn noch probieren?

    Liebe Grüße
    Steffi
     
  5. hallo steffi,

    sie soll aus der flasche nur ihre milch bekommen! tee, wasser etc aus einem glas, becher oder schnabeltasse. so kommt sie auch nicht durcheinander mit den getränken und du vermeidest das dauernuckeln an der saftflasche, die viele kinder bis 3-4 jahre begleitet un deren zähne kaputt macht.

    ich würde auch nicht so viel an die auswahl arbeiten - du siehst, am geschmack liegt es nicht - sondern ihr mehrmals pro stunde trinken aus der tasse geben, sie lernt dann schon. versuche einfach hartnäckig zu sein. trinken ist wichtig und sie müssen das lernen.

    grüsse,
    gabriela
     
  6. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Steffi!

    Emma wollte auch erst nie was trinken. Jetzt klappt es schon recht gut: Ich gebe ihr WARMES Wasser VOR dem Gemüsebrei. Zwar noch aus der Flasche mit Sauger, aber immerhin.

    1. Sie trinkt kein lauwarmes geschweige denn kaltes wasser, es muss WARM sein :o

    2. Es klappt nur VOR der Mahlzeit, dann ist sie halt durstig/hungrig, und sie trinkt 40-70 ml.

    Versuche es doch mal. Ich glaube auch nicht, dass es am Geschmack liegt. Wenn sie nur wasser angeboten bekommen, kennen sie ja auch nix anderes. Manchmal, wenn Wasser gar nicht geht, gebe ich ihr gaaanz dünnen Fencheltee: ich ziehe den Teebeutel nur mal kurz durch Wasser :) Ansonsten: hartnäckig bleiben, irgendwann merkt sie es, dass sie nicht drum herum kommt :-D
     
  7. Steffi und Sarah

    Steffi und Sarah Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Gabriela,
    darauf hätte ich eigentlich auch kommen können :eek: .
    Heute hab ich es mal mit einer Trinklerntasse versucht,war zwar nicht der Hit,aber sie hat ein bisschen was genommen.

    Danke für deine Antworten,ich denke wir kriegen das bald hin.
    Mit Sarah hatte ich solche Probleme nicht,sie hat immer gut getrunken(macht sie heute noch)


    Liebe Grüße
    Steffi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...