Essensplan ok? und was wenn zuwenig MuMi aber keine Flasche?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von steffifi, 29. Dezember 2011.

  1. Hallo,

    ich habe im Forum schon viel gestöbert, aber auf meine Fragen keine so recht passenden Antworten gefunden.

    Meine Tochter ist 7,5 Monate alt.
    Geburt: 49cm und 3150g
    U3: 52cm und 4290g
    U4: 61cm und 6260g
    U5: 64,5cm und 7000g mit knapp 7 Monaten

    Sie ist unheimlich aktiv und schläft tagsüber insgesamt max. 1,5-2,5 Stunden. Seit sie 7 Monate ist krabbelt sie und zieht sich überall in den Stand hoch.

    Ihr Essensplan sieht i.M. folgendermaßen aus:
    ca. 6:00 Uhr: stillen, allerdings habe ich den Eindruck, dass es nicht reicht, weil sie gierig saugt und nur nach sehr langer Zeit von der Brust mit dem Schnuller wegzubewegen ist (oft unter Protest). Ich habe außerdem den Eindruck, dass der Milchspendereflex erst nach sehr langem Saugen einsetzt und meine Tochter schluckt auch nicht wirklich lange.
    ca. 08:30 Uhr: 150ml Wasser/Vollmilch gemischt mit 4 Eßl. Schmelzflocken und 2 TL Obst
    ca. 12:15 Uhr: 190-220g Gemüse-Fleisch-Brei oder Gemüse-Brei, anschließend 1/4 Gläschen Obst
    ca. 15:30 Uhr: OGB aus 5 Eßl. Getreide, Wasser, 1/2 Gläschen Obst und 1 TL Butter
    ca. 18:45 Uhr: Milchbrei aus 5 Eßl. Alnatura-Milchbrei mit 2 TL Obst, anschließend stillen

    Trinken: es geht nur Obstschorle mit 1/3 Apfelsaft und 2/3 Wasser aus dem Glas, über den Tag verteilt zwischen 50 und 150ml

    Meine Fragen:
    1. Ich habe dein Eindruck, dass ihr das Stillen am Morgen nicht ausreicht. Sie trinkt allerdings keine Milch aus der Flasche. Ich habe alles möglich (Vollmilch, Hipp, Milumil, etc) mit allem Möglichen (unterschiedliche Saugern, mit dem Löffel, aus dem Glas) probiert, aber sie verweigert es konsequent. Außerdem möchte ich über kurz oder lang generell abstillen und auch das Abendstillen ersetzen. Was kann ich hier noch tun?

    2. Soll ich die Mahlzeit um 08:30 Uhr so lassen oder besser durch einen OGB ersetzen? Nur Obst, z.B. eine halbe Banane, ist ihr zu wenig

    3. Passt der Essensplan? Und was empfiehlt ihr mir als nächsten Schritt? Mit etwas stückigerer Kost sind wir bereits gestartet, das will sie aber noch nicht so wirklich.

    4. Ist die Mischung 1/3 Saft, 2/3 Wasser ok? Anderes trinkt sie nicht...

    Vielen Dank für eure Antworten.
    Steffi
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Essensplan ok? und was wenn zuwenig MuMi aber keine Flasche?

    Hallo Steffi,

    je dünner das Saftgemisch desto besser. 1:5 sollte angestrebt werden. Und die Steigerung wäre dann noch Wasser pur. ;-)

    Den morgendlichen Brei rühre mit Milumil an. Mein Rat, vermeide Vollmilch.
    Begründung = Kälberfutter und du hast ein zartes aktives Kind was jedes Gramm Essen brauchen kann und jeden Nährstoff den es kriegen kan. Die Halbmilch ist quasi für die Katz.

    Ansonsten dran bleiben bei den Saugversuchen - meistens klappt es nur mit liebevoller langer Ausdauer und wenn Busenkinder keinen Busen mehr kriegen. Solange du noch stillst lass es einfach bleiben. Das ist nur "kind geärgert". Starte neu durch wenn du abstillst.

    Die speiseabfolge ist prima. Ich würde eher mehr Mittagessen geben und weniger Obstmus pur (Süßtrimmung). Stückchen braucht es noch nicht,einfach weiter pürieren.

    Grüßle Ute
     
  3. AW: Essensplan ok? und was wenn zuwenig MuMi aber keine Flasche?

    Hallo Ute,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Ich werde mich wohl weiter in Geduld üben, die Saftmenge reduzieren und Mittags mehr Gemüse-Brei füttern. ;-)

    Zwei Fragen haben ich noch:
    1. soll ich bei Milupa PRE oder 1 verwenden? Gefühlt würde ich zur 1-er tendieren.
    2. wieviel Trinkmenge ist für ein Baby mit dem Alter angemessen?

    Vielen Dank
    Steffi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...