Eßchaos ! Lang !

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Dini, 2. April 2005.

  1. Hallo Ihr lieben,


    da Marie in 14 Tage 1 Jahr alt wird , dachte ich mir, ich kann bereits jetzt in diesem Forum posten ?!

    Im Moment haben wir da totale Eßchaos. Eigentlich Ißt Sie gar nichts !
    Ich schreibe mal unseren Essensplan auf und im Anschluß meine Fragen weil mir im moment tausen Sachen durch den Kopf schwirren.

    05.00 Uhr 180 ml Aptamil 3
    Ca. 08.30 Uhr Frühstück mit mir ( ich versuche jeden morgen Ihr Brot zu geben, was Sie immer verweigert. )
    12.00 Uhr 8.Monatsgläschen oder Familienkost aber bereits nach 4 löffeön bleibt der mund zu !
    15.00 Uhr etwas Obst und einen Zwieback ( wird auch nur drauf rum gebissen)
    18.00 Uhr Mal Milchbrei , mal Brot , mal Vollkornnudeln ... aber alles nach 2 Bissen .... bääähhhh
    20.00 Uhr 250 ml. Aptamil 3

    Nun habt Ihr mal eine Vorstellung wie es bei uns so aussieht. Ich weiß das um den 1. Geburtstag herum alles interessanter ist als essen aber es zerrt doch an mir.

    1. Sollte ich Aptamil 3 durch eine niedrige Milch ersetzen ? ( Aptamil 2 )
    2. Wäre es sinnvoller Ihr den Milchbrei immer als zweites Frühstück anzubieten, weil Sie Ihn Abends überhaupt nicht mag oder lieber morgens Brot und Abends weiter Brei probieren.

    Ihr seht , ich bin im Moment etwas ratlos und weiß nicht so recht was richtig ist und was falsch ist.

    Maries U6 Daten: 75 cm. und 9600 gramm !
    Geburtsgewicht : 48 cm. und 3145 gramm !

    Vielen Dank an Euch alle !!!
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Altersgemäße Rumzickerei :nix:.

    Einfach weiter anbieten! Was mich nervt, ist das viele Wegschmeißen von Nahrung. Ich rühr mittlerweile nur noch ca. 120 gr. Brei an. Oder zum Mittagessen ein halbes Glas (wegen den paar Gramm koch ich nicht...) Na gut, meine Flötenkröte ist auch gerade etwas krank, da ißt sie noch mal weniger.

    Ansonsten war die Gewichtszunahme im ersten Lebensjahr doch prima, und Sorgen machen brauchst Du Dir nicht. Nur bestimmt und freundlich immer wieder zum Essen animieren.

    Lulu
     
  3. Minibi

    Minibi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Hallo,

    wie lange geht das denn schon so?
    Kannst du zahnen ausschließen?
    Kann ja in der Hinsicht vielleicht auch Beschwerden machen.
    Vielleicht ist es eine Idee , die Milch auf 2er umzustellen. dann hat sie vielleicht mehr Appetit beim Frühstück.
    Malte liebt z.Z. Vollkorntoast mit Schmelzkäse.
    Wenn Sie schon viele Zähne hat, vielleicht mag sie eher stückiges Fingerfood. So Karotten o.ä. in Stückchen, die sie selber essen kann usw.
    Nachmittags, mhh. versuche mal eine bunten Obstteller. Hier hat mal eine Frau wunderschöne Figuren aus Obst geschnitzt. Vielleicht kommt das an.
    Ansonsten hilft halt nur Geduld...
     
  4. Vielen Dank für Eure Antworten .

    Würdet Ihr denn morgens als zweites Frühstück Brot oder eher Milchbrei anbieten, da Sie diesen ja am Abend nicht sher gerne mag.
    Kann man abends ruhig mal variiren ( Brot , Nudeln oder Brei ) oder sorge ich damit für verwirrung ?

    Das mit dem Obstteller ist eine gute Idee nur mit den Figuren schnitzen, tja daran wird es wohl hapern. Ganz so kreativ bin ich dann doch nicht !!


    Schönes Wochenende !
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...