Es pfeifft...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nats, 12. November 2005.

  1. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ...und drückt in meinem Ohr:heul:

    Was ist denn das jetzt? Diese Nacht, als ich Nike versorgt habe ist es mir aufgefallen. Normaler Weise wenn das passiert, dann gähne ich mal oder strecke mich mal ganz kräftig, aber diesmal nutzt es überhaupt nix. Das Pfeiffen wird mal mehr, mal weniger. Es stört mich total, hab manchmal Angst etwas zu überhören, wie eben, als die Kids noch im Bett waren...
    Erkältet bin ich nur ganz minimal, ein wenig Schnupfnase, aber ansonsten geht es mir gut.
    Wie werde ich dieses blööööödddeeee pfeiffen und den Druck los???:ochne: :cry:


    LG
     
  2. schnurzel

    schnurzel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    vielleicht mit nasenspray ??? ich hatte auch mal so einen dauerdruck auf den ohren, so als wenn man bergauf oder abfährt. Ich war dann bei meiner HÄ die mir in die Ohren guckte. Ich hatte auf beiden seiten das Trommelfell vorgewölbt. Ich habe dann homöopathische Tabl. bekommen und sollte die Nase mit Nasenspray freihalten.
    Aber wegen dem Pfeiffen... da würd ich lieber mal mit zum Arzt gehen.
     
  3. Knuddelbärchen

    Knuddelbärchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo,

    geh auf jeden Fall zum Ohrenarzt (Hals-Nasen-Ohren-Arzt), wenn es dieses Wochenende nicht besser wird und wenn du es öfters hast, wäre ein Besuch beim Dok eh mal angebracht.

    Punkt 1: Kann sein, dass sich nur ein Ohrschmalzfropfen (sorry hört sich ecklig an) festgesetzt hat und es daher zu diesem Geräusch/Druck kommt. Der wird dann vom Arzt nur rausgespült - ist nichts dabei, vielleicht ein bisschen unangenehm, weil man dann bisschen Wasser ins Ohr reingespült bekommt.

    Punkt 2: könnte aber auch Tinitus oder gar ein Gehörsturz sein (der muss im Übrigen nicht durch ein lautes Geräusch bedingt sein - mein Mann hatte schon 5 x Gehörsturz und bei ihm ist es streßbedingt). Gehörstürze müssen auf jeden Fall behandelt werden, da sie zu Dauerschäden führen können.

    Tinitus = dauerhaft bleibendes Geräusch im Ohr in unterschiedlicher Form = rauschen, Dauerton etc. ist glaube nur bedingt behandelbar.

    Ich möchte dir auf keinen Fall Angst machen, es kann natürlich auch mit der Erkältung zusammenhängen - aber auch das kann ein Hals-Nasen-Ohren-Arzt abklären (die drei Organe hängen ja miteinander zusammen).

    Auf jeden Fall geh zum Arzt und lass es abklären.

    GUTE BESSERUNG
     
  4. Sonja_O

    Sonja_O Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    NRW
    Ich muß Knuddelbärchen da recht geben! Geh auf jedenfall zum Arzt! Damit ist nicht zu spaßen
     
  5. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    naja es war nichts lautes irgendwie da. Ich hab geschlafen:nix:
    Ich werde es jetzt bis Montag beobanchten und dann ggf. zum Doc.
    So oft kam es bisher nicht vor. Nur wenn ich mal geniesst habe oder bei Druckabfall...ansonsten nur schonmal bei einer Erkältung.

    Ich weiß nur eins: Es NERVT!!

    LG
     
  6. Tomsmama

    Tomsmama Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Hildesheim
    Du solltest damit wirklich nicht spaßen! So wie Du es beschreibst könnte es wirklich ein kleiner Hörsturz sein. Bei mir hat es sich vor einem Jahr genauso "angefühlt". Nur ist es wichtig dann recht schnell zu handeln!
    Das kann bedingt durch Streß auftreten.

    Möchte Dich nicht beunruhigen aber ich fänds wichtig, Du läßt das bald abklären!

    Ganz lieben Gruss
     
  7. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo!

    Ich wünsch Dir alles Gute und hoffe für Dich, daß es kein Hörsturz ist. Geh auf jeden Fall sobald als möglcih zum Arzt, damit ist nicht unbedingt zu spaßen! Meine Mama hat das auch gerade...

    christine
     
  8. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,

    ja die anderen haben vollkommen Recht, ich würde das auch abklären lassen. Meine Arbeitskollegin hat mit Tinitus zu tun, was bei ihr auch streßbedingt war.
    Zu Streß zählt auch Schlafmangel, was bei einem Baby ja schnell da sein kann.

    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...