Es ist geschafft

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Astrid66, 28. April 2006.

  1. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    Der Gerichtstermin am Dienstag war scheibenkliester und der Geburtstag gestern von Männe ebenfalls.
    Aber es ist vorbei und ich weiß jetzt schon das ich auf meinem vierzigsten dieses Jahr nicht zu Hause bin.
    Nun geht es ans Vorbereiten für morgen wenn meine Eltern und meine Geschwister kommen.
    Werde gleich noch Getränke und Kartoffeln kaufen gehen und dann anfangen.
    Zwischendurch kommt noch meine Frisörin um mir die Haare zu schneiden(man bin ich froh wenn das Gezottel endlich ab ist).Jetzt trinke ich mir noch einen Cappo und gönne mir etwas Ruhe.

    LG
     
  2. Gaby

    Gaby Süße Schnecke

    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    3.683
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Es ist geschafft

    Hallo Astrid,

    mein Sohn lebt ja auch seit seinem 5. Lebensjahr beim Vater. Allerdings haben wir uns damals mit Tim zusammen so geeinigt. In all den Jahren hat Tim gewusst, das er sich jederzeit umentscheiden kann. Er hätte jederzeit auch wieder zu mir kommen können. Aber Tim war Papa-Kind durch u. durch und hätte ihm nie weh tun können und sagen er möchte zu mir.

    Ich war auch bei Auseinandersetzungen zwischen Tim und Papa immmer loyal. Ich habe immer versucht zu vermitteln und nicht ihn auf meine Seite zu ziehen. Jetzt gibt es seit 1 Jahr massive Auseinandersetzungen zwischen Tim und Papa. Papa hat oft bei mir angerufen, ob ich nicht mal mit Tim reden kann. Habe ich auch, habe versucht zu vermitteln.

    Und weisst Du was? Das Verhältnis zwischen Tim und Papa ist mehr als schlecht. Tim sitzt seit Wochen auf gepackter Tasche. In all den Jahren in denen ich mir gewünscht habe, das Tim merkt das sein Papa eben nicht der grosse Held ist für den er ihn hält, hat Tim immer zu Papa gestanden. Egal was er sich für Schoten geleistet hat. Auch wenn er Tim schon öfters mal mehr als ungerecht behandelt hat.

    Jetzt nach alle den Jahren bin ich für Tim der Ansprechpartner Nr. 1. Ich war all die Jahre für mein Kind da, habe mir von Tims Vater viel gefallen lassen, aus Rücksicht auf Tim. Habe trotzdem nie versucht einen Keil zwischen die beiden zu treiben, ja ich habe viel geschluckt.

    Heute hat sein Vater ihn verloren. Die Achtung, den Respekt. Ich bin noch nicht einmal froh darüber, weil ich weiss das Tim letztendlich darunter leidet. Das er gerne weiterhin in Harmonie und Frieden mit seinem Vater leben würde. Aber mein Kind ist erwachsen geworden und jetzt in der Lage hinter die Fassade zu blicken.

    Was ist damit sagen will ist, irgendwann wird auch Dein Sohn vielleicht merken, wer von Euch beiden wirklich zu ihm steht. Das sein Leben bei Papa doch nicht das ist was er sich vorgestellt hat.
    Das kann lange, lange dauern. Bei Tim hat es 12 Jahre gedauert. Allerdings hatte ich in den ganzen Jahren immer einen guten Kontakt zu meinem Sohn, mein Ex hat mich nicht schlecht gemacht (jedenfalls habe ich es nicht mitbekommen).
    Lass Deinem Sohn Zeit hinter die Fassade zu schauen.
     
  3. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Es ist geschafft

    Gabi bei uns ist es leider ganz anders.Der Vater wollte Mark nie haben.Schon als Baby hat er ihn abgelehnt.Jetzt wo Mark fast erwachsen ist fällt es ihm ein seinen Sohn auf seine Seite zu ziehen.Leider spielt der Vater mit ganz miesen Tricks und das schlimme ist das er bis jetzt auch noch immer damit durch gekommen ist.Der Vater verbreitet Lügen über mich und das Gericht glaubt ihm. Er hat nämlich ständig irgentwelche Zeugen für seine Intrigen.Leute die ich nicht kenne , die aber behaupten mich zu kennen.Diese Personen wissen alles über mich.
    Leider ist es bei uns so das mein Sohn nichts mehr mit mr zu tun haben will.Außerdem wird vom Vater und seiner Ex der Kontakt unterbunden.Ich habe noch nicht einmal die Möglichkeit meinen Sohn anrufen zu können.Ich habe weder von Vater die Tel.Nr noch vom Mark die Handy Nr. . Die HandyNr von Mark exestiert nicht mehr. Eine genaue Anschrift habe ich ebenfalls nicht. Und sollte ich doch einmal Mark abholen dürfen dann darf ich weder die Stufen von dem Haus noch die Klingel betätigen.Dies ist mir vom Hauseigentümer verboten worden.Der Eigentümer kennt mich nicht und ich ihn nicht.wir haben noch nie ein Wort miteinander gewechselt.
    So sieht es bei uns aus.Und das ist jetzt nur ein kleiner Einblick in das was gelaufen ist.Da ist noch viel mehr.

    Ich beneide Dich wirklich darum das es bei Euch so gut gelaufen ist.Das gibt es leider viel zu selten.
    Nun ja ,ich habe mein Kind ganz verloren und muß wohl damit leben.Auch wenn es schwer fällt und ich wohl nie darüber hinweg kommen werde.
    Innerlich bin ich am zerbrechen aber nach außen hin gebe ich mit cool.Muß ich ja auch denn ich habe ja noch andere Kinder die mich brauchen.

    LG
     
  4. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Es ist geschafft


    FALSCH!!!!


    Gabi hat!!!! ein Kind verloren :-(
    DU nicht!!!

    Das ist ein sehr sehr großer Unterschied.

    Ich wollte mich zu dem Thema nicht mehr äußern, aber den Satz kann ich so nicht stehen lassen. Mehr werde ich nun endgültig nicht mehr zu dem Thema schreiben, das habe ich und auch viele andere schon ausführlich getan.



    @Gabi: :respekt:
    :bussi: Ela
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Es ist geschafft

    Und wie war Männes Geburtstag? Wie hat er auf den Fahrzeugschein und -brief reagiert?
     
  6. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Es ist geschafft

    Männes Geburtstag war mehr recht als schlecht.Ich habe direkt gesagt das ich mit der Aktion nichts zu tun habe und auchnicht damit reingezogen werden will.Danach habe ich mich auf den Balkon gesetzt und das Wohnzimmer nicht mehr betreten.Um viertel vor neun bin ich dann mit meinen Hunden spazieren gegangen.Und als ich nach Hause kam und die Herrschaften immer noch da waren habe ich mich wieder auf den Balkon verzogen.Kurz darauf sind sie dann auch gegangen und ich habe Männe alles erzählt.

    Er meinte nur wenn er von anfang an gewußt hätte wie die das abgezogen haben dann hätte er das Auto erst garnicht angenommen sondern seinem Bruder direkt wieder gegeben.Jetzt weis er ja das es seins ist und er hat direkt gesagt das wir den Verkaufen und uns einen Kombi holen. Ihn interessiert nicht was sein Bruder sagt sondern es würde immer noch das gemacht was er will oder vielmehr was wir wollen.
    Ob seinem Bruder das nun passt oder nicht der Wagen kommt definitiv weg und basta.Außerdem hat mein Schwager mich was den Wagen anbetrifft auch belogen und ich habe falsche angaben bei der Versicherung dadurch gemacht.Das muß ich jetzt auch noch klären.

    Ich hoffe nun mal das ich endgültig Ruhe vor denen habe.Männe kann natürlich weiterhin wenn er will mit denen Kontakt haben.Ist ja schließlich sein Bruder.Nur für mich ist der Ofen aus.

    Jetzt werden wir mal sehehn ob wir die Karre weg bekommen und das so schnell wie möglich.


    LG
     
  7. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Es ist geschafft

    Ela ja ich weis das es so falsch ist wie ich es geschrieben habe.
    Und ich habe auch wahnsinnigen Respekt vor Gabi denn das was sie durchgemacht hat wünsche ich meinem ärgsten Feind nicht.

    Aber wie soll ich mich sonst ausdrücken??

    Lg
     
  8. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Es ist geschafft

    Na dann wendet sich zumindest mit dem Auto bald hoffentlich zum Guten. Schön, dass dein Mann auch so denkt!

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...