Es ging so schnell - ein Traum!

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Pia S., 1. November 2002.

  1. Heute möchte ich Euch endlich mal von meiner Schwangerschaft und der Geburt berichten, die einfach traumhaft waren. Es liegt zwar jetzt schon eine Weile zurück, aber ich möchte es Euch trotzdem erzählen.

    Für mich war es eine wunderschöne Zeit, die Schwangerschaft. Es ging mir von Anfang an blendend. Ich hatte nie Probleme, Übelkeit, Schmerzen etc., bis zum Ende nicht. Ich sah alles locker, hatte keine Angst vor der Geburt und freute mich auf das Leben zu dritt.
    Mich interessierte immer, wie sich Wehen anfühlen. Konnte mir beim besten Willen nichts darunter vorstellen. Im Geburtsvorbereitungskurs sagte die Hebamme, dass sie vergleichbar wären mit Regelbeschwerden, nur halt schlimmer. Prima, dachte ich, die hab ich auch noch nie gehabt :-D . Also musste ich abwarten, bis es endlich so weit war. Angst hatte ich wie gesagt keine, denn wehleidig bin ich nicht. Ich dachte immer, wenn so viele Frauen das geschafft haben, wirst Du das auch hinbekommen :D .

    Als Entbindungstermin war der 15. März errechnet worden.
    Für mich stand irgendwie von Anfang an fest, dass Louis nicht vor dem Termin kommen würde. Und so war es dann auch. Der Tag (Freitag) kam und nichts passierte. CTG zeigte mein fröhlich strampelndes Baby aber mehr auch nicht.
    Samstag musste ich dann ins KH zum CTG. Da war auch alles i.O., aber von Wehen keine Spur. Samstag abend ging dann ein wenig Schleim ab und ich dachte, jetzt gehts bald los. Sofort also alle Bücher her und nachlesen, wie lange es jetzt noch dauert. Doch eine genaue Aussage stand da leider auch nicht drin :???: .
    Montag wieder zum FA. Am CTG gabs nichts Neues, ausser, dass mein Spatz sich wohl dermaßen wohlfühlte, dass er noch dort bleiben wollte.
    Dienstag dasselbe noch mal. Als ich die Hebamme auf den Schleim ansprach, sagte sie, dass morgen dann der Doktor mal nachsehen wollte. Puh, dachte ich, darauf hast Du aber eigentlich keinen Bock.
    Abends beschlossen wir, noch mal schön Essen zu gehen, da ja bald erst mal keine Zeit mehr dafür sein würde (als ob ich es geahnt habe). Als wir wieder zu Hause waren, hab ich zu meinem Freund gesagt, er soll sich mal drauf einstellen, dass es heute Nacht losgeht. Ich hatte irgendwie so ein Gefühl... Er dachte bestimmt, jetzt fängt sie an zu spinnen und hat gelacht.
    Dann also ins Bett und um 05.45 Uhr kam meine obligatorische Pippi-Pause. War ich enttäuscht. Hatte es doch im Gefühl gehabt und jetzt war die Nacht fast rum und nichts war passiert. Also wieder ins Bett.
    Ich war grad wieder eingeschlafen auf einmal merkte ich irgendwas pulsieren und im gleichen Moment wurde um mich herum alles nass. Blick auf die Uhr: 06.15 Uhr. Ich grinste und dachte, hast Du doch recht behalten :-D . Hab dann Frank angestubst und gesagt: Jetzt gehts los. Er war voll von den Socken und fragt: Was soll ich denn jetzt machen? Ich sag: Cool bleiben, wie ich :cool: . (Das war ich wirklich).
    Ich hab mir dann erst mal in Ruhe ein Bad eingelassen, danach einen Kaffee getrunken und noch ein Stück Kuchen vertilgt, da ich wusste, dass ich im KH nichts mehr bekommen würde.
    07.30 Uhr gings los Richtung KH. Unterwegs merkte ich auf einmal ein kleines Piksen, so wie Seitenstechen nur weitern vorn. Auf die Uhr geschaut, na ja, alle 5 Minuten. Großmütig sagte ich zu Frank: Wenn das die Wehen sind, warum machen die denn alle immer so ein Gebrüll? Ist doch ganz harmlos... (Ich hab mir alle Serien: Schnulleralarm etc. angesehen).
    07.45 Uhr waren wir im KH. Kam erst mal ans CTG. Die Hebamme sagt, na so richtig ist hier aber nichts los, da werden wir sie wohl noch mal auf die Station legen. Da hatte ich erst mal die Faxen dicke. Aber alles kam anders. Die Untersuchung vom Muttermund ergab 2-3 cm. Ich durfte also doch bleiben :) . Dann kam der Ultraschall der zeigte, dass es Louis nach wie vor super ging.
    Um 08.45 Uhr bekam ich einen Einlauf und gegen 09.15 stieg ich dort noch mal in die Badewanne, die ich super angenehm fand. Mittlerweile waren die Wehen stärker geworden und ich bekam eine Ahnung, was da auf mich zukommt...
    Gegen 10.45 Uhr kam ich dann in den Kreißsaal. Der Muttermund war inzwischen 4-5 cm auf. Ich war schwer enttäuscht und dachte, es kann sich ja nur noch um Stunden handeln.
    Auf einmal wurden die Wehen immer schlimmer und ich dachte das halt ich nicht aus. Wenn das jetzt noch Stunden so weitergeht, na dann Prost. Ich war von mir enttäuscht, da ich doch sonst nicht so eine Memme bin... Nach einer Weile sagt die Hebamme: Na, die Schmerzen werden wohl stärker? Nein, ich japps hier nur aus Spaß, wollt ich eigentlich antworten, brachte aber nur ein ja raus. Also wollte sie noch mal nach dem Muttermund sehen. Auf einmal wurde sie ganz hektisch und sagt: Na noch ein paar Wehen und er ist da. Jetzt war ich :shock: und dachte, die veralbern Dich doch hier. Doch sie rief sofort die Ärztin. Dann durfte ich mal das Köpfchen fühlen und ich war total :? , wie schnell jetzt plötzlich alles ging. Tja, dann noch ein paar mal Pressen und auf einmal merkte ich, wie in mir was zu gleiten begann und unser supersüßer Louis war um 12.10 Uhr da :bravo: :bravo: :bravo: !!! Er wurde mir gleich auf den Bauch gelegt, die Sonne strahlte uns durchs Fenster an und plötzlich waren wir Mami und Papi und hin und weg von unserem kleinen Schatz :bussi:.
    Tja, also alles in allem nicht mal 6 Stunden vom Blasensprung bis zur Geburt. Es war einfach traumhaft.

    Sorry, ist superlang geworden. Ich hoffe, Ihr habt bis zum Schluss mit Lesen durchgehalten :-D .

    :winke:
     
  2. Hi,

    na das hört sich echt superschön an.

    :bravo:
     
  3. Uii das war ja echt ne tolle geburt! Ich hoffe bei mir gehts auch so reibungslos :)
     
  4. Hallo Sandra,

    das wünsche ich Dir auf jeden Fall!
    Viel Glück!
     
  5. Madlen

    Madlen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Super Geburt, meine war fast genauso und unangenehm fand ich auch nichts es ist einfach ein super Gefühl.
     
  6. Dana

    Dana Ikea Junky

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbayern
    Mensch, da kann man ja richtig neidisch werden! :-D Da ist Dir unwahrscheinlich viel erspart geblieben, daß kannst Du mir glauben. Gönne ich aber jedem :eek:

    Erfreue Dich ordentlich an Deinem kleinen wunderschönen Wonneproppen (habe ich auch gerade getan :-D)

    Liebe Grüße

    Dana
     
  7. Hallo Pia!

    Na, das hört sich ja wirklich mal "nett" an. :-D
    Unsere beiden Kleinen sind ja fast gleich alt! :D
     
  8. Traumgirl

    Traumgirl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Sehr schöne Geschichte! Meine Geburt war änlich :bravo:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...