Ersatz für Salz bei Selbstgekochtem@Ute

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Mukile, 15. November 2004.

  1. Mukile

    Mukile Heisse Affäre

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Ihr Lieben, hallo Ute

    brauche mal wieder Eure Hilfe. Hab Leon jezt dazu gekriegt, daß er mittags GKF-Brei ist, allerdings nur aus dem Gläschen und nur den mit Salz+Fleisch

    1) Es gibt nur 2 Sorten die er ißt (Karotte/Kartoff./Rind u.Kartoff./Mais/Pute)
    Ist das zu wenig Abwechslung, kriegt er da genug Nährstoffe? Leon hat
    nur ca. alle 3 Tage eher festen Stuhlgang, aber wie krieg ich die Karotte
    weg?
    2) Wie kann ich mein Selbstgekochtes irgendwie schmackhafter machen
    bzw. soll ich salzen oder evtl. eine Gemüsebrühe verwenden. Hab
    Utes Seite dazu schon gelesen, aber es hilft doch nix, wenn Leon mir
    sonst nichts ißt.
    :relievedface: Jeden Tag Fleisch ist laut Utes Empfehlung auch nichts. Kann man das
    tolerieren oder müssen reine Gemüsemahlzeiten sein?
    4) Obst sprich Apfel ißt er nicht (wollte den OGB einführen). Kann ich Birne
    geben? Laut meiner Hebamme soll solange noch gestillt wird keine Birne
    gefüttert werden. Weiß aber leider nicht mehr warum bzw. stimmt das?

    Oje, das war jetzt alles wieder ein bißchen wirr. Ich hoffe, Ihr habt trotzdem Lust mir zu antworten.
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ersatz für Salz bei Selbstgekochtem@Ute

    hallo suanne,

    zu frage eins:
    was hast du denn bereits alles probiert? und seit wann gibst du beikost?
    für den anfang sind zwei verschiedene gemüsesorten völlig okay und zuviel abwechslung verwirrt eher. allerdings sollte er im laufe der zeit auch anderes gemüse kennenlernen. vielleicht mischst du ihm einfach ersteinmal ein anderes gemüse (zum beispiel blumenkohl-kartoffel oder zucchini-kartoffel, die gibt es auch von hipp und ohne salzzusätze) löffelweise unter und steigerst langsam die menge?

    2) finger weg von salz und gemüsebrühe im ersten lebensjahr! bei euch sollte es umgekehrt laufen, wenn er jetzt schon nur noch gesalzenes mag, lieber ein paar nörgelige tage in kauf nehmen mit dem ziel, salzfrei zu ernähren. (wobei ich mir nicht sicher bin, obs am salz in den gläschen liegt, dass er nichts anderes nimmt...)

    4) den ogb würde ich, vom gefühl her, noch nicht einführen... sondern erstmal schaun, dass mittags auch anderes gemüse zuverlässig gelöffelt wird.
    als zweite beikostmahlzeit empfiehlt ute übrigens den milchbrei abends....
    zu birne und stillen kann ich leiedr nichts sagen.

    liebe grüße
    kim
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ersatz für Salz bei Selbstgekochtem@Ute

    ach nochetwas: dass er nur alle drei tage stuhlgang hat, kommt mir ein bissl komisch vor. schreibst du mal den kompletten speiseplan auf, vielleicht auch gewichtsentwicklung? oder hast du das schon an anderer stelle mal?

    liebe grüße
    kim
     
  4. Mukile

    Mukile Heisse Affäre

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Ersatz für Salz bei Selbstgekochtem@Ute

    Hallo Kim,

    danke, daß Du Dich so schnell um mich gekümmert hast. Also hier nochmal Leons Gewichtsdaten
    Geburt 14.03.2004 3200 g / 49 cm
    29.04.2004 4460 g / 53 cm
    06.07.2004 5690 g / 62 cm
    12.10.2004 6690 g / 67 cm
    11.11.2004 7150 g

    Unser Speiseplan sieht im Moment ungefähr so aus.
    2.00 Stillen (meistens)
    5.30 Stillen
    8.00 Stillen
    11.30 GFK-Brei
    15.30 Stillen
    17.45 Milchbrei (ca. 100-130g)
    19.00 Aptamil 2 (ca. 140 ml)
    22.30 Stillen

    1) Also Beikost geb ich seit Anfang September.Außer dem Genannten hab ich noch Pastinake, Zucchini, Blumenkohl, Kartoffelbrei, Kürbis versucht.

    2) Ich hab ja anfangs alles selbst gekocht. Als Leon aber wochenlang partout kaum was gemüsiges wollte, hab ich dann halt leider aus Verzweiflung mal ein gesalzenes Gläschen mit Fleisch gegeben.:-? Ich war dann einfach froh, daß er überhaupt mal gegessen hat. Ich dacht, vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit Kräutern in Babybrei, das müsste doch eigentlich ok sein?

    4) Milchbrei kriegt Leon abends seit ca. 4 Wochen. Er schafft da aber nur eine kleine Menge, da er ab spätestens 6 Uhr schon am müdewerden ist. Hab bei Ute ja was über Kombimahlzeiten gefunden, und denke, daß ist für uns so eine ganz gute Lösung. Ich hoffte, mit dem Obst seiner Verdauung ein wenig auf die Sprünge helfen zu können.

    Im Moment muß ich bei Leon leider wieder die :ute: spielen. Der arme Kerl ist schon wieder erkältet u. fiebrig. Außerdem hängt ihm das Impfen noch nach.
    Er hat also wieder gar keinen Hunger. Dafür wollte er heut nacht so alle 2 Std. gestillt werden. Ich hoff doch, daß sich das wieder alles normalisiert, wenn er wieder auf dem Damm ist.
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Ersatz für Salz bei Selbstgekochtem@Ute

    Hallo Susanne,

    vielen Dank für die ausführlichen Infos. Damit hab ich jetzt ein gutes Bild.

    1. Mach dir über die gewürzten Gläschen erstmal keine Gedanken. Die Beikosteinführung war für ihn auch wichtig wegen dem Gewicht - und bevor er nix isst, ist es besser fertig gewürzte Babymenüs zu nehmen.
    2. Fleisch darf täglich gegeben werden - das ist in Ordnung. (Ich halte es lediglich für paradox die Empfehlung im 1. Jahr 6 mal die Woche auszusprechen, damit einen Gewöhnungseffekt zu machen um dann zu sagen haha nach dem 1. Geburtstag aber nur noch 3 mal die Woche ..... ich interpretiere hier die FKE Empfehlungen)
    3. Die Gewichtszunahme in den ersten 6 Monaten war immer im unteren Bereich .... die Verdoppelung des Geburtsgewichts wurde nicht erreicht. Das bedeutet, er hat mit Sicherheit nicht täglich Stuhlgang gehabt in der Stillzeit. Das bedeutet auch, er nimmt derzeit besser zu durch die Zufütterung - die Mumi hat fast keinen Einfluss auf die Verdauung.
    4. Kleine Ess-Mengen sind bedingt durch die Stillphase; der Magen ist auf diese MZengröße quasi trainiert. Das wird im Laufe der Zeit aber besser.
    5. Wenn er wieder eine appetitlose Phase hat, würde ich dir fast raten eine weitere Flasche zusätzlich anzubieten. Sonst kommt er dir sofort in die Gewichtsstagnation ..... (siehe Gewichtsentwicklung beim vollstillen) weil er ja jetzt einen MEhrbedarf hat.

    Liebe Grüße und gute Besserung wünscht

    Ute

    die weiter Fertiggläschen empfiehlt .....
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Ersatz für Salz bei Selbstgekochtem@Ute

    Achja, und viel Trinken anbieten. Und noch mehr Mahlzeiten löffeln bzw. Aptamil dazu nehmen. Je mehr ein Kind isst, desto mehr Stuhl produziert es. Und wenig oder fester Stuhl sind auch Ausdruck von zu wenig Nahrung.

    Grüßli
     
  7. Mukile

    Mukile Heisse Affäre

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Ersatz für Salz bei Selbstgekochtem@Ute

    Danke Ute,

    da bin ich jetzt schon wieder ein bißchen ruhiger, wenn das mit den Gläschen ok ist. Als Erstmutter ist man halt manchmal ein wenig hilflos, vor allem, weil man ja alles richtig machen will, damit es den Süßen gutgeht.:wink:

    Kannst Du mir bitte noch sagen, was das jetzt mit "Birne nicht zufüttern wenn noch gestillt wird" auf sich hat. :???:
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...