Ernährungsplan und Gewichtszunahme

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Steph, 19. August 2012.

  1. Hallo Ute,

    Deine Seite Babyernährung ist klasse, daher wende ich mich an Dich. Ich bräuchte Deine Meinung zum Mahlzeitenplan meiner Tochter und wie ich 6 MAhlzeiten am Besten ersetze.

    Es geht um meine Tochter Emilie und Ihre Ernährung / Gewichtszunahme. Emilie wurde am 14.01. mit einem Gewicht von 3450g per (not)Kaiserschnitt geboren. Sie hatte mit 3 Monaten aufgrund eines Magen-Darm Virus sehr lange Durchfall, so dass die Gewichtszunahme sehr gering war/stockte. Jetzt geht es Ihr wieder gut, sie liegt inzwischen Gewichtstechnisch bei 7.210 kg & in Ihrer Kurve zw. 25-50 Perzentile, war aber nie höher als 50 Perzentile. Laut Kinderarzt ist aber alles in Ordnung (waren zur 6 Monats-Untersuchung am Donnerstag, in der Schweiz ist das System etwas anders).

    Hintergrund Ernährung:
    Ich konnte nur die ersten 3 Wochen stillen, danach bekam Emilie Aptamil pre Nahrung, bis wir aufgrund von Verdauungsproblemen auf anraten des Kinderarztes auf Aptamil comfort umgestiegen sind. Vor 4 Wochen sind wir dann auf Aptamil 1 gewechselt. Emilie hat schon immer kleine Portionen (120-140 ml war Ihre Grösse) gegessen und ist an sich ein sehr aufgewecktes, lebhaftes und neugieriges Kind.

    Sie isst immer noch 6 Mahlzeiten am Tag, was mich nicht stört, so lange sie gut zunimmt und nachts schläft ;-), hier exemplarisch ein Tag:

    0645 Uhr: 120 - 170ml Aptamil 1
    zwischen 9 -10 Uhr: 150ml Aptamil 1
    um die 12 Uhr: Bio Gemüse (Fleisch) Brei aus dem Glas (Pastinake, Kürbis, Kartoffel, Reis, Rind / Huhn, Karotte): 140 - 190g
    15 Uhr: 120 - 150ml Aptamil 1
    1830 Uhr: Obst Hirse Brei 120 - 140g (Birne, Apfel)
    20 Uhr: 200ml Aptamil 1 mit einem Löffel Reispulver

    Ich versuche, die Mahlzeiten weiter auszudehnen, bisher jedoch ohne Erfolg, sie isst dann auch nicht mehr. Die kleine Lady nimmt sich wirklich nur, was sie mag. Als sie krank war, habe ich öfters versucht, noch mehr in sie einzuflössen, doch das wurde dann wieder ausgespuckt.

    (Aptmail) Milchbrei mochte sie bisher nicht, ich versuche gerade von neuem mein Glück. auf Deiner Seite schreibst Du ja auch, wie wichtig der fürs weitere Gedeihen ist. Haben schon einige probiert, aber es scheint Ihr nicht zu schmecken. Und den Milch- als auch den Getreidebrei (Hirse HOlle) mit Obst zu mischen, halte ich für etwas viel? Hirse (neben dem Reispulver in den Schoppen geschmuggelt) ist bisher das einzige, was sie akzeptiert und mehr als 1-2 Löffelchen ist. Aber auch das nur mit Obst gemischt. Generell würde sie jedoch von all meinen Dingen am liebsten mitessen.

    Meine Frage nun:

    - Wie kann ich 6 Mahlzeiten nach und nach ersetzen? Dass ich mindestens eine MZ durch MIlchbrei ersetzen kann, ist mir klar, aber danach? Was wäre empfehlenswert, auch unter dem Aspekt, dass sie hoffentlich gut zunimmt? Ich habe einfach Angst, dass wieder ein Durchfall o.ä. kommt (sie geht 2 Tage/Woche in die Krippe) und die zarte Maus es umhaut.

    Sorry für den Roman & Danke Dir vielmals für Deine Hilfe.

    Viele Grüsse aus der Schweiz
    Steph
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Ernährungsplan und Gewichtszunahme

    Hallo Steph,

    schön dass du hierher gefunden hast.

    Es liest sich prima und wenn sie lieber 6 als 4 große MZ mag ist das völlig in Ordnung. Auch mit dem Löffeln / Beikosteinführung machst du das prima mit ihr. Im Grunde habe ich keinen Tipp - du liegst mit dem Plan voll auf der Linie und ich drücke die Daumen dass es mit dem Milchbrei irgendwann auch gut klappt.

    Dann schiebst du den OGB auf den Nachmittag, danach den Milchbrei und dann die Flasche zum satt trinken wie bisher. Morgens bleiben auch die 1- 2 Fläschchen (das kann sein dass sich das im Laufe der Monate zu einer MZ hin entwickelt) mittags den GKF Brei. Perfekt.

    Ich sage "weiter so" :bravo: und grüße herzlich
    Ute
     
  3. AW: Ernährungsplan und Gewichtszunahme

    PS: Grösse 50cm, 3450g Geburt
    7 Monate: 70cm 7210g
     
  4. AW: Ernährungsplan und Gewichtszunahme

    Liebe Ute,

    da warst Du schneller als ich, ganz vielen Dank, da bin ich beruhigt. Man bekommt doch so viele (unerwünschte) Ratschläge und Kommentare.

    Ich bin ein grosser Fan, meine Mama Freundinnen bald alle sicher auch :)

    Herzlichen Dank & sonnige Grüsse

    Steph
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...