Ernährungsplan für 70,9 Wochen alte Zwillinge

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von sunshinereggaeonibiza, 24. Mai 2010.

  1. Liebe Forumsgemeinde,

    meine Zwillinge Rebecca und Thorben sind inzwischen 70,9 Wochen alt.

    Ihr Ernährungsplan sieht derzeit wie folgt aus:

    Morgens:
    pro Kind 200 g Grießbrei

    Mittags:
    pro Kind zwischen 150 g und 220 g Kartoffel-, Gemüse-, Fleischbrei (8-Monatsgläschen)
    anschließend pro Kind zwischen 50 g und 100 g Obstbrei (Nach dem 4. Monat-Gläschen)

    Nachmittags:
    pro Kind zwischen 190 g und 250 g Getreideobstbrei (6- bis 15-Monatsgläschen)

    Abends:
    pro Kind zwischen 100 g und 250 g Getreide-Vollmilchbrei (Nach dem 4. Monat-Gläschen)

    Zwischendurch:
    pro Kind 1 bis 2 Scheiben Misch- oder Weißbrot "ohne was" zum Knabbern

    Getränke:
    pro Kind zwischen 500 ml und 1 l zuckerfreie, säurearme Säfte (Tee und/oder Wasser werden nicht so recht akzeptiert)

    Bis vor 2 Wochen gabs für jedes Kind morgens zwischen 100 ml und 240 ml Premilch anstelle eines "essbaren" Frühstücks.

    Sie gedeihen sehr gut, unsere Kinderärztin hatte bisher nie etwas zu bemängeln.

    Doch der Druck der Angehörigen, die Kinder "bräuchten endlich was Richtiges" wächst stetig.

    Wie seht Ihr das?
    Ist es nicht okay, den Kindern ihr eigenes Tempo zu lassen?
    Sie dürfen Vieles probieren, sind mit ihrem jetzigen Ernährungsplan allerdings sehr zufrieden.

    Meint Ihr, sie erleiden irgendeinen Mangel?


    Über die ein oder andere hilfreiche Antwort würde ich mich sehr freuen.


    Viele Grüße von Marion
     
  2. Elulili

    Elulili Miss Gänsefüßchen

    Registriert seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ernährungsplan für 70,9 Wochen alte Zwillinge

    Hallo erstmal , :winke:

    DU -ist absolut nicht böse gemeint-aber warum gibst Du anstatt zB Kartoffeln und Möhren , Griesbrei u Co zu kochen immer noch Gläschen?

    (Ich habe viel Gläschen hier , Gläschen da... gelesen....ist mir sofort aufgefallen...)

    Selber machen....das wäre doch eigentlich günstiger usw ....

    Vielleicht ist es das , was Dein Umfeld meint...

    Ansonsten mach es so , wie Du es vom Gefühl her für richtig einschätzt ...solange der KA und du sehen , dass alle zufrieden sind...lass Dich nicht verrückt machen.

    Du bist die Mama , nicht die anderen...

    Ansonsten guck doch einmal hier:http://www.babyernaehrung.de/

    die Ute kennt sich da super aus!


    :winke:
     
  3. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ernährungsplan für 70,9 Wochen alte Zwillinge

    rechne rechne, das müßten ca. knapp 1,5 Jahre sein.
    Richtige Babys sind sie ja nicht mehr. So rein gefühlsmäßig kann ich mir laut deinem Ernährungsplan nicht vorstellen, dass sie einen Mangel leiden. Aber ich glaub mich zu erinnen, viele Kinder essen in dem Alter schon richtig Brot und zumindest teilweise das Familienessen essen oder?

    In punkto Brot kann ich berichten, dass mein Kleiner absolut kein Brot angerührt hat, bis er 2 Jahre (104 Wochen ;-) )alt war und mit 1,5 Jahren noch 4 Flaschen Milch brauchte (2er). Anders war das Kind einfach nicht satt zu bekommen. Ab seinem zweiten Geburtstag aß er dann aber ganz normal und sehr sehr schön. Gläschen jeder Art und diesen Anrühr-breie mit Milchpulver oder ohne mochten meine Kinder zwischen dem 12ten und 15ten Monat glaub ich nciht mehr.

    -> Will damit sagen, wenn deine Kinder so glücklich sind und einfach kein anderes Essen wollen, dann passt das auch so. Wichtig ist denke ich, dass du ihnen immer wieder die Gelegenheit gibst, auch von deinem Essen zu probieren. Dann werden sie sich schon melden, wenn sie keine Babygläschen mehr möchten. Löffeln sie ihren Brei selbst?

    Gruß
    Jill
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ernährungsplan für 70,9 Wochen alte Zwillinge

    Den Obsbrei nachmittags solltest Du selbst anruehren, dann faellt der Getreideanteil in der richtigen Hoehe aus. In den Glaeschen ist ueblicherweise zu wenig Getreide. Und Milchbrei aus dem Glaeschen kann ich mir gar nicht vorstellen. Warum gibst Du nicht einen zum Anruehren?

    Ich wuerde bei dem Obst-Getreide-Brei halt sehen, dass ich ihn selber mache. Dann wird da mal ein Apfel reingeraspelt oder eine Banane in kleine Viertelscheibchen geschnitten. Es gibt Variationen mit Sahne oder Mandelmus statt Butter oder Oel. Anstatt des Milchbreis zum Fruehstueck koenntest Du nach einem Kleinkindmuesli schauen. Und mittags koenntest Du anfangen kleinkindgerecht zu kochen. Aber schoen eins nach dem anderen.

    Fuer mich liest sich der Plan schon sehr babyhaft, und wenn sie auch Kleinkindkost essen wuerden, dann wuerde ich die bevorzugen. Klar, wenn die Kinder Stueckiges zB verweigern, dann kannst Du natuerlich noch eine Weile bei den Breien bleiben. Aber kauen lernen und an die Familienkost herangefuehrt werden sollten sie im zweiten Lebensjahr schon.


    Lulu
     
  5. lenchen1982

    lenchen1982 Heisse Affäre

    Registriert seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Kärnten, Österreich
    AW: Ernährungsplan für 70,9 Wochen alte Zwillinge

    Prinzipiell finde ich nicht, dass die Ernährung an sich mangelhaft ist, allerdings stelle ich mir bei Kindern in dem Alter schon auch eher "richtiges" Essen vor.
    Ich hab selbst Zwillis, sie sind aber erst 8 Monate alt. Klar, dass die beiden jetzt nur Brei essen.
    Möchten deine Kinder das Familienessen noch nicht oder hast du es ihnen noch nicht wirklich angeboten?
    Wenn sie Brot zwischendurch knabbern, könntet ihr versuchen, Frühstück oder Abendessen durch Brot mit Belag zu ersetzen.
    Oder eben ein Kleinkind-Müsli oder Joghurt mit Obst oder sowas.

    Momentan füttere ich auch noch hauptsächlich Gläschchen, aber nachdem beide gut essen, werde ich wohl bald selbst kochen.
    Ich kann es mir rein finanziell nicht vorstellen, die Kinder 1,5 Jahre lang fast ausschließlich mit Gläschchen zu ernähren! Das muss ja ein Heidengeld kosten!

    Meine bekommen Milchbreie aus Pulver und Wasser oder aus ihrer Pre-Milch und Getreideflocken. Ganz selten (unterwegs) aus dem Glas oder Becher - wie gesagt, Ausnahmen.
    Wenn ich mir denke, dass z.B. 1 Packung Breipulver á 5-6 Mahlzeiten um die 2-2,50 kostet, ein einzelnes Glas aber schon 1,20 ca....

    Natürlich sind nicht alle Kinder gleich und ich bin eigentlich schon dafür, ihnen ihr Tempo zu lassen, trotzdem aber immer wieder anbieten, auch wenn sie anfangs immer ablehnen.
     
  6. AW: Ernährungsplan für 70,9 Wochen alte Zwillinge

     
  7. AW: Ernährungsplan für 70,9 Wochen alte Zwillinge

     
  8. AW: Ernährungsplan für 70,9 Wochen alte Zwillinge

     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...