Ernährungsfrage

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Laila`sMama, 17. November 2006.

  1. Hallo,

    habe mal eine kurze Frage.
    Till hat einen abscheulichen grippalen Infekt und dementsprechend hat er auch Husten. Heute so schlimm das es in seinen Lungen nur so pfeift.
    Jetzt soll Till ja viiiiiiel trinken. Am liebsten mag er warmen Apfelsaft (natürlich verdünnt mit Wasser 1::relievedface:. Davon trinkt er sicher 300ml am Tag, wenn er statt Trinkbecher die Flasche bekommt.
    DIE bekommt er jetzt natürlich. Außerdem trinkt er morgens und abends immernoch seine Flasche von 240ml Milumil3.
    Jetzt bin ich am überlegen, ihm statt seiner Breimahlzeiten mittags und nachmittags auch die Flasche zu geben, damit er ordendlich Flüssigkeit bekommt. Ist das sinnig? Oder eher unsinnig? Wie sieht es denn dann mit Vitaminen und Nähstoffen aus? Reichen die aus der Milch?
    Oder wird er mir dann nachts werden vor Hunger?

    Noch eine andere Frage: Wie sieht es aus mit Karottensaft in der Milchflasche? Meine Oma und Schwiemu wunderten sich nämlich das ich das gar nicht mache???

    Ich wäre sher dankbar für schnelle Antworten...

    Liebe Grüße
    Carmen
     
  2. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Ernährungsfrage

    Soweit ich weiss, ist die Nährstoffversorgung mit zwei Flaschen am Tag gesichtert. Darum musst Du dich nicht sorgen. Bei dem Thema: Karottenbrei gehört nicht in die Flasche. Das stammt noch aus Zeiten, als die Flaschenmilch noch nicht ausreichend vitaminangereichert war. Das ist heute der Fall. Lieber auf den Löffel.

    Solange Till essen mag und er nicht zu angestrengt davon ist, würde ich ihn essen lassen. Und ständig zu trinken anbieten. Eine Mahlzeit durch eine Flasche habe ich als letzten Register während Krankheit gezogen wenn das Löffeln zu anstrengend war.

    Zaza
     
  3. AW: Ernährungsfrage

    :winke:

    Habe jetzt die Mittagsmahlzeit durch eine Flasche ersetzt. Aber bessern tut sich sein Zustand noch nicht.
    Hoffe mein Kleiner muß sich nicht mehr so lange quälen. Es ist wirklich schrecklich, wenn er kaum Schlaf bekommt, weil er die ganze Nacht am husten ist. Es ist so gemein.
    Was noch dazu kommt. Er verliert beim Husten natürlich den Schnuller, was für mich bedeutet nachts kaum schlafen zu können.
    Aber dafür bin ich ja schließlich da.

    Lieben Gruß
    Carmen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...