Ernährung bei Erbrechen - 11 Monate

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von michaM, 31. August 2010.

  1. michaM

    michaM Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Taunus
    Hallo,
    unser kleiner hat gerade mehrfach erbrochen.

    Wir überlegen gerade, was wir ihm morgen geben können.

    Bislang ißt er morgens und abends Hirsebrei mit HA2-Milch, mittags Gemüse/Reis-o.-Kartoffel/Fleisch und nachmittags noch Obstbrei. Nachts wird er noch 1-2x gestillt. Seine ersten Essversuche von festen Essen (Brot, Obst, Tomate, ...) sind eher noch probieren als essen.

    Sollen wir den Milch-Hirsebrei durch einen Wasser-Hirsebrei ersetzen oder doch etwas Milchpulver hinzu geben?

    Ist Karotte oder Karotte (ohne Öl) ok?

    LG
    MichaM
     
  2. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Ernährung bei Erbrechen - 11 Monate

    Solange er erbicht, Flüssigkeit löffelweise anbieten, nix festes.

    Gute Besserung.
     
  3. michaM

    michaM Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Taunus
    AW: Ernährung bei Erbrechen - 11 Monate

    getrunken hat er zwar etwas. Leider kam es aber wieder raus. Nach 3-4 x Erbrechen innerhalb einer halben Stunde ist er inzwischen wieder eingeschlafen.

    Mal sehen wie es ihm morgen geht.
     
  4. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.589
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Ernährung bei Erbrechen - 11 Monate

    Falls es von der menge her noch reicht, würd ich versuchen, mehr zu stillen, auch tagsüber. Am ehesten behalten sie Kleinen es noch bei sich, wenn man sie im Halbschlaf stillt.

    die HA-milch nur mit der Hälfte des Pulvers anschütteln und möglichst in kleinen Portionen geben, wenn nötig auch löffelchenweise alle paar minuten ein Löffelchen.
    große Mengen - und das sind auch 20 - 30 milliliter überfordern den Magen vielleicht schon.
    vielleicht noch abgekochtes lauwarmes Wasser, vllt. mit etwas Zucker drin und paar krümelchen Salz (wirklich mini) löffelchenweise. alternativ gibt es elektrolytpulver für Kinder in der Apo, meine haben das nur nie genommen,weils zum K** schmeckt.

    Und sonst gar nix geben.


    Wenn er sich so arg übergeben muß und es dauert an und ihr könnt keinen Arzt konsultieren, dann holt Euch Vomex Kindersupp oder Emesan supp aus der Apo. so kleine Kinder sind schneller exsikkiert als man schauen kann.
    Die Prinzessin hatten mal nach noch nicht 24 Stunden Magendarmvirus schon krankenhausreife erreicht :(.
    Die Vomex haben 40 mg, die emesan glaub ich 20 mg. Die 20 mg sollten auch ausreichen, lasst Euch beraten, es wird nach Kilogramm Körpergewicht dosiert. Macht müde, aber bei den meisten Kindern hilft schon ein Zäpfchen, um das Übergebenzu unterbrechen.
    Und natürlich wenns irgend geht, Rücksprache mit dem Kinderarzt spätestens morgen.


    Wenn er sich in der Frequenz weiterhin übergibt, dürft ihr nicht so lang mit Arztbesuch warten.

    liebe Grüße
     
  5. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Ernährung bei Erbrechen - 11 Monate

    Wie gehts es ihm heute?
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Ernährung bei Erbrechen - 11 Monate

    Unsere Regeln bei solchen Fällen, unabhängig vom Alter:

    Vomexzäpfen geben.

    Kamillen/Fenchel- oder Fenchel-Anis-Kümmeltee teelöffelweise geben. Anfangs zwischen den Teelöffeln 10 Minuten Pause machen, dann die Zeit auf 5 Minuten verkürzen. Wenn das auf 2 Stunden verteilt drin bleibt, kann man die Teemenge leicht erhöhen und kleine Schlucke trinken lassen. Nach 4 Stunden gibt es bei uns Kartoffel-Möhrenbrei selbstgekochz mit Wasser und nur einer kleinen Prise Salz, das Ganze nur mit dem Kochwasser püriert. Ist magenschonend, gut verdaulich und bleibt zu 98 % bei uns dann auch im Magen.

    Achte bei eurem Knirps auf Austrockungserscheinungen, der ist ja noch klein, da geht das wesentlich schneller. In dem Fall ab in die Klinik.
     
  7. michaM

    michaM Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Taunus
    AW: Ernährung bei Erbrechen - 11 Monate

    Danke, es geht ihm wieder gut. Scheinbar hatte er nur eine kleine Magenverstimmung. In der Nacht wollte er einmal Wasser und vorallem MamiMilch. Diese blieb zum Glück auch drin. Heute Morgen wollte er erst nur Wasser. Im Laufe des Tages er dann Hirse-Wasserbrei, Banane und Gemüse gegessen und ist super drauf.
    Lg
    MichaM
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.589
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Ernährung bei Erbrechen - 11 Monate

    super :bravo:

    ich würd mir an Eurer Stelle beim nächsten Kinderarzt noch ein Rezept für Vomex oder Emesan ausstellen lassen, damit ihr was ihm Haus habt für den Notfall.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby 11 monate hat erbrochen

    ,
  2. baby 11 monate erbricht nachts

    ,
  3. erbrechen kind elf Monate

    ,
  4. baby elf monate nur einmal erbrochen was kann das sein,
  5. erbrechen 11 monate essensplan,
  6. baby 12 monate übergibt sich,
  7. baby 11 monate erbrechen,
  8. baby 12 monate uebergibt sich nach stillen,
  9. baby spuckt mit 11 monate,
  10. 11 monate altes baby erbricht
Die Seite wird geladen...