Erhebliche Schlafprobleme

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Sabine3578, 21. September 2004.

  1. Hallo Ute,

    ich weiß, dass es speziell ein Forum für Schlafprobleme gibt, aber du hast mir beim Thema Ernährung schon einmal weitergeholfen und gibst auch sonst immer so gute Tipps, dass ich dir jetzt hier einfach mal eine Frage zum Thema Schlafen stelle.

    Meine Tochter (fast 10 Monate) war nie eine gute Schläferin. Bis vor einigen Wochen hatten wir noch das Problem, dass sie nachts ständig gestillt werden wollte, wobei das für mich mehr ein Nuckeln war. Es war wirklich ca. alle halbe bis eine Stunde. Du kannst dir vorstellen, wie stressig das ist. Ich liebe mein Kind und versuche, alles für sie zu tun und wenn sie es braucht, stille ich sie gerne auch ein paarmal nachts, aber ich brauche auch meinen Schlaf, zumal ich noch eine fast 5-jährige Tochter habe.

    Wir haben es dann geschafft, dass sie wenigstens den Schnuller akzeptiert. Ich muss dazu sagen, ich bin kein Schnullerfan, aber nachts ist es einfacher, wenn sie sich mit dem Schnuller beruhigen lässt.
    Tagsüber nimmt sie ihn ohnehin nicht.

    Ich muss zugeben, dass wir sie bis vor ca. 3 Wochen immer im Arm haben einschlafen lassen, was wir aber seitdem versuchen, zu ändern, indem ich sie ins Bett lege, mich allerdings daneben. Das klappt auch ganz gut. Es ist nur so, dass sie immer ein starkes Bedürfnis hat, mich festzuhalten. Das ist an sich total süß, ihre beiden Händchen fassen meinen Arm ganz fest. Auch wenn sie gestillt wird, hält sie sich mit einer Hand immer an mir fest.

    Nun mein Problem: Seit ca. einer Woche wacht sie ständig und mit ständig meine ich manchmal alle 5 - 10 Minuten auf, jammert kurz und hört erst auf, wenn sie mich wieder festhält. Dann schläft sie ein und kurz darauf geht das Gleiche wieder los.

    Du kannst sicher verstehen, dass ich nach solchen Nächten mittlerweile am Tiefpunkt bin, denn ich bekomme kaum Schlaf.

    Wie schaffe ich es auf liebevolle Art, dass sie länger am Stück schläft? Du hast mit Sicherheit auch keine Patentlösung, aber vielleicht einige hilfreiche Tipps.

    Es tut mir leid, dass die Nachricht so lang wurde, aber ich musste doch etwas erklären.

    Vielen Dank jetzt schon für deine Antwort.

    Viele Grüße

    Sabine
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Sabine,

    ihr habt ein ritualisiertes Schlafen mit Körperkontakt. Und immer wenn dieser fehlt schreckt sie hoch, sucht danach und kann dann wieder schlafen.

    Schau mal hier www.babyernaehrung.de/schlafprobleme.htm

    Dieses Einschlafritual zu ändern ist eine längerfristige Maßnahme. Gut fand ich einmal den Vorschlag sich vors Bett zu setzen und einfach dazusein. Ohne Berührung. Wenn das gut akzeptiert wird nach einigen Tagen, den Stuhl ein wenig weiter wegschieben. und so über viele Tage den Abstand vergrößern ..... bis man sich mal kurz raus begibt um wieder zukommen. Usw. Irgendwann klappt es dann.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...