Erfahrungsbericht Zwiemilchernährung

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Zaza, 7. August 2004.

  1. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    Hoi Leuts!

    Ich habe vor zwei Wochen meinen Sohn per Sectio geboren und hatte nach erst 6 Tagen einen verhaltenen Milcheinschuss. Man riet mir zur Zwiemilchernährung, da die Milchmenge nicht ausreichte und mein 10-Pfund-Kindli (!!) wirklich Hunger hatte. Noch im Spital fing ich mit BEBA HA Start an.

    Und am 8. Tag ging ich heim. Und dann kam die Milch... endlich, nachdem ich sooo darauf gewartet hatte. Klar, einmal in den eigenen vier Wänden und gemütlich bei der Familie ging alles wie geschmiert! :jaja:

    Nun bin ich seit 10 Tagen zu Hause und ich füttere inzwischen nur noch 40ml in 24 Stunden zu! :bravo: Nächstens kann ich sogar vielleicht gänzlich auf das 'Schoppen-Dessert' verzichten. Ich war zuerst so deprimiert und sah mich schon abstillen. Aber das Durchhalten hat sich gelohnt.

    Ich wollte das nur einmal aufschreiben und wenn ich jemandem damit Mut machen kann, freue ich mich.

    Liebe Grüsse von Zaza, die sich wünscht noch lange zu stillen. :-o
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    :bravo: Oh Zaza, ich freu mich für Dich und wünsche Euch eine tolle Stillbeziehung.
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    oh das liest man gerne. Super das du durchgehalten hast, sei stolz auf dich :bravo:
     
  4. Tanja

    Tanja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Toll!!!!

    Mir war es leider nicht gegönnt, Leah stillen zu können.

    Neidische Grüsse ;-)
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Schön, dass du nicht gleich aufgegeben hast.

    Das ist wirklich klasse :bravo:
     
  6. Zaza, das ist einfach toll und es liegt wirklich gaaaaaanz viel an der entspannten, ungestörten Situation!

    Fütter Dich gut und pflege Dich!

    :winke:
     
  7. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    :bravo: Das ist super, das Du nicht aufgegeben hast. Und die Milchmenge richtet sich nach der Nachfrage und pendelt sich ein :jaja: , so das Du sicher nicht mehr zufüttern musst.

    Eine schöne Stillzeit wünsche ich Dir !
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Zaza, das ist super! :bravo:

    Ich hatte das Phänomen, dass ich im KH mit Ariane nur Probleme mit dem Stillen hatte und ständig klingeln mußte ... kaum zu Hause lief die Sache wie von selbst.

    Manchmal ists schon komisch. :jaja: Und das Zufüttern dürfte bei der noch verbliebenden Menge sicher auch bald der Vergangenheit angehören, denke ich.

    Alles Gute und eine wunderbare Stillzeit wünscht
    Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...