Erfahrungen dringend gebraucht:Karpaltunnel-OP und Angst vor den möglichen Folgen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Viola, 8. Februar 2005.

  1. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben,

    Einige hier haben ja schon mitbekommen, daß ich beidseitiges Karpaltunnelsyndrom habe. (Funktionsgestörter Nerv im Handgelenk, dh, eingeklemmter Nerv) Zudem ist die Sache ziemlich schmerzhaft und ich laufe damit schon seit einem Jahr (seit 5em SS-Monat). JEtzt habe ich alle Behandlungsmöglichkeiten durch und kann nicht mehr. ICh mag endlich wieder normal greifen und machen können, ohne Schmerzen eine Nacht durchschlafen können...

    Daher war ich heute beim Handchirurgen. Nachdem der Neurologe, wieder mal, bestätigt hat, daß der linke Arm noch immer am schlimmsten ist (sehr schlechte Nervenleitfähigkeit und akute motorische Einschränkungen), habe ich mich dann nach langem Gespräch zur OP entschlossen.

    Klar, Risiken gibt es immer, ist mir bewußt. Wehtun wird es noch ein paar Wochen dolle und meine Bewegungsfähigkeit wird eingeschränkt sein, wegen Gibsschiene. Arbeiten darf ich mit dieser Hand min 6-8 Wochen nicht, damit alles heilen kann. Aber dann sagte Doc was von so einem Phänomen, das bei 5% der operierten Patienten auftreten kann: Nach der Heilphase kann die HAnd anschwellen, dick und blau werden, dazu kommen starke Schmerzen... Diese Problematik kann man zwar mit Massagen behandeln aber sie wird den Patienten 1 1/2 Jahr erhalten bleiben, genauso wie die dazugehörigen Schmerzen.

    Ich habe viel mitgemacht in den letzten Jahren, ich habe ein Abo in allen Krankheiten.... Bei einigen meiner vorhergegangenen Krankenhausafenthalten hab ich das durchgemacht, was sonst höchstens 1% der Leute passiert.... ICh hab immer Pech..... Auch bei meiner Entbindung wär ich fast verblutet, sowas passiert immer nur mir... Darum habe ich so Angst, daß ich wieder mal Pech habe....

    Hat jemand Erfahrung mit dem Karpaltunnelsyndrom und der OP und hat schon mal jemand was von dieser seltsamen "Hand schwillt für über ein JAhr nach OP an - Geschichte" gehört?

    Bitte teilt mir eure Erfahrungen mit und für sonstige Ratschläge wär ich auch dankbar. Da es eilig ist, werde ich den Thread auch in den Ratgeber stellen. Ich werde Dienstag operiert....

    Danke euch,

    eure Viola
     
    #1 Viola, 8. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2005
  2. AW: Erfahrungen dringend gebraucht:Karpaltunnel-OP und Angst vor den möglichen Folgen

    guten morgen viola,

    mit der problematik kenne ich mich überhaupt nicht aus, sorry...............

    ich will dir nur folgendes mit auf den weg geben: du hast viel durchgemacht und genug negative erfahrungen im hinterkopf und schreibst, daß du immer pech hast. geh mit dieser einstellung nicht an die op! versuche wirklich vom inneren her es positiv zu sehen, daß alles gut wird und du nicht wieder eine der seltenen komplikationen mitnimmst. unterschätz die psyche nicht und stell dich dem ganzen so positiv wie möglich gegenüber. du hast jetzt den schritt gemacht und es geht vorwärts - ich bin ir sicher, es wird alles gut.

    ich wünsche dir das beste und ganz lieben gruß, annew
     
  3. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrungen dringend gebraucht:Karpaltunnel-OP und Angst vor den möglichen Folgen

    Hallo Viola,

    in meinen 6 Jahren in einer orthopädisch/chirurgischen Praxis in der regelmässig ein CTS operiert wurde ist mir noch kein Patient begegnet, der diese Komplikation hatte. Die OP´s und die anschließende Heilungsphase verliefen eigentlich immer problemlos - natürlich vorausgesetzt, daß die verordnete Schonung auch wirklich eingehalten wird!

    Mir fällt jetzt nur ein einziger Patient ein, bei dem es Heilungsschwierigkeiten gab, der gute Mann hatte aber auch zwei Tage nach Op mit Gipsschiene Kisten geschleppt, dabei ist dann sogar die Schiene gebrochen... Aber auch in dem Fall gab es keine weiteren Komplikationen. :prima:

    Oh, ich seh grad, Du wirst ja schon heute operiert! :verdutz:

    Wünsche Dir alles Gute!
    Jenni
     
  4. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Erfahrungen dringend gebraucht:Karpaltunnel-OP und Angst vor den möglichen Folgen

    Huhuuuu,

    erstmal wünsche ich dir alles Gute für die OP!
    Das wird schon!

    Meine Mama hat sich auch operieren lassen und bei ihr ging alles problemlos :prima: !!
     
  5. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrungen dringend gebraucht:Karpaltunnel-OP und Angst vor den möglichen Folgen

    Oh danke Jenny,

    nein, da ab ich mich wohl sehr schlecht ausgedrückt, ich werde erst nächste Woche operiert.....

    Das freut mich zu hören, daß das meist ohne Komplikationen heilt, doch kennst du das mit der geschwollenen Hand? ICh hab den Namen vergessen :-? :-? Würde mich echt interessieren, weil ich totale Angst hab, wieder die Arschkarte zu ziehen! Die OP und das Tragen der Schiene mit Spuckkind ist schon alles schlimm genug... ICh hoffe echt, daß ich das nicht krieg.... KAnnst du mir was zu der Geschwollenen Hand Sache nach OP erzählen?

    Danke

    LG, Viola
     
  6. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Erfahrungen dringend gebraucht:Karpaltunnel-OP und Angst vor den möglichen Folgen

    Viola, das, was Du meinst, nennt sich Sudeck-Syndrom, Morbus Sudeck oder Algodystrophie (verschiedene Bezeichnungen für das gleiche Phänomen). Es ist eine sehr seltene Form der Reaktion auf kleinere Verletzungen und Operationen. Wenn Du Dich nach der Op an die Anweisungen des Chirurgen hälst, wird Dir sicher nichts dergleichen passieren. Wichtig ist, daß Du darauf achtest, ob Du auch im Gips immer warme Finger hast, daß Du bei unerklärlichen Schmerzen und Taubheitsgefühlen den Arzt konsultiert.
    Liebe Grüße und alles Gute für die OP, Anke
     
  7. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrungen dringend gebraucht:Karpaltunnel-OP und Angst vor den möglichen Folgen

    :winke:



    Es kann passieren bzw. ist eigentlich normal, daß die Hand in der ersten Zeit nach dem Eingriff etwas anschwillt. Das lässt sich aber durch höher tragen der Hand vermeiden bzw. wieder verbessern. Also den Arm nicht runterhängen lassen.

    Was aber eine Ödembildung nach der Heilphase auslöst, dazu bin ich echt überfragt.

    Liebe Grüße
    Jenni
     
  8. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrungen dringend gebraucht:Karpaltunnel-OP und Angst vor den möglichen Folgen

    Hallo Anke,

    ja genau, so war der NAme: Algodystrophie! Danke! Der Chirurg meinte, die Medizin wüßte nicht so genau, wie es zustande kommt. Fakt wäre, daß es halt auftreten könnte und haubtsächlich bei Frauen und gestreßten Leuten! Was beides auf mich zutrifft.

    Deine Erklärung hilft mir bereits weiter. Vielen Dank!! Für wie sicher erachtest du es denn, daß mir wohl nichts dergleichen passieren wird, wenn ich diese (deine) Anweisungen des Chirurgen einhalte? Ich frag so "doof" weil der Doc meinte man wüßte nicht so genau wo es herkommt und daß es wohl unabhängig vom Einhalten der Anweisungen auftreten könne. (Obwohl ich doch schon auf jeden Fall die Anweisungen einhalten sollte) Ich hatte nämlich genau dieses gefragt.

    Jenny,

    Danke dir!

    Vielen Dank euch Allen

    Viola
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hand geschwollen nach karpaltunnel op

    ,
  2. dr.geisweid karpaltunnel op heilphase

    ,
  3. geschwollene finger nach karpaltunnel-op

    ,
  4. finger geschwollen nach karpaltunnel op,
  5. angst vor karpaltunnel op,
  6. ist es normal nach kapaltunnel op dass die hand anschwillt,
  7. blaue flecken nach karpaltunnelsyndrom op,
  8. karpaltunneloperation geschwollene hand,
  9. geschwollene hand nach karpaltunneloperation,
  10. dicke hand nach karpaltunnel op
Die Seite wird geladen...