Erfahrung mit Tragegestell ?? EILT !!!!!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von A, 6. Juli 2005.

  1. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    Hallo,

    wir wollen für den Urlaub ein Tragegestell zum Wandern anschaffen.
    Felix hat jetzt 80 cm und 11,5 kg.

    Könnt Ihr mir ein Gestell empfehlen ?


    Danke,
    Angelika
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Mit Tragegestellen kenn ich mich nicht aus. Muß es denn unbedingt ein Gestell sein oder ginge auch eine Rückentrage? Dann kann ich Dir den ErgoBabyCarrier wärmstens empfehlen. Ist superangenehm für Träger und Kind auch auf längeren Strecken. Und er läßt sich klein zusammenfalten.
    Angucken kannst Du ihn Dir auf www.wickelkinder.de

    :winke:
     
  3. Mordillo

    Mordillo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Hallo!!

    Mit Gestellen habe ich keine Erfahrung!!

    Ich kann dir den Ergo Baby Carrier empfehlen.

    Fabio ist 10 kg und ich trage ihn ohne Probleme längere Zeit. Hast auch nicht so "rücklage" weil er eng an die liegt!!
     
  4. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Mordillo und Tulpinchen, das war Timing! :bissig:

    Ich kann mich den beiden anschliessen. Mit dem Ergo trag ich auch den Grossen (ok, den zweitgrössten ;-) ) lange und gut.

    Gruss
    L.
     
  5. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    Dankeschön !!
    Mein Mann ist schon ins Bett gegangen aber morgen werde ich ihm die Seite zeigen.

    Lg
    Angelika
     
  6. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Hallo und guten Morgen !
    Rückentragenerfahrung habe ich die letzten Tage mehr als gemaug gesammelt, also lasse ich mich nun (man verzeihe mir) in epischer Breite aus :bissig: .

    Modell 1: Rückentrage von No Name Hersteller, von Freundin a ausgeliehen: ganz nett, Quietschie sitzt etwas wacklig darin, stört sich nicht daran. Für längeres Tragen ungeeignet, da das Gewicht nicht gut verteilt ist, Quietschie "schwimmt" und keinen Halt hat. Nachteil (wie bei jeder Rückentrage), es ist etwas sperrig, da man mit dem Gestänge ständig irgendwo hängen bleibt. Vorteil, das Leergewicht ist sehr leicht.

    Modell 2: wie in den letzten Tagen von mir bereits mehrfach erwähnt ( :nix: ) - helle Begeisterung ! Rückentrage von Jack Wolfskin, von Freundin b ausgeliehen. Super Gewichtsverteilung, man kann damit wirklich längere Zeit wandern, ohne dass einem die Schultern und der Rücken schmerzen. Quietschei sitzt wie eine 1, ist gut gesichert durch "Sportwagengurte", hat Steigbügel aus Goretex für trockene Füsse und Halt (dass die Beine nicht so baumeln), Sonnen/Regendach und einen bequemen Sitz in dem sie auch gut schlafen kann. Damit getragen zu werden findet sie 1a, da sie auch prima über unsere Köpfe gucken und dabei Mama am Ohr fummeln kann. Bei ermüdung einfach nach hinten abkippen und Heie machen :p Leergewicht ist für diese Ausstattung ebenfalls superleicht. Rucksack ist integriert, alle Gurte super einzustellen. Nachteil : extrem sperrig, nur fürs freie Feld geeignet. Strassenbahn und shoppen wird damit kein Vergnügen.

    Nachdem ich die Postings hier verfolgt habe, wuchs meine Begeisterung den ergo carrier auszuprobieren. Wir gehen nach Schottland in Urlaub und der Mietwagen wird nur Buggy ODER JW Rückentrage erlauben. Mein Mann ist zwar beinahe kollabiert und erklärte mich für leicht gaga - aber ich habe den ergo carrier bestellt (also Rückentrage Nr. 3 .... ) und überzeugte ihn mit dem Argument, dass ER schliesslich tagelang überlegte wie man JW ins Mietauto quetschen soll :verdutz: Gestern kam also

    Modell 3: ergo carrier (Auslaufmodell, runtergesetzt bei http://www.toyparade.de ). Gleich ausprobiert. Also: zurückschicken werde ich ihn nicht. Quietschie findet ihn prima und war begeistert. Ich hatte erst mal eine halbe Stunde gefummel und brauche noch Übung im Anziehen
    :-? , es hat eine ganze Weile gedauert, bis alles so saß, dass ich mich getraut habe loszumaschieren, da es wirklich auf die optimale Einstellung ankommt, ob das Kind gut und sicher sitzt. Dann ist es prima und ich denke, man kann damit gut eine Weile maschieren ehe die Schultern schmerzen. Ich muss da noch weiter an der Einstellung fummeln, dann ist es bestimmt prima. Wir werden ihn auch in Urlaub mitnehmen, da er kleiner ist als der Baby Björn ! Und leichter ! Quietschie sitzt gut darin und hat Spass ohne Ende, ich muss erst noch ein bissi "Vertrauen aufbauen", dass es auch wirklich hält und lockerer werden beim tragen, gestern bin ich nuch sehr nach vorne gebeugt und ständig fummeln in der Wohnung herummaschiert - habe aber Quietschie darin tragend gekocht und das Bad geputzt (klarer Vorteil!, ging bis jetzt mit nix anderem, habe aber nie ein Tuch gehabt) Ist eben eine Schön-Wetter-Trage (es sei den man kauft sich so ein Regencape dazu).

    Oh meine Güte ist das lang geworden ..... sorry.
    Nun muss ich aber auch mal was arbeiten ............
    Einen schönen Tag und Grüße ins Schnullerland
    Schnäuzelchen (die sich über Tipps für ergo carrier Einstellen freut)
     
  7. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Mein ErgoCarrier ist eines der ersten Modelle, aber bei mir ist so eine Art Regenschutz dabei. Das ist so ein eckiges Stück Stoff, das in der Tasche aufbewahrt und befestigt ist und das man ganz einfach während das Kind auf dem Rücken ist, an zwei Bändern rausziehen, dem Kind über den Kopf legen und vorne mit Klett befestigen kann (Bandwurmsatz :cool: ).
    Eignet sich als Regenschutz und wenn das Kindchen mal eingeschlafen ist und man das Köpfchen stützen möchte.

    :winke:
     
  8. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Nach fleisigem ergo-carrier-Benutzen bin ich ein absolut überzeugter Fan ! Quietschie auch ! Sie findet es prima, dass sie sich im Laden mit den Ommas von Angesicht zu Angesicht unterhalten kann. Tragen auch über lägere Strecken geht 1a !

    Ich danke euch allen für den prima Tipp ! :farben:

    Zu der "Kopfklappe" Tulpinchen :
    Hat meiner auch, ist auch erst mal ein ganz guter Kopfschutz wenn es nieselt. Bei Jack Wolfskin kannst du aber eben das ganze Kind ein Goretx einmummeln, bei ergo werden Beine und Arme schneller nass. Deswegen "Schönwettertrage" ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...