Erfahrung mit Bücher zur Kleinkindernährung

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Familie Bechberger, 3. Juli 2002.

  1. Hallo an alle,

    da Mia alles was sich ihr in Breiform näher verweigert, isst sie seit einigen Tagen bei uns mit. Ich koche also mit wenig Salz und bin vorsichtig bzgl. Zutaten.

    Aber da das ganz schön schwierig ist, ein Essen zu kochen, welches uns schmeckt und für Mia ausgewogen ist, bin ich auf der Suche nach einem Kleinkinderkochbuch. Hat jemand das Buch, welches Ute empfiehlt ausprobiert oder Erfahrung damit?

    Die Rezepte von Ute habe ich auch schon gesehen und mir einige rausgeschrieben.
    Da ich allerdings ein Kochbuchkocher bin :-D , würde ich mir schon gerne so ein Buch zulegen.

    Kann mir jemand einen Tip geben?
    Grüßle Kerstin :koch:
     
  2. Bücher zur Kleinbkindernährung

    Hallo Kerstin,

    ich habe da in den letzten Tagen was gesehen und zwar:

    GU Küchenratgeber für Kleinkinder.
    64 Seiten
    Leckeres aus der Kinderküche: Knusperapfel, Zebrabrot, Ofenkartoffeln, Früchtefondue oder Himbeer-Mix gelingen ganz leicht mit den unklomplizierten Schritt-für-Schritt-Rezepten. Dazu: Wichtige Informationen zur Kinderernährung und praktische Tips.
    Neuausgabe des Titels:"Was kleine Kinder gerne mögen".

    Vielleicht wäre das was für dich?

    Liebe Grüsse, Kerstin :happybirthday:
     
  3. Hallo Kerstin,
    scheinbar gibt es nicht zu viele Kochbuch-Köche oder es traut sich keiner recht.
    Ich habe mir drei Bücher wegen unserer kleinen Motte angeschafft. Man will ja alles richtig machen......
    Und nun meine Meinung zu den Büchern.
    1. Brotaufstriche GU-Ratgeber Adelheid Beyreder 6,50 €
    2. Kochen für Kleinkinder GU-Ratgeber Dagmar v. Cramm 6,50 €
    3. Gesunde Kinderernährung Monika Cremer & Silvia Faller 6,90 €
    1. und 2. sind Rezeptbücher toll aufgegliedert und grad das Brotaufstrich-Buch find ich echt klasse. Unsere Tochter ist fast 13 Monate und man muß halt noch viel anpassen. Aber auch für meinen Mann und mich sind da leckere Sachen drin, und da wird ein kleiner Pott für Frieda gemacht und ein etwas größerer für uns. Aber Schnitte essen ist ja wichtig und das war für mich ein guter Kauf.
    Der GU-Ratgeber Kochen für Kleinkinder ist auch nicht schlecht, aber ich frag mich doch ab welchem Alter in diesem Buch Kleinkind losgeht. Frieda hat kaum Zähne und das ganze Fleisch muß ich dann immer pürieren. Dieses Buch ist nicht so der Renner. Zebrabrot ist ja nicht alles.
    Was bei beiden Büchern positiv ist, ist die Kalorienangabe. Obwohl ich sehr viel abwandle, und da stimmt es dann auch wieder nicht. Und daher schätze ich oft nur.
    Das dritte Buch, hat kaum Rezepte, es geht darin um Ernährung allgemein. Ich finde das aber sehr interessant, auch für meinen Mann und mich. Wenn Du nach Rezeptbuch auf der Suche bist, dann brauchst Du dieses Buch nicht kaufen.
    So jetzt isses ein bißchen viel geworden. Ich hoffe ich konnte Dir trotzdem etwas helfen. Wenn Du noch spezielle Fragen hast, dann schreib eben nochmal.
    Ich stöbere sehr oft bei Nadya`s Kinderrezepten. Da findet sich auch viel Interessantes.
    Bis denne und liebe Grüße aus Sachsen.
    Anke
     
  4. hallo kerstin,

    ich habe für flavia aus "was kleine kinder gerne mögen" sehr lange zeit gekocht, fast bis zum schulalter. jetzt habe ich die neue ausgabe gekauft, die ist viel besser und hat ein paar rezepte mehr. ich brauche sie noch nicht, aber ich stelle mich darauf ein und meine grosse auch - rechtzeitig :-D das buch (kochen für kleine kinder) kann ich dir also herzlichst empfehlen!

    was ich noch aus utes empfehlungen gekauft habe, ist "das grosse familien kochbuch". soweit ich gesehen habe, sind leckere sachen dabei, mit kalorienangaben und in einer grossen auswahl. alles werde ich daraus nicht kochen (hamburger), aber es sind genug sachen dabei die den preis für mich wert machen. schön sind die auf die jahreszeiten gegliederten rezepte! wenn man alles zu jeder jahreszeit im supermarkt bekommt, vergisst man schnell was sommer und winter sind.

    aus meiner erfahrung, brauchst du keine 10 kochbüchern für kindern, du hast schnell raus was gesund ist, was schmeckt und - ganz wichtig - eine gesunde abwechslung. mit den beiden büchern und das was du sonst noch zuhause hast, bist du gut bedient - eine lange zeit :jaja:

    liebe grüsse und gutes gelingen :koch:
     
  5. Dagmar

    Dagmar Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    BM
    Hallo alle zusammen,

    ich habe gerade mal bei Amazon nach den beiden Bücher gesucht, die Gabriela hier vorgestellt hat. Dabei habe ich gesehen, dass es das Buch "Was (kleine) Kinder gerne essen" nicht mehr gibt, es aber ein Buch gibt "Lieblingsrezepte für Kinder", welches dieses ersetzt.

    Liebe Grüße
     
  6. Hallo ihr Kocher :koch: ,

    erstmal bedanke ich mich für eure Tips!
    Ich war auf Ute´s Linkseite und bin so auf www.kinderrezepte.de gestoßen. Echt klasse, kann ich euch sagen. Habe auch einige Rezepte im Urlaub ausprobiert und war echt zufrieden damit! :jaja:

    Mal sehen, vielleicht kommt es doch noch zu einer Ergänzung meiner Sammelleidenschaft Koch-und Backbücher. :-D

    Danke Kerstin :D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...