Erbrechen plus Fieber - zum Arzt?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Stephanie, 1. April 2007.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo,

    Vivi hat letzte Nacht ab 1 Uhr bis morgens um 10 Uhr im 30 Minuten-Takt erbrochen :( Immer wenn ich dachte, so, nu gehts, und gab ihr ein Schlückchen(!) Wasser kam das postwendend zurück.

    Inzwischen gehts ihr besser, sie hatte zwar Stuhlgang, aber nicht wirklich Durchfall. Der Tee mit Traubenzucker bleibt drin und sie sieht nicht mehr so fürchterlich elend aus. Allerdings bekommt sie nun Temperatur.

    In der Kombination hatten wir das noch nicht. Was tun? Morgen direkt zum Doc? Heute noch? Oder abwarten?

    Unsicher

    Stephanie
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Erbrechen plus Fieber - zum Arzt?

    Stephanie, das könnte nach Noro-Viren klingen...
    Nun, ich würde den Arztbesuch von ihrem Befinden abhängig machen. Das Fieber könnte eine Folge des Flüssigkeitsverlustes sein - also schau, daß Du ihr so viel wie möglich Tee oder Wasser einflößt. Geht es ihr jetzt ganz gut, dann kannst Du mit dem Arzt noch bis morgen warten. Klagt sie allerdings zusätzlich zum Fieber z.B. über Kopfschmerzen, wirkt sehr müde etc. sollte man doch mal schauen, daß sie nicht zu sehr ausgetrocknet ist. Ist ihre Zunge feucht? Das ist in dem Alter schon immer ein guter Indikator für den Flüssigkeitshaushalt.
    Gute Besserung für Vivi, liebe Grüße, Anke
     
  3. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Erbrechen plus Fieber - zum Arzt?

    Hallo Anke :)

    Danke für deine schnelle Antwort. Kurz nach meinem Posting maß ich nochmal Fieber das da bei 39,7° und sie klagte über Nackenschmerzen. Da hab ich sie kurzerhand eingepackt und bin in die Kinderklinik gefahren.

    Der Arzt (zufällig unser regulärer Kinderarzt) diagnostizierte eine dicke Mandelentzündung, und meinte, daher käme auch das Erbrechen letzte Nacht. Bauchweh in Kombination mit Halsentzündung kannte ich von Vivi schon, aber so arg wars noch nie.

    Na jedenfalls wissen wir jetzt was es ist und ich denke das AB wird schnell anschlagen.

    Liebe Grüsse :winke:

    Stephanie
     
  4. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Erbrechen plus Fieber - zum Arzt?

    Na dann mal gute Besserung an die Kleine!


    Liebe Grüße

    Rosi
     
  5. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erbrechen plus Fieber - zum Arzt?

    Gute Besserung für die kleine Maus.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Fieber plus Durchfall plus Erbrechen

Die Seite wird geladen...