Er trinkt nicht richtig

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Rebecca, 15. Juni 2005.

  1. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Guten Morgen!

    Nach allen anfänglichen Problemen läuft das Stillen eigentlich ganz gut. Ein Problem gibt es allerdings doch und zwar trinkt er nicht richtig.
    Wenn ich ihn anlege, trinkt er 10 Min. und schläft dann ein. Da hilft kein szupsen und kitzeln. Also versuche ich ihm ein Bäuerchen zu entlocken in der Hoffnung, dass er wieder wach wird - Fehlanzeige. Also lege ich ihn hin.

    Nach ca. 5-10 Min. wird er dann quengelnd wieder wach und bewegt seinen Kopf hektisch suchend hin und her - ich lege ihn wieder an.
    Das Spielchen geht min. noch 3-4 mal so weiter und ich sitze dann auch schon mal gut und gerne über 1 Std. fest.
    Meist gebe ich dann auf und gebe ihm abgepumpte Milch aus der Flasche. Er trinkt dann noch zwischen 40-60 ml und schläft dann seelenruhig seine 3 Std. bis zur nächsten Mahlzeit (naja, auch nicht immer).

    Oft spuckt er die Hälfte der Milch in einem Schwall wieder aus und dann war die ganze Mühe umsonst. Komischerweise macht er das aber nur mit der Muttermilch. Ich habe ihm nach dem Stillen auch schon mal Aptamil Pre gegeben, weil ich keine abgepumpte Milch hatte und die blieb drin.

    Kann mir vielleicht jemand einen Rat geben, wie ich ihn dazu bewegen kann richtig an der Brust zu trinken und das an einem Stück?

    LG
    Rebecca
     
  2. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    wenn du ihn zwischendurch wickelst????


    gruss petra
     
  3. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Ich kann ihn doch nicht alle 10 min. wickeln...
     
  4. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    nein, erst lässt du ihn an der einen seite trinken, dann wickeln, dann die andere
     
  5. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Wach wird er ja auch so wieder von alleine und ich lege ihn dann ja auch wieder an, allerdings an der Brust, wo er aufgehört hat, damit er die "leer" trinkt. Er schläft aber dann wieder schnell ein und das ist mein Problem.

    Selbst wenn ich ihn nach den ersten 10 Min. wickeln würde und ihn wieder anlegen würde, schläft er ja wieder ein und so geht es weiter. Dadurch wird er nie richtig satt und ich sitze da stundenlang.

    LG
    Rebecca
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Hallo Rebecca!


    Ist es ihm vielleicht zu "anstrengend", erst den Milchspendereflex auszulösen und ist das dann geschehen, ist er zu müde zum weiter trinken???

    Wenn du jetzt z.B. erst mal die Milch "anpumpst", daß was "kommt" bevor du ihn anlegst?


    :tröst:

    Tut mir leid, was "besseres" fällt mir jetzt auch nicht ein! :cry:


    Ich hoffe, es wird bald besser!!!


    Was mir noch einfällt: Dylan war alle zwei Stunden an der Brust, weil er vom Magenvolumen her schon gar keine größeren Mahlzeiten trinken konnte.... Alles was ich "darüber" gefüttert hab, hat er erbrochen.
    Vielleicht spuckt dein Kleiner einfach, weil es zu viel "auf Einmal" ist??


    :verdutz:


    :tröst:

    :bussi:
     
  7. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Meist läuft es ja schon von alleine, wenn ich ihn anlege. Er hat also nicht unbedingt Mühe etwas zu bekommen.

    Das kann gut sein, aber wenn es zuviel ist, warum hat er dann immer noch Hunger, nachdem ich ihn angelegt habe?

    LG
    Rebecca
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Halllo Krümel-Mama :wink:

    was wiegt er denn jetzt? Schreib mir doch mal die Entwicklung der letzten Wochen bitte auf. Ich guck mal drüber.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...