er schläft immer noch nicht durch und isst nicht gut

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von jammy, 22. Juli 2005.

  1. hallo ute

    ich habe deine hinweise gelesen und verstehe, dass du nicht auf alles rücksicht nehmen kannst.

    er 19.11.2004 ist mein 2. Kind und er ass anfangs juli fast 2 volle mahlzeiten, was immer noch zuwenig war, so dass er einmal durchschlafen konnte, im moment will er wieder keine feste nahrung, verweigert wehament den schoppen, ausser aptamil 2 trinkt er ca. 100ml und wenns gut geht dann 150ml. Sonst wird er halt fleissig gestillt, so dass es mir halt schlechter geht und mein Imunsystem zusammenbricht.

    er ist 9,3 kg und etwa 70 cm gross schon 8 monate gewesen, er isst so etwa alle 3 - 4 Std. dies auf den ganzen Tag und Nacht verteilt. bei meinem 1. kind hatte ich ähndliche probleme, nur dass er schon früh brei und apfelmus ass, ebenfalls nahm er auch schon die Flasche, stillte damals bis 7 monate.

    im moment wäre ich einfach dankbar für einen angemessenen essensplan, tönt vielleich dämlich, aber was soll ich ihm den zu essen geben, wenn er sowieso fast nichts gerne hat und dann beim essen weint, irgendwann muss ich doch aufhören und eben wieder stillen oder die Flasche geben, sonst vermiesse ich ihm noch das essen.

    was ich schon alles probiert habe, zuchetti, karotten, milchgries, reisflocken, bananen, apfelmus etc. hat er ein bis zwei löffelchen gegessen dann wars auch schon gewesen.

    bin dir wirklich dankbar für eine rat.

    gruss
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo und willkommen im Forum

    http://www.babyernaehrung.de/essensplan.htm

    Es gibt immer mal Phase wo Kinder mehr oder weniger gut Essen. Wichtig ist, dass die angebotene Kost kaloriengerecht ist. Denn je besser ein Kind tagsüber isst und vor allem auch Kalorien zu sich nimmt, desto besser werden die Nächte.

    Auch Babys haben feine Zungen und Geschmäcker. Manche Kinder lassen sich für die einfachste Kost begeistern andere wollen es in diesem Alter schon stückig und etwas pikanter. Es gibt Gläschenkost mit gaaanz wenig Gewürz drin. Versuche die mal.

    Zwingen sollte man kein Kind zum Essen, aber liebevoll und konsequent an bestimmte Mahlzeiten heranführen ist prima. Nicht beim ersten Gemeutere mit der Alternative Flasche anrücken ... sondern immer und immer wieder zurück zum Teller. Es hilft auch parallel das Gleiche zu essen ....

    Grüßle Ute
     
  3. hallo

    danke für die tipps, habe wieder mit nur rüeblibrei und apfelmus angefangen, alles super dünn püriert, hat er ohne zu verweigern gegessen, nehme an dass es ihm doch etwas zu grobkörnig war.

    er hat vorne auch 2 zähne bekommen ev. hat ihn das auch etwas gestört, wer weiss.

    im moment ist er 3 breimahlzeiten und bekommt 3 - 4 flaschen, leider immer noch 1 - 2 flaschen während der nacht, das gute ist, dass er während der nacht nicht mehr soviel trinkt wie vorher.

    hoffe das beste, dass er dann doch noch einmal genug nahrung tagsüber bekommt.

    im moment bin ich sehr vorsichtig mit sonsitgen zusätzen, habe dies auch schon versucht und er hat dann alle mahlzeiten wieder verweigert und nur noch an der brust getrunken.

    gruss
    jammy
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...