Er raubt mir manchmal den letzten Nerv!

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Steffie, 22. März 2005.

  1. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Also mein kleiner Mann ist ein sehr schwieriges Kind, und in letzter Zeit auch wenn es sich nicht so toll anhört treibt er mich täglich an der Rande des Wahnsinns. ich kann mit ihm gar nichts machen. Ich fang mal mit dem leidigen Einkaufen an. Er macht ständig nur was er will. Er will sich weder in den Wagen setzen noch an meiner Hand laufen sondern immer nur ausreissen. Und wenn ich ihn dann mal aus den Augen verloren habe dann krieg ich sowieso die Panik. Das geht die ganze Zeit so. Einkaufen ist mit ihm eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit.
    Was mich auch traurig macht ist dass ich mit ihm nicht mal mit ner Freundin mal zum Kaffee trinken gehen kann, denn wenns sein muss rennt er raus aus dem Kaffee auf die Strasse.
    Er hört wirklich überhaupt nicht, wenn ich ihn dann mal schimpfe dann rastet er aus, brüllt mich an, knallt Türen und sucht sicher aber auf jeden fall was das er auf den Boden schmeissen kann.
    Wenn ich mit ihm nach draussen will ist es ein ständiger Kampf, weil er sich nicht anziehen lassen will, und auch bei sämtlichen anderen Sachen, immer nur Kampf angesagt.
    Ich sage mir immer, ich bin noch jung ich muss das schaffen, aber ich bin langsam am Ende meiner Kräfte, ich kann nicht mehr.
    Ich erwische mich manchmal dabei dass mein kind mich zum heulen bringt nur weil er mich mal "doof" angeredet hat. Oder manchmal weine sogar einfach ohne Grund. Jedes nochso kleine Ding bringt mich im Moment auf die Palme und ich warte eigentlich nur noch auf den grossen Knall.
    Da jetzt könnte ich schon wieder heulen. Ich fühle mich sooo sch....
    Manchmal kann er so knuddelig sein aber diese Tage überwiegen nicht gerade. Was mach ich denn falsch?
    Ich weiss einfach nicht mehr weiter. Was soll ich denn mit ihm noch machen.
    Ich kann doch nicht nur zuhausse hocken mit ihm. Aber in der Öffentlichkeit ist es mir langsam echt peinlich!
    Hoffe ich habe jetzt nicht zu wirres Zeug erzählt.
     
  2. oh mann :tröst:

    fürs einkaufen: haste schonmal versucht ihm vorher zu erklären, dass er einzelne sachen selber zusammensuchen soll im markt und er dann diese gänge beim einkaufen hat? so hat er selber ein wenig verantwortung zu tragen und merkt, dass er ein wichtiger teil bei der aktion einkaufen ist und nicht nur mitgehen musst, weil du keinen babysitter für ihn hast. wenn du ihn dann kräftig lobst für seine versuche, dann steigert sich bestimmt auch sein selbstbewusstsein und er macht vielleicht weniger quatsch.

    für die restlichen sachen fällt mir jetzt nich wirklich was ein, aber hier wuseln ja noch andere leute mit anderen tipps rum ;-)
     
  3. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    @Kleinekroete
    Habe ich alles schon durch, ohne Erfolg das geht vielleicht 2 Minuten gut...
     
  4. Hmmmm :???: dann fehlen mir leider auch erstmal Ideen. Emma ist zum Glück noch zu kleine für solchen Quatsch und bleibt im Wagen sitzen.
     
  5. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi Steffie,

    Bleib' konsequent!!! . Sprich mit Nico auf seiner Höhe, bleibe ruhig und sachlich. Er versteht Dich - aber er versucht natürlich Deine Grenzen auszutesten.
    Gib' ihm eine klare Ansage - und wenn es nicht klappt - wieder .....
    Wenn er ausreisst und partout nicht bei Dir bleibt - kann ich Dir nur in soweit einen Tipp geben, entweder Du steckt ihn in den Wagen - und da MUSS er bleiben oder Du "bindest" ihn an Dich (es gibt da so Klettverschlussarmbänder mit Leine von Mutter zu Kind )

    Zur Kaffeesituation: tja, da frage ich mich, ganz ehrlich, was Du von Deinem Kind erwartest? Es ist ein Kind, das hat einen Bewegungsdrang und hat sicherlich keine Lust in einem Kaffee rumzuhocken. Das will die Welt erfahren und lernen.
    Vielleicht schaut ihr Euch nach einem Kaffee mit einem Spielplatz um - oder packst einen Kaffee ein und gehst auf den Spielplatz. Die Situation mußt Du, wenn Du etwas Ruhe haben will, kindgerecht gestalten.

    Ansonsten habe ich den Eindruck, daß Nico mitten in einer wunderbaren *achtungIronie* Trotzphase steckt. Da hilft wirklich nur eines: Konsequenz und ruhig bleiben. Laß ihn nicht merken, wie er Dich auf die Palme bringt!

    Sonst kann ich Dir nur noch einen Rat geben: nimm Dir eine kleine Auszeit und schnaufe mal wieder richtig durch. Dann hilft oft und man sieht die Dinge wieder mit anderen Augen.

    LG Silly
     
  6. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    @Silly: Nico ist mein Mann aber ich kanns ja bei ihm auch mal versuchen, vielleicht wird er dann auch etwas bräver :)
    Ne ernsthaft das mit dem Kaffee sollte nur als Beispiel dienen dass wir sowas ja überhaupt nicht machen können, selbst wenn das Cafe eine Kinderecke hat. Ich kann eigentlich nur mit ihm daheim rum hocken weil es immer das gleiche ist und das eigentlich schon seit ich denken kann.
    Und das mit der Auszeit klingt ganz wunderbar aber wie soll ich das machen? Da sehe ich ehrlich gesagt keine Möglichkeit....
     
  7. Hallo !

    Vanessa hatte auch mal so ne ähnliche Phase wo ich schier verzweifelt war. Aber es geht wieder vorbei.
    Zum einkaufen ich nahm sie einfach nicht mehr mit und ging alleine. Nach einer langen Pause klappte es dann wieder.
    Kaffetrinken und ein ruhiges Kind das geht bestimmt bei vielen nicht. Wenn ich sowas möchte dann such ich mir ein Cafe wo nebendrann ne Schaukel oder irgendwas zum spielen steht. Oder geh davor mit Ihr auf den Spielplatz wo sie sich auspowern kann.
    Das mit der Anziehsache habe ich auch schnell in den Griff bekommen. Wir wollten auf den Spielplatz Vanessa möchte sich nicht anziehen. Pech dann gehen wir eben nicht und verbringen einen langweiligen Nachmittag zu hause, dabei sage ich Ihr dann auch ein paar mal das sie jetzt so schön hätte rutschen können und spielen aber das sie sich ja nicht anziehen wollte und es zu weil es jetzt zu spät ist können wir jetzt nicht mehr gehn. Es gab dann zwar geheule aber ich blieb hart und wir blieben an dem Nachmittag zuhause bei nächstenmal gab es dann fast kein gezicke mehr.
    Wünsche dir viele Nerven es geht bestimmt bald wieder vorbei.

    Liebe Grüsse
     
  8. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich hoffe dass es wirklich nur eine Phase ist aber manchmal glaube ich halt für eine Phase dauert es eindeutig zu lang.
    Keine Ahnung was ich überhaupt denken soll. Beim einkaufen zuhause lassen ist leider auch leichter gesagt als getan.
    Ach ja ist halt alles total schwierig.
    Das Problem ist halt das dass ich mich nur noch total sch... fühle und keine Kraft mehr für dies dauernden Streitereien habe sonst wäre vielleicht alles wieder etwas einfacher.
    Aber vielleicht wird er sich ja doch noch ändern. Hoffe ich ganz feste.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...