er läuft mir immer weg

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Colle, 9. November 2003.

  1. Hallöchen,

    ich bin zur Zeit am Verzweifeln.
    Mein fast 1 und 3/4 jähriger Sohnemann Oscar läuft, wenn wir spazierengehen, und er allein laufen darf, immer weg. Er dreht sich gar nicht mehr nach mir um, hört nicht auf mein Rufen, oder dreht sich nur kurz um und winkt und läuft weiter. Und kommt nicht von allein zurück.

    Ich weiß nicht, was ich machen soll. Ich nehme mir immer vor, ihn erstmal laufen zu lassen: "er wird schon wieder kommen". Aber sobald er hinter einer Hausecke oder einem Busch verschwindet und ich ihn nicht mehr sehe, muß ich doch hinterher.

    Ist er es schon so gewohnt, dass ich eh hinterherkomme.
    Sollte ich ihn gehenlassen, mich verstecken, und ihn so lange allein lassen, bis er Angst kriegt und weint (aua...mein Herz)?

    Was macht ihr in solchen Situationen?

    Es macht mir echt große Sorgen. Hab einen Horror davor, dass ich mal kurz nicht aufpasse und nicht mitkriege, wenn er wegläuft und wohin.

    Viele Grüße, Colle
     
  2. Corina

    Corina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Hallo

    Richtig helfen kann ich Dir da nicht, Fabian ist nämlich genau gleich (und das immer noch, obwohl er "schon" 2 1/4 Jahre alt ist).
    Im Urlaub haben wir mal die Probe gemacht (man hört ja immer, dass die Kleinen irgendwann mal zurückkommen). Wir liessen Fabian am Strand einfach mal laufen, ohne ihn zurückzurufen (wobei er sowieso nicht gekommen wäre :-D ).
    Und, was denkst Du?? Natürlich ist er NICHT von selbst zurückgekommen. Er hat sich einfach vergessen und ist immer weiter von uns weggelaufen ohne sich auch nur einmal umzudrehen. Wenn wir ihn nach 45 Minuten nicht geholt hätten, er würde jetzt noch laufen :-D .

    Ich weiss auf jeden Fall nichts anderes als ihn gut zu beobachten, immer wieder zurückrufen und ihn immer wieder zu holen. Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp für uns.

    Liebe Grüsse
     
  3. Hallo !

    Also wenn meine Maus nicht horcht beim Spazierengehen und zb. dauernd wegläuft dann setzt ich sie einfach in den Buggyund schnall sie an. Habe meist den kleinen Buggy dabei und für sie ist das eine Strafe wenn ich sie reinsetzt weil sie lieber alleine Laufen will. Dann schieb ich sie ein paar Min. und dann probieren wirs aufs neue, und dann klappts meistens.
    Und wenn wir als irgendwo sind uns sie will nicht mit mir wieder gehen brauch ich nur ein paar Schritte zu laufen und Tschüüüüsss rufen dann kommt se gleich angerannt (meistens) und hatt Angst das ich ohne sie gehe.

    Grüsse
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    :winke:

    Wir haben auch das Problem! Und wir haben auch keine Lösung! Das bedeutet, wenn ich mit beiden unterwegs bin, setz ich Yannick doch in den Wagen und trage Larissa vorne im BabyBjörn. Oder wir brauchen halt 1 Stunde für einen Weg von 10 min. :?

    LG.
    Su
     
  5. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Das macht Joel genauso. Wir sind auch schon am Verzweifeln. Im Sommer im Freibad ist er immer einfach drauflosgerannt. Ich konnte rufen, rufen, rufen,... er hat sich nicht mal umgedreht. Meine Freundin hat dann mal gesagt, ich soll mich verstecken, so daß er mich nicht mehr sieht. Hat nichts genützt. Er ist weitergelaufen. Beim Spazierengehen letztens haben mein Mann und ich uns auch versteckt, da hat Joel ziemlich dumm geguckt und hat sich tierisch gefreut, daß als wir wieder da waren :-D Aber genützt hat es nicht wirklich was.
     
  6. UTE UE

    UTE UE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lüneburg
    Hallo

    Florian ist ja nun schon über 2,5 Jahre alt und wir hatten/haben das Weglaufproblem auch. Ich hab aber den Eindruck, daß er zunehmend mehr hört, wenn ich ihn rufe, sich umdreht und auch zurückkommt und vor allem, wenn ich tschüß sage, ganz schnell bei mir ist. Er hat da inzwischen einiges gelernt und ist somit auf dem richtigen Weg. Natürlich muß immer noch jeder Stein und jede Ecke unterwegs begutachtet werden und der Baggy oder der Fahradanhänger mit der Möglichkeit zum Anschnallen sind machmal Gold wert.
    Was ich eigentlich nur sagen wollte, ich glaube, die Kleinen lernen das mit der Zeit. Übt euch noch ein weing in Geduld, es kommt schon noch.

    Liebe Grüße von der machmal auch nicht wirklich geduldigen UTE
     
  7. Hallo an alle,

    ich hatte dieses Problem mit Sandra auch. Sie hat damit aufgehört, nachdem ich ihr mehrmals erklärt habe (tief in die Augen schauen dabei) warum das nicht geht, und dass ich solche Angst habe sie mal zu verlieren und nicht wiederzufinden. Also ich hab ganz intensiv versucht MEINE Angst / Besorgnis rüberzubringen. Seitdem ist gut.

    Alles Liebe
    Petra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...