Entwurfsgebühr

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Wölfin, 4. März 2009.

  1. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    Hallo,

    mein Mann und ich wollten ursprünglich ein Grundstück kaufen - aus unterschiedlichen Gründen wollen wir das erstmal nicht tun.

    Es gab schon einen Termin bei der Notarin, den wir dann abgesagt haben.

    Ich muss dazu sagen, dass die, die das Grundstück verkaufen, ziemlich gedrängt haben. Wir waren noch gar nicht sicher, dass wir das Grundstück + Haus auch finanzieren können, da gab es schon einen Entwurf (per e-mail, mit vielen Fehlern drin).

    Nun kommt eine Rechnung über 171 Euro.

    Ich bin ehrlich gesagt nicht gewillt, diese zu zahlen, vermute aber, dass wir es müssen.

    Kann mir da jemand weiter helfen?
    Ansonsten würde ich morgen unsere Rechtsschutzversicherung anrufen.

    Liebe Grüße,
    Sabine
     
  2. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Entwurfsgebühr

    Weiterhelfen kann ich dir leider nicht, aber ich drücke alle Daumen, dass ihr nicht zahlen müsst. Ist ja nicht gerade wenig Geld :umfall:.

    OT: Rezepte kommen heute abend :)!
     
  3. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Entwurfsgebühr

    Von wem kommt denn die Rechnung überhaupt? Vom Notar? Oder den potentiellen Verkäufern?

    Salat
     
  4. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Entwurfsgebühr

    Salat, von der Notarin. Entwurfsgebühr, Telefongebühr...(wir haben einmal telefoniert, ganz kurz).

    Blümchen, danke fürs Daumendrücken, ich vermute aber mal, das wir das zahlen müssen. Ich habe aber etwas daraus gelernt: wenn der Makler so drängt, nicht aus der Ruhe bringen lassen und die Zeit nehmen, die man für so eine Entscheidung braucht.

    Liebe Grüße,
    Sabine
     
  5. Dilla

    Dilla Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Entwurfsgebühr

    So wie sich das anhört, würde ich auch erst mal nicht zahlen sondern nachfragen wieso weshalb warum.

    Hattet ihr schon konkret gesagt, dass ihr kaufen wollt?
    Und dass ihr euch beim Notar treffen werdet?
    Und wer hat den Notartermin in Auftrag gegeben?

    Ich drücke auch die Daumen, dass ihr nichts zahlen müsst!!!!!!!
     
  6. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Entwurfsgebühr

    Ja, wir wollten konkret kaufen.
    Den Termin hat die Maklerin in Auftrag gegeben. Ist das wichtig?
    Und ja, wir wollten uns bei der Notarin am Mittwoch treffen, aber am Freitag vorher leider was dazwischen gekommen, was wir erstmal abwarten müssen.

    Aber so manche "Steine" oder "Felsen", die einem in den Weg gelegt werden, sind ja rückblickend manchmal ganz gut :umfall:.

    Ich wünsch mir natürlich auch, das wir nicht zahlen müssen. Wünschen kann man ja mal...

    Liebe Grüße,
    Sabine
     
  7. Dilla

    Dilla Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Entwurfsgebühr

    Ich dachte, wenn ihr nicht konkret die Verkaufsabsicht geäußert habt, dass man dann sagen kann "Wer bestellt, der bezahlt", also in diesem Fall den Notartermin.

    Aber es sieht nicht so aus, schade.
     
  8. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Entwurfsgebühr

    Naja, ein Notar arbeitet den Vertrag ja nur mit konkreten Angaben aus, also einer regelrechten Beauftragung. Ich gehe einmal davon aus, dass Ihr dem Makler gesagt habt: Wir wollen kaufen. Wir wollen das Grundstück zu demunddem Betrag. Wir wollen den Vertrag.

    Frage wäre jetzt, ob schon abgesprochen war, wer die Notarskosten trägt. Das könnte ja auch der Verkäufer sein ... Nur das sind Gratwanderungen ...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...