Elterninitiative oder normaler Kiga, was ist besser?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Melanie, 16. März 2006.

  1. Melanie

    Melanie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wesel
    Hallo

    Also Vivi soll wenn möglich dieses Jahr in den Kiga gehen.
    Hier gibts für uns nur die Möglichkeit Sie in einem Kiga anzumleden der eine Elternitiative ist.
    Genau genommen gibts hier 2 Elterninitiativen.
    Ich wüßte mal gerne wo genau der Unterschied liegt und was Eurer Meinung nach besser wäre.
    In einem Kiga ist Vivi schon angemeldet.

    Gruß
    :blume:melanie
     
  2. AW: Elterninitiative oder normaler Kiga, was ist besser?

    Hallo,

    eine Elterninitiative wird vom Vorstand geleitet, der aus der Elternschaft gewählt wird. Die Eltern bestimmen also sehr viel mit und haben mehr zu sagen. Das kann Vor- und auch Nachteile haben, je nachdem wer gerade den Vorsitz hat. Aber es gibt immer ein vorher festgelegtes Konzept an das sich alle halten müssen, da stehen z.B. Erziehungsschwerpunkte uvm drin. Das solltest du auf jeden Fall mal lesen, ob es deinen Vorstellungen entspricht.

    Ansonsten müssen in den meisten Elterninitiativen die Eltern Arbeitsstunden leisten, z.B. mit einkaufen, Fensterputzen usw.

    Da solltest nachfragen wie das gehandhabt wird und dir überlegen ob du dazu Zeit und Lust hast.

    So das war so das grobe.

    Falls du noch Fragen hast, ich hab ein paar Jahre in einer Elterninitiative gearbeitet.

    Corinna
     
  3. AW: Elterninitiative oder normaler Kiga, was ist besser?

    Hallo,

    bei uns ist der Vorteil der Elterninitiative (dort ist meine Freundin Kindergartenleiterin), dass die bei ca 20 Kindern wirklich 3 Vollzeit-Erzieherinnen haben! Bei einem 'normalen' KIndergarten kommen bei uns gerade mal 1,5 Erzieherinnen auf ca 20 Kinder. Das ist schon ein guter Vorteil wie ich finde.

    Die Elterninitiative gibt sich m. E. viel mehr Mühe. Ok, sie ist auch etwas teurer und daher kümmern sie sich intensiver um neue Anmeldungen, aber ich finde das positiv, so werde ich wenigstens nicht behandelt wie der letzte Axxxx! Um es mal auf den Punkt zu bringen, denn so werde ich momentan in 90% der 'normalen' Kindergärten behandelt, wo ich anrufe und um einen Termin zur Anmeldung bitte! Da frage ich mich, ob sie noch nicht wach geworden sind...denn es sollen ja etliche städtische Kindergärten mangels Anmeldungen geschlossen werden. davon merke ich leider nichts.

    Eine andere Elterninitiative (denn auch dort gibt es untereinander Unterschiede) ist da wieder ganz anders als zu der von meiner Freundin. Bei meiner Freundin werden alle Anmeldungen berücksichtigt, auch wenn eine erst eine Woche vor Schluss eingeht. Alle Anmeldungen sidn gleich gestellt und die Eltern entscheiden, wer genommen wird! Hat natürlich Vor- und auch Nachteile! Find das aber irgendwie gut, diese Regelung!

    Klar, müssen bei einer EI die Eltern auch mit anpacken, dafür haben sie aber auch viel Entscheidungsfreiheit!

    Dann gibt es noch EI, bei denen das Jugendamt auch noch ein Wörtchen mitsprechen kann. Finde ich persönlich nicht so toll.

    Bei 'normalen' wie auch bei EI solltest Du immer nach dem Konzept fragen und Dir alles genau erklären lassen. ich denke dann erfährst Du schon, welche Unterschiede im einzelnen bestehen!

    Viel Erfolg!

    LG

    Simone
     
  4. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    AW: Elterninitiative oder normaler Kiga, was ist besser?

    Bei uns sind die Anmeldefristen für dieses Jahr schon längst gelaufen.
    Ich würd mich erstmal erkundigen, ob es nicht schon zu spät ist für eine Anmeldung. Mir war es egal, ob EI oder Kindergarten, aber da Philipp erst im September Geburtstag hat, werden wir im normalen Kindergarten erstmal nicht berücksichtigt. In der EI ist er auf der Warteliste Platz 11 (nachdem die freien Pläteze für den Herbst schon verteilt wurden) - und da sie eh nur 20 Plätze haben, wird das dieses Jahr definitv nix. Grummel,
    Alex
     
  5. wauzi

    wauzi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Overath
    AW: Elterninitiative oder normaler Kiga, was ist besser?

    Miriam ist in einer Elterninitiative angemeldet und wird dort auch ab 01.08. hingehen. Ich finde es gut das die eltern mit einbezogen werden und auch in der Kita was tun. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden ob er das will.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. vorteile elterninitiative

    ,
  2. elterinitiative erfahrungen

    ,
  3. elterninitiative erfahrungen

    ,
  4. worin unterscheiden sich kindergärten elterninitiative städtische,
  5. kiga elterninitiative besser,
  6. elterninitiative oder städtischer kindergarten
Die Seite wird geladen...