Elterngespräch

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Annette, 25. Februar 2009.

  1. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wir kommen gerade vom Elterngespräch mit der Kiga-Leiterin. Normalerweise wird ne halbe Stunde beanschlagt, wir waren über ne Stunde drin. Es war erst mal hauptsächlich positiv. Ellen hätte viel Wissen und Können, würde Zusammenhänge verstehen, kann Formen, Farben, klein und groß usw.
    Aber ihr sozialverhalten sei grad ganz schlimm! Sie sagt sehr oft "nein" und hat da nen ziemlichen Dickkopf. Muss sie dann doch was tun weint sie gleich los, obwohl ihr schon erklärt wird warum jetzt was sein muss. Sie ärgert andere Kinder - das ist ihr eigenes Problem, die wehren sich meistens. Sie bringt öfter ein aggressives Verhalten an den Tag was ziemlich nervt.
    Zu Hause hat sie diese Nein-Phase grad auch, sehr schlimm sogar. Auch den Dickkopf und die daraus entstehenden Wutanfälle machen uns zu schaffen. Obwohl sie zwischendurch dann wieder das liebste Kind der Welt ist.
    Die Kiga-Leiterin brachte uns zum Nachdenken, ob dieses Verhalten evtl. eine Eifersucht auf Maik ist. Da können wir aber nicht so wirklich mit, weil Ellen den Maik liebt über alles. Jetzt grad ist sie zu ihm wieder mal ins Kinderbett geklettert und spielt mit ihm. Das Lachen von beiden dringt zu mir hoch. :) Auch sonst haben wir noch nie Anzeichen dafür gehabt. Bevor sie irgendwas macht wenn sie heim kommt gehts immer erst zu Maik, auch morgens die erste Tat ist "Maik ein Kuss geben"!

    Natürlich gings auch ums Thema Schule. Vom Wissen und Können her würde die Kiga-Leiterin sofort sagen, Ellen soll 2010 in die Schule. Aber ihr sozialverhalten ist grad absolut nicht passend, daher eher noch warten. Jetzt haben wir Zeit bis zum Sommer und müssen hoffen, dass sich was ändert. Ellen ist im Kiga halt doch sehr viel anders als zu Hause.

    Kennt jemand übrigens Bücher zum Thema "Nein-Sagen" - also Bilderbücher?

    Musste mir das jetzt einfach mal runterschreiben.

    Grüße
    Annette
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Elterngespräch

    Also ehrlich gesagt finde ich es ganz normal, dass ein Kind irgendwann auch solche Phasen hat wo es oft "nein" sagt.

    Was das Sozialverhalten angeht: wie ist sie denn zu Hause, wenn andere Kinder zu Besuch sind?

    Ist es eigentlich normal, dass JETZT darüber gesprochen wird, ob ein Kind 2010 (!) in die Schule kann oder nicht? Und das Können da ist nur eben das Sozialverhalten im Moment nicht so passt (dann war es doch vorher anders, oder?). Ich meine, in 1 1/2 Jahren kann viel passieren, und bei uns an der Schule sind einige Kinder sogar noch in der 4. Klasse verhaltensauffällig.

    Kann es sein, dass sie sich vielleicht langweilt und deshalb andere Kinder ärgert? Nur so eine Idee....

    Liebe Grüße,
    Sabine
     
  3. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Elterngespräch

    Das mit der Langeweile könnte auch sein. Gut, die anderen Kinder wehren sich und da muss sie durch. Aber trotzdem gibt es einiges, wo sich Ellen zu Hause ganz anders verhält als im Kiga.
    Z.B. sucht sie im Kiga immer die Nähe der Erzieherinnen, bis sie schließlich fast immer bei jemand auf dem Schoß sitzt. Zu Hause ist sie gar kein Schmusekind, das fehlt mir nämlich sehr! Aber das war sie auch schon nicht als Maik noch gar nicht unterwegs war.

    Grüße
    Annette
     
  4. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Elterngespräch

    Ich war auch so ein Schmusekind im Kiga, obwohl schmusen eigentlich eher nicht passt - ich habe auf dem Schoß gesessen.
    Ich weiß noch, dass mir die vielen Kinder Angst gemacht haben. Auf dem Schoß irgendeiner Erzieherin war ich "sicher" (es gab da schon so ein paar Raufbolde).

    Irgendwas scheint im Kiga für sie doch zuviel zu sein. Hat sie im Kiga schon immer gerne auf dem Schoß gesessen oder ist das jetzt auch neu?

    Ich kann dich verstehen, dass dir das "Schmusekind" fehlt. Aber sie fühlt sich zu Hause offensichtlich so wohl, dass sie sich frei bewegen kann und nicht auf den Schoß muss - das ist doch auch gut zu wissen :).

    Geht Ellen gerne in den Kindergarten? Vielleicht kannst du sie ja auch einfach mal "geschickt" ausfragen, ob es ihr z.B. zu laut ist oder ob sie gerne bastelt.....Kinder sagen manchmal das, was sie meinen was die Eltern hören wollen. Daher frage ich nicht mehr: war es schön im .....? Sondern: was hast du heute gemacht....und später dann: hat dir das Spaß gemacht.
    (nur so als Idee, vielleicht ja auch überflüssig)

    Was du von ihr und Maik schreibst, hört sich total schön an. Manchmal denke ich, es wird immer gerne auf "Eifersucht" geschoben, wenn sich ein Kind mal anders verhält. Das trifft sicher auch manchmal zu, aber bei euch hört es sich für mich nicht danach an - und vor allem glaubst du es nicht, und auf dein Gefühl kannst du dich sicher verlassen.

    Liebe Grüße,
    Sabine
     
  5. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Elterngespräch

    Danke für deine Worte! :)
    Eifersucht ist es bei Ellen nicht. Sie hat letztes Jahr im August ab und zu in die Hose gemacht, das hab ich auf die Eifersucht geschoben. Aber sonst kann davon eigentlich keine Rede sein. Und Maik ist in der Zwischenzeit auch so ein fröhliches ausgeglichenes und liebes ruhiges Kerlchen, ich hab viel Zeit für Ellen.

    In den Kindergarten geht Ellen unheimlich gerne. Sie weint oft samstags oder sonntags, sie wolle aber doch in den Kiga gehen. Und sie ist auch eher ein draufgängerischer Typ, hat Hummeln im Hintern und ist alles andere als ruhig.
    Heute hat uns die Leiterin erzählt, dass Ellen immer wieder mal traurige kleinere Kinder "tröstet", sie streichelt und ihnen sagt dass sie bald wieder von ihrer Mama abgeholt werden. Das ist doch schön, oder?
    Sie orientiert sich momentan auch sehr an den "großen" Kindern, also die die im Sommer in die Schule kommen. Hat den Vorteil dass sie von denen viel lernt, aber auch den Nachteil dass ihre Bezugspersonen im Sommer dann weg sind. Das wird dann eher nochmal ein wenig Arbeit für die Erzieherinnen, dass Ellen sich wieder an Kinder ihres Alters anpasst.
     
  6. Semmel

    Semmel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    2.391
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Provinzstadt ohne Love Parade
    AW: Elterngespräch

    Wie haben mit Joni seit einigen Wochen ein ähnliches Problem.

    "Ich mach nur noch, was ich will und nicht, was Du sagst" sind hier seine Worte.
    Alles ist "nein" und er ist nur noch auf Krawall gebürstet.
    Küssen darf ich ihn nur noch mit Erlaubnis und so weiter.

    Scheint wohl eine "Alterserscheinung" zu sein............

    Er orientiert sich sehr an den großen Jungs und schaut sich da viel ab.

    Einen Ratschlag habe ich leider auch nicht für Dich, bin auch momentan recht hilflos :-(
     
  7. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Elterngespräch

    Dein Joni ist ja fast gleich alt wie Ellen. Ich denk einfach, es ist mal wieder ein Austesten und Probieren "wie weit kann ich gehen!"
    Da müssen wir durch und in ein paar Wochen (hoffentlich) lachen wir drüber!

    :winke:
    Annette
     
  8. aurea

    aurea Goldstück

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Elterngespräch

    Das kenn ich auch von Elias! :umfall:

    Aber Eifersucht gab es bei uns auch - und zwar nicht wie es oft erzählt wird.

    Er war eher aggressiv und streitsüchtig uns gegenüber - vielleicht spielt das bei euch auch gleichzeitig ein bißchen mit rein :rolleyes:

    Aber: ES GEHT VORBEI! ;)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Elterngespräch aggressives Verhalten Kind

Die Seite wird geladen...