Eisenmangel

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Scarlett, 8. September 2003.

  1. hi,

    ich war heute mit Melanie beim KiA und dieser stellte einen Eisenmangel fest.
    Jetzt soll ich ihr 1 Monat je 2x 2ml täglich Aktiferririn - Saft geben.

    Nun zu meiner Frage: wie kann ich dies in Zukunft vermeiden?

    Sie bekommt fast täglich Karotten + Kartoffeln + Huhn mit 20ml Vitamin C hältigen Saft. Leider ißt sie vom 190g Glas nur die Hälfte, max. dreiviertel.

    LG Scarlett
     
  2. Jessi

    Jessi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kt. Aargau, Schweiz
    Hallo Scarlett

    Ich kann dir zwar nicht weiterhelfen was dein Problem betrifft, aber ich wollte dir schon letzte Woche sagen dass ich dein Avantar superklasse finde :bravo:

    Tut mir leid dass ich dir nicht weiterhelfen kann

    Alles Gute
    Jessica
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Scarlett,

    hier einige Ernährungstipps bei Eisenmangel von Babys und Kleinkindern.

    1. Rind und Kalb enthält mehr Eisenanteil als Huhn oder anderes Geflügel. In der Phase eines Eisenmangels kann täglich eine Fleischmahlzeit gefüttert werden. Dazu 20 - 30 ml Vitamin C haltiger Saft oder Obstmus.

    2. Den O-G-Brei am Nachmittag mit Haferflocken oder Hirseflocken anrühren.
    20 g Flocken
    1 Tl Butter oder Öl
    100 g Obstmus
    ca. 120 g abgekochtes abgekühltes Wasser zum glattrühren.

    3. Eisenhaltige Säfte können zusätzlich tagsüber angeboten werden.

    4. Keine Vollmilchbreie füttern, sondern auf Milchfertigbreie zurückgreifen. Vollmilch behindert die Eisenresorption bzw. enthält kein Eisen. In den Fertigbreien ist leicht verwertbares Eisen, gemäß Beikostverordnung, zugesetzt.

    5. An die Kontrolluntersuchung denken - und die Anweisung des Arztes bezüglich Medikament unbedingt beachten.

    Gute Besserung wünscht
    :ute: Ute
     
  4. hallo Ute, hallo Jessica,

    vielen dank für Deine Ratschläge Ute.

    @Jessica: :bussi: für das liebe Kompliment, Dein Avantar ist zuckersüß.

    LG Scarlett
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...