Eisengehalt wird einfach nicht höher!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von AndreaHK, 30. September 2004.

  1. Hallo!

    Philip (knapp 1 Jahr alt) nimmt seit ca. 3 Monaten Eisentropfen, die ferro sanol. Mittlerweile ist die Flasche leer, aber sein Eisengehalt ging von 10,5 nur auf 10,8. Evtl. muß er noch mal diese Tropfen nehmen, wir bekommen heute oder morgen noch Bescheid.

    Ich füttere ihm jeden Tag Fleisch und gebe auch immer Vitamin C dazu. Ich achte auch darauf, daß nachmittags der Obst-Getreide-Brei mit eisenhaltigem Getreide angerührt wird (Hirseflocken). Zu trinken gebe ich ihm öfter einen Saft mit Eisen angereichert.

    An was kann es denn liegen, daß der Eisengehalt einfach nicht steigt? :?: Uns wurde gesagt, ein Wert von 12 wäre normal.
    Kann es irgendeine Krankheit sein? :?: Arbeitet vielleicht irgendein Organ nicht richtig? :?:

    Und was können wir noch machen, daß der Wert steigt? :?:

    Danke!

    Liebe Grüße, Andrea :(
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Andrea,
    Das, was Du als Eisengehalt des Blutes verstehst, der Hämoglobinwert (Hb), ist eigentlich nur der Gehalt an Blutfarbstoff im Blut. Dieser Blutfarbstoff enthält als wichtigen Bestandteil Eisen. Deswegen wird dieser Wert oft mit einem absoluten Eisenwert gleichgestellt. Das stimmt so aber nicht.
    Babys kommen mit einem nur geringen Eisenspeicher zur Welt. Dieser wird während der Milchfütterungszeit im besten Falle aufrechterhalten, in vielen Fällen aber fast komplett aufgebraucht. Das Eisen speichert sich nicht nur im Blut, sondern auch in Leber, Milz, Knochenmark und Muskeln. Das Blut und die Muskeln werden vom Körper vorrangig mit Eisen versorgt. Den Zustand der Eisenspeicher kann man also nicht mit dem Hämoglobinwert beurteilen, dafür gibt es einen anderen Wert, das Ferritin, ein Eisentransporteiweiß.
    Es wird bei Euch also so sein: Die Speicher waren leer und man sah nun auch im Blut den Mangel. Es wurde zusätzlich Eisen gegeben, das aber erstmal in die Speicher gegangen ist und nur zu einem geringen Anstieg des Hb-Wertes führte. Jetzt ist es wichtig, wie voll die Speicher schon sind, ob man nun noch zusätzlich geben muß, oder ob in Zukunft die Nahrung als Eisenlieferant ausreichen wird.
    Es ist also kein Grund zur Sorge, das ist ok so.
    Wie ist das Blut abgenommen worden? Wenn es nicht aus der Vene abgenommen wird, wo es auch ordentlich fließen muß, kann es passieren, daß das Blut durch Gewebswasser zu sehr verdünnt wird (bei Abnahme aus der Fingerkuppe, Ohrläppchen oder wenn eine Vene nur sehr widerwillig Blut hergibt), das ergibt einen niedrigeren Wert.
    Ist Philip sehr müde, appetitlos? Wenn nicht, nehmt es nicht zu ernst, er ist nicht ernsthaft gefährdet.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Hallo Anke!

    Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort!

    Das Blut wurde aus der Fingerkuppe entnommen.

    Philip ist nicht sehr müde und appetitlos auch nicht. Im Gegenteil! ;-)

    Er soll jetzt noch einmal die Ferro-Sanol-Tropfen nehmen.

    Liebe Grüße, Andrea
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Andrea,
    Hat er Probleme mit den Tropfen? Verstopfung, Bauchweh etc.? Wenn ja, würde ich mit dem Arzt nochmal reden, ob es weiterhin wirklich nötig ist. Wenn nicht, dann gib es ihm noch, damit die Speicher richtig voll werden. Wenn Du es dann aber mal einen Tag vergißt, ist es auch nicht so schlimm :) .
    Ansonsten mach Dir keine Sorgen, Dein Kleiner scheint mir rundum gesund (zumindest was den Eisenhaushalt angeht).
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. Hallo Anke!

    Nö, Philip hat keine Probleme mit den Tropfen. Keine Verstopfung, Bauchweh oder so. Selten mal sehr dunklen Stuhlgang.

    Ich gebe ihm die Tropfen jetzt 6 Wochen lang, dann wird noch einmal Blut genommen und getestet.

    Liebe Grüße, Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...